www.archive-de-2013.com » DE » W » WACHAU

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 114 . Archive date: 2013-11.

  • Title: Willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Wachau mit den Ortsteilen Feldschlößchen, Leppersdorf, Lomnitz, Seifersdorf und Wachau - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: .. Navigation überspringen.. Aktuelles.. Ortsteile.. Verwaltung/Service.. Gemeinderat.. Einrichtungen.. Tourismus.. Veranstaltungen.. Gewerbe Dienstleistungen.. Vereine.. Galerie.. Kontakt/Impressum.. Amt24.. Ihr Bürgermeister.. Veit Künzelmann.. (CDU).. Bürgermeister der Gemeinde Wachau.. Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Wachau.. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,.. liebe Besucherinnen und Besucher unserer Gemeinde-Website,.. herzlichen Dank, dass Sie „wachau.. de” angeklickt haben.. Auf den folgenden Seiten wollen wir die Gemeinde mit ihren Ortsteilen Feldschlößchen, Leppersdorf, Lomnitz, Seifersdorf und Wachau näher vorstellen und Sie über das Leben in der Gemeinde informieren.. Zurzeit befindet sich unsere Homepage noch im Aufbau.. Wir bitten daher um Verständnis, dass  ...   schrittweise ausbauen und erweitern.. Dabei hoffen wir auch auf die Unterstützung der Vereine, Unternehmen, Einrichtungen und nicht zuletzt der interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wachau.. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung einer umfassenden und informativen Internetpräsentation über die Gemeinde Wachau mit ihren Ortsteilen, die ein ansprechendes Bild unserer Region ergibt und interessierte Nutzerinnen und Nutzer zum Lesen unserer Seiten ermuntert.. Gern stellen wir dazu ortsansässigen Unternehmen, Vereinen und sonstigen Einrichtungen Platz auf unserer Internetseite zur Verfügung.. Und nun wünschen wir Ihnen viel Freude beim Lesen und hoffen auf Ihre Unterstützung.. Veit Künzelmann.. Login..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Willkommen im Ortsteil Feldschlösschen - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Feldschlösschen.. Leppersdorf.. Lomnitz.. Seifersdorf.. Wachau.. Feldschlößchen - Ein kurzes Portrait.. Feldschlößchen ist ein Ortsteil der Gemeinde Wachau, ca.. 20 km von der Landeshauptstadt Sachsens, Dresden, entfernt.. Zusammen mit dem Ortsteil Wachau bildet er die Ortschaft Wachau mit Feldschlößchen, die bis 31.. 12.. 1993 in dieser Form die Altgemeinde Wachau bildete.. Feldschlößchen ist über die Autobahn A 4, Abfahrt Ottendorf-Okrilla und weiter durch Seifersdorf auf der Staatsstraße 177 oder durch die Dresdner Heide, über Radeberg, gut zu erreichen.. Der Ortsteil Feldschlößchen ist ein Siedlungsgebiet, das ursprünglich durch die unmittelbar in Richtung Liegau-Augustusbad angrenzende ehemalige Kurklinik - Wilhelm Schwabesche Heimstättenstiftung - und den dort stattgefundenen Kurbetrieb entstand.. In diesem Zusammenhang entstanden im 19.. Jahrhundert auch zwei Gaststätten: Die 1858 erstmals erwähnte Gaststätte „Feldschlösschen“ und das nach 1864 entstandene „Restaurant Mager an der  ...   ansiedelten und ein neues Wohngebiet entstand.. Der Ortsteil verfügt heute über ca.. 710 Einwohner und weißt damit eine ähnliche Einwohnerzahl auf wie der Ortsteil Seifersdorf.. Weil sich der Ort erst im 19.. Jahrhundert aus einigen Ansiedelungen entwickelte, verfügt er im Gegensatz zu den anderen Ortsteilen von Wachau, weder über eine Kirche, noch über eine Schule.. Auch gibt es hier nicht die sonst überall vorhandenen mächtigen Dreiseithöfe, die prägend für die anderen Ortsteile der Gemeinde sind.. Feldschlößchen ist deshalb ein klassisches Wohndorf, das eng mit dem Ortsteil Wachau verbunden ist.. Wenn Sie also nach Wachau reisen, statten Sie doch auch dem Ortsteil Feldschlößchen einen kurzen Besuch ab.. Entdecken Sie den ländlichen Raum mit seinen reizvollen Angeboten.. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.. Michael Eisold.. Ortsvorsteher von Wachau mit Feldschlößchen.. Bürgermeister von Wachau..

    Original link path: /feldschloesschen.html
    Open archive

  • Title: Willkommen im Ortsteil Leppersdorf - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Leppersdorf - Ein kurzes Portrait.. Das Dorf wurde erstmals in zwei Urkunden aus den Jahren 1375 und 1393 erwähnt.. Darin verschrieb Hans Burggraf von Wittin, Leppersdorf seiner Gemahlin Elisabeth zum Leibgedinge.. In den Akten des Domstiftes zu Meißen ist der Ort jedoch noch nicht beschrieben.. Der Grund könnte darin zu suchen sein, dass zu dieser Zeit noch keine Kirche vorhanden war und der Ort nicht zu den Kirchdörfern zählte.. Es ist anzunehmen, dass der Ort von Deutschen gegründet wurde.. Die früher größtenteils morastige Lage und die zu große Entfernung von der Heerstraße lassen diese Vermutung zu.. Viele Teiche gewähren den Bewohnern Arbeit und Unterhalt.. Die Teiche wurden von kurfürstlichen Fischmeistern verwaltet.. Der Ort selbst entwickelte sich aus diesem Grunde sehr schnell.. Im Jahre 1551 lebten 25 Anspänner und 11 Häusler im Ort.. Im Jahre 1754 besaß das Dorf bereits 32 Güter mit 34 Hufen.. Der Bau der Kirche könnte bald nach den Hussitenkriegen erfolgt sein, denn auf einer alten Tür fand man die Jahreszahl 143?.. Die letzte Zahl fehlt leider.. Man muss annehmen, dass vorher nur noch eine Kapelle stand, die von den Hussiten zerstört wurde.. Im 30-jährigen Krieg litten die Bewohner des Dorfes besonders unter der Pest.. Bereits 1631 wurde Leppersdorf von ihr ergriffen.. Die Bewohner,  ...   2 Schankstätten.. Im Ort arbeiteten viele Bewohner als Leineweber.. Einige waren sogar Arbeitgeber, die ihre Produkte entweder im Dorf selbst oder auch auswärts weben ließen.. Zwei Schmiede, ein Stellmacher, ein Seiler, ein Böttcher, zwei Schneider, ein Schuhmacher, Maurer und Zimmerleute, drei Kramläden vervollständigen die Aufzählung.. Am Ende des 19.. Jahrhunderts waren viele Bewohner von Leppersdorf als Bau- und Industriearbeiter in Radeberg und Umgebung beschäftigt.. In Leppersdorf selbst entstand im Jahre 1897 u.. a.. die noch heute produzierende Lederwarenfabrik M.. Thielemann GmbH.. Ab 1990 erfolgte, bedingt durch die politischen Veränderungen, die wirtschaftliche Umstrukturierung des Dorfes.. Mit dem Niedergang der bisher dominierenden Landwirtschaft und der Schaffung neuer Arbeitsplätze mit der Ansiedelung eines hochmodernen Milchverarbeitungswerkes sowie eines traditionsreichen Leuchtenherstellers, wandelte sich die wirtschaftliche Infrastruktur grundlegend, Kleingewerbe ließ sich nieder.. In dieser Zeit begannen auch in Leppersdorf umfangreiche Bau- und Sanierungsmaßnahmen.. So konnte das gesamte Straßennetz des Ortes grundhaft saniert werden.. Leppersdorf erhielt eine komplett neue Trinkwasserver- und Abwasserentsorgungsanlage.. Gleichzeitig mit der Entstehung eines neuen Wohngebietes konnte auch schrittweise mit der Sanierung der historischen Altbausubstanz im Ort begonnen werden.. In den Jahren 1993/94 entstanden eine neue Kindertagesstätte und eine Schulturnhalle.. Im Jahre 1999 konnte ein neues Feuerwehrgerätehaus eingeweiht werden.. Einen angenehmen Aufenthalt in Leppersdorf wünschen Ihnen.. Volkmar Lehmann.. Ortsvorsteher von Leppersdorf..

    Original link path: /leppersdorf.html
    Open archive

  • Title: Willkommen im Ortsteil Lomnitz - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Lomnitz - Ein kurzes Portrait.. Etwa 25 km von der sächsischen Landeshauptstadt Dresden entfernt liegt der kleine Ort Lomnitz mit etwa 1.. 050 Einwohnern.. Seit dem Jahre 1998 gehört Lomnitz zur Gemeinde Wachau.. Der Ort wurde erstmals am 27.. 10.. 1313 urkundlich erwähnt.. Nach 1990 fanden auch in Lomnitz viele Veränderungen statt.. So wurden Trink- und Abwasserleitungen verlegt und Straßen erneuert.. Der Ort erhielt ein Neubaugebiet.. Den Ortskern von Lomnitz bilden das Rittergutsgelände, der Komplex um das Bürgerhaus (ehemalige Schule) sowie die unweit davon stehende evangelisch-lutherische Kirche mit Pfarrhaus und Pfarrhof.. Auf eine frühe Erstbesiedelung der heutigen Lomnitzer Flur weisen mehrere urgeschichtliche Funde wie Gräberfelder unter anderem aus der Bronzezeit hin.. Wann ein erstes Vorwerk (landwirtschaftlicher Gutshof vor einer Befestigungsanlage) aufgerichtet wurde, ist bisher nicht belegbar.. Das jetzige Rittergut entstand ab 1563 zunächst als Vorwerk von Wachau.. Erst ab 1602  ...   wurde erstmals um 1495 erwähnt.. 1840/41 wurde die jetzige Kirche neu errichtet.. Das Pfarrhaus stammt wohl aus dem Jahre 1781.. Lomnitz mit seiner Umgebung ist nicht nur bei Tagesausflüglern sondern auch Urlaubern zunehmend beliebt.. In Lomnitz laden drei Gaststätten ein.. Das Volksheim Lomnitz verfügt zudem über einen sehr schönen Saal, in dem unter anderem die Karnevalsveranstaltungen des Lomnitzer Karnevalclub stattfinden.. In Lomnitz arbeiteten in früheren Jahren drei Mühlen.. Die Buschmühle ist noch funktionsfähig und kann besichtigt werden.. Übernachtungsmöglichkeiten wie Ferienwohnungen oder Fremdenzimmer gibt es in Lomnitz bei verschiedenen privaten Anbietern.. Lomnitz erreicht man bequem über die BAB A 4 und die Kreisstraße von Ottendorf-Okrilla kommend.. Auch die Verbindung mit Zug und Bus von Dresden über Ottendorf-Okrilla nach Lomnitz kann genutzt werden.. Einen angenehmen Aufenthalt in Lomnitz und in seiner herrlichen Umgebung wünschen.. Helmar Heine.. Ortsvorsteher von Lomnitz.. Bürgermeister von Wachau..

    Original link path: /lomnitz.html
    Open archive

  • Title: Willkommen im Ortsteil Seifersdorf - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Seifersdorf - Ein kurzes Portrait.. Seifersdorf als Ortsteil der Gemeinde Wachau liegt unweit der Stadt Radeberg und nordöstlich der Landeshauptstadt Dresden.. Die Seifersdorfer Flur reicht von der Großen Röder zwischen der Grundmühle und Grünberg im Süden bis zum Verlauf der Orla im Norden.. Wesentlich geprägt wird der Ort durch sein Schloss, welches im Jahre 1191 als Turmhügelburg an der Stelle des heutigen Schlossbaus erstmals Erwähnung findet.. Diese war vermutlich aus viel Holz und wenig Mauersteinen errichtet und auf einer künstlichen Insel inmitten des aufgestauten Tiefengrabens angelegt.. Der Ort selbst wird 1335 in einem Schreiben des Bischofs von Meißen erstmals urkundlich als „Syffridisdorf“ erwähnt, später dann 1454 als Seifersdorff.. Von einer Schule im Ort ist erstmals 1594 die Rede.. Die Kirche des Dorfes, 1604/05 er- und 1892 umgebaut, bewachen im Innern sieben steinerne Ritter in ganzer Gestalt.. Sie wird daher auch „Siebenritterkirche“ genannt.. Insgesamt fünf Umbauten sind für das Schloss belegt.. Zuletzt wurde das Schloss 1818 im Besitz von Karl von Brühl nach Plänen von Baumeister Schinkel umgebaut.. Das bis heute erhaltene Gebäude ist somit ein „Schinkelbau“ im neogotischen Baustil.. Wie nachgewiesen werden konnte, hat sich Carl-Maria von Weber nach Aufzeichnungen in dessen Tagebuch an drei Tagen in Seifersdorf aufgehalten, wobei er im Schloss mit Karl von Brühl den „Freischütz“ besprochen und unter Brühl in Berlin zur Uraufführung gebracht hat.. Diese Tagebuchaufzeichnungen sind in der Webergesamtausgabe vorhanden.. Der Mutter Schlosseigentümers Brühl ist es zu danken, dass Seifersdorf ein weiteres Kleinod sein Eigen nennen kann.. Im Jahre 1781 beginnt Frau Gräfin Christine von Brühl, genannt Tina, mit der  ...   des ABV untergebracht, 1956 folgt die Einrichtung der Diensträume des Rates der Gemeinde.. Im Jahr 1960 erhält das Schloss den Status des Baudenkmals.. Es erfolgen in den nächsten Jahren umfassende Instandsetzungsarbeiten, Außenputzerneuerung und Dachreparatur, es gibt laufende Instandhaltungsarbeiten an Schloss, Teich und Park durch die Gemeinde und ungezählte Bürgereinsätze.. 1990 stellt der Freistaat Sachsen Fördermittel für Dach- und Innensanierung zur Verfügung.. 1995 wird die Gemeinde Eigentümerin des Schosses.. Aktuell finden hier neben mehreren Vereinen, die Bücherei, das Traditionszimmer der Freiwilligen Feuerwehr Seifersdorf, die Senioren und auch der Jugendclub Seifersdorf ihre Heimat.. Teile des Seifersdorfer Tals gehören heute dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz.. Der Seifersdorfer Thal e.. V.. pflegt die einmalige Parklandschaft.. Neben den Parkanlagen, in denen man dem Alltag entfliehen kann, lohnt sich ein Ausflug ins Tal auch wegen der dort befindlichen Marienmühle, die den Wanderer zum Verweilen einlädt.. Das heutige Antlitz von Seifersdorf prägen neben dem Denkmalensemble von Schloss mit Schlosspark, Kirche und Seifersdorfer Tal auch moderne Funktionsbauten, so z.. B.. das neue Feuerwehrgerätehaus.. In den Randbereichen der Ortslage entstanden zahlreiche Wohnbauten.. Erreichbar ist Seifersdorf, gelegen an der S177, über die Abfahrt Ottendorf-Okrilla der BAB A4 in Richtung Radeberg.. Eine Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel besteht leider nur werktags.. Radtouristisch liegt Seifersdorf an den Themenradwegen „Berg- und Taltour“ sowie der „Sächsischen Städteroute“.. Das Seifersdorfer Tal ist Teil des Fernwanderwegs „Lausitzer Schlange“.. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich von der reizvollen schönen Landschaft, die bereits heute einen bedeutenden Anziehungspunkt darstellt, verzaubern.. Einen angenehmen Aufenthalt in Seifersdorf und seiner herrlichen Umgebung wünschen.. Kathrin Schulze.. Ortsvorsteherin Seifersdorf.. Bürgermeister Wachau..

    Original link path: /seifersdorf.html
    Open archive

  • Title: Willkommen im Ortsteil Wachau - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Wachau - Ein kurzes Portrait.. Wachau ist ein Ortsteil der Gemeinde Wachau, ca.. Zusammen mit dem Ortsteil Feldschlößchen bildet er die Ortschaft Wachau mit Feldschlößchen, die bis 31.. 1993 in dieser Form die Altgemeinde Wachau umfasste.. Zum 01.. 01.. 1994 wurden dann die bis dahin eigenständigen Gemeinden Leppersdorf und Seifersdorf in die Gemeinde Wachau eingegliedert.. 1998 folgte schließlich die Gemeinde Lomnitz.. Wachau ist über die Autobahn A 4, Abfahrt Ottendorf-Okrilla und durch die Dresdner Heide, über Radeberg, gut zu erreichen.. Die erste urkundliche Erwähnung war 1218, wo die ersten Ansiedlungen in der Auenlandschaft zu verzeichnen sind.. Diese Landschaft hat sich bis heute im Ortsteil Wachau erhalten.. Der Ortsteil Wachau zählt gegenwärtig 948 Einwohner.. Hervorzuheben ist die landschaftlich reizvolle und schöne Gegend, die für Wanderfreunde und Radwanderer ein bedeutender Anziehungspunkt ist.. Wenn man aus Richtung Feldschlößchen den Ortsteil durchquert, gelangt man in die Auenlandschaft von Wachau, die in der Ortsmitte mit der evangelisch-lutherischen Kirche und dem Barockschloss einen reizvollen Anblick bietet.. Obwohl sich das Barockschloß Wachau, welches 1730 bis 1754 erbaut wurde, zurzeit noch in seiner Rekonstruktion befindet, werden für interessierte Besucher, im Zuge der Möglichkeiten während der  ...   man den Ortskern von Wachau in Richtung des Ortsteiles Seifersdorf, befindet sich am Ortsrand der Sportplatz mit dem Sportcasino, welches vom Sportverein auch vermietet wird.. Wachau, ein kinderfreundlicher Ort, ist stolz auf die im Ort vorhandenen Kindereinrichtungen, wie das Kinderhaus, angrenzend am Schlosspark sowie die Grundschule, welche umfangreich erweitert und saniert wurde.. Sie befindet sich in Trägerschaft der Gemeinde.. Kindereinrichtungen bedeuten Jugend und Zukunft für den Ort.. Um diese wichtige Gesetzmäßigkeit der Geschichte, auch des Ortsteils Wachau, zu erhalten, werden wir, speziell der Bürgermeister, alles dafür tun, diesen Grundstein für die Zukunft der Wirtschaftsfähigkeit des Ortsteils Wachau zu erhalten und uns unserer Verantwortung diesbezüglich nicht entziehen.. Traditionell gewachsen ist im Ortsteil Wachau das Kleingewerbe.. Tischlerei, Metallbau, Kfz-Werkstatt und Lackiererei findet man, auch das Bäckerhandwerk.. Das Leben im Ortsteil wird durch die Vereine bereichert.. Traditionell findet z.. im September das Erntedankfest statt.. Über das ganze Jahr sind Sportveranstaltungen und Wettkämpfe durch den Sportverein organisiert.. Nicht zu vergessen die Freiwillige Feuerwehr Wachau, die die Festlichkeiten mit unterstützt und selbst das Kulturleben im Dorf mit ihrem Feuerwehrfest bereichert.. Wir würden uns über Ihren Besuch freuen und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt..

    Original link path: /wachau.html
    Open archive

  • Title: Aktuelles aus der Gemeinde Wachau - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Archiv.. Gemeinderatsbeschlüsse.. Amtliche Bekanntmachung.. Ausschreibungen.. Service:.. Wetterwarnungen.. Waldbrandwarnstufen.. Pegelstände.. Baustellenhinweise.. Verkehrswarnungen.. Wanderwegewart.. Ärztlicher Bereitschaftsplan.. Ein Dank an unsere Wahlhelfer.. Nach nunmehr 23 Jahren gelebter Demokratie ist es für unsere Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Wachau eine Selbstverständlichkeit, in ein Wahllokal zu gehen und dort ihre Stimme abzugeben.. Besonders erfreulich ist die hohe Wahlbeteiligung in allen Ortsteilen unserer Gemeinde.. Diese lag bei ca.. 80 Prozent und zeugt von einem hohen politischen Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger.. Hierfür ein besonderes Dankeschön an die gesamte Bürgerschaft der Gemeinde Wachau! Darauf können wir stolz sein!.. Weiterlesen ….. Ilowa und Wachau – eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit..  ...   Partnerschaft! Einmal im Jahr fährt eine Delegation von Wachauer Bürgerinnen und Bürgern nach Polen und unterstützt die Gemeinde Ilowa bei der Revitalisierung des dortigen Schlossparks.. Umgekehrt unterstützt uns die Gemeinde Ilowa bei Parkeinsätzen im Seifersdorfer Tal und im Seifersdorfer Schlosspark.. „Ich wünschte mir, Lomnitz feierte jeden weiteren Tag seinen 700sten Geburtstag“.. SZ vom 16.. 9.. 13, Foto: Rene Plaul.. „Ich wünschte mir,.. Lomnitz feierte jeden weiteren Tag seinen 700sten Geburtstag“.. Mit so viel Begeisterung wandte sich der Lomnitzer Bürger Thomas Spaniel an die Gemeinde Wachau.. Wie fast alle Lomnitzer hatte er an den Feierlichkeiten zum 700jährigen Bestehen des Ortsteils Lomnitz teilgenommen..

    Original link path: /aktuelles.html
    Open archive

  • Title: Die Ortsteile der Gemeinde Wachau stellen sich vor - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Bevölkerung.. Geburten.. Sterbefälle.. Die Ortsteile der Gemeinde Wachau.. Die Gemeinde Wachau in ihrem heutigen Gebietsbestand besteht seit dem 1.. Januar 1998.. Sie setzt sich zusammen aus den fünf Ortsteilen Feldschlößchen, Leppersdorf, Lomnitz, Seifersdorf und Wachau.. Die Ortsteile sind Ortschaften im Sinne der Sächsischen Gemeindeordnung, wobei die Ortsteile Feldschlößchen und Wachau zu einer Ortschaft zusammengefasst sind.. Die Ortschaften entsprechen den früher eigenständigen Gemeinden.. Durch die Hauptsatzung der Gemeinde wurde  ...   ehrenamtlichen Ortsvorsteher.. Die Ortschaftsräte wirken neben dem Gemeinderat an der politischen Willensbildung in der Gemeinde mit.. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Ortsteile der Gemeinde Wachau, deren Sehenswürdigkeiten und ihre Geschichte etwas näher vorstellen.. Begleiten Sie uns auf einen bilderreichen Streifzug durch unsere schöne Landgemeinde.. Eine Kurzvorstellung mit Kennzahlen der vier Ortschaften der Gemeinde Wachau, sehen Sie in den nachfolgenden Schaubildern, die sich durch Anklicken vergrößern:..

    Original link path: /ortsteile.html
    Open archive

  • Title: Gemeindeverwaltung - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Gemeindeamt.. Ortsrecht.. Verfahren Anträge.. Verwaltung.. In diesem Abschnitt finden Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Wachau und deren Kontaktdaten.. Außerdem halten wir hier eine Übersicht der wichtigsten Satzungen und Verordnungen der Gemeinde für Sie bereit.. Unter dem Abschnitt Verfahren und Anträge haben wir wichtige Vordrucke für Sie zur Verfügung gestellt, die Sie für Ihre Anliegen verwenden können.. Bürgerinformationen.. Auf der folgenden Seite erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Bürgerbüro der Gemeinde Wachau.. Das Bürgerbüro finden Sie im Verwaltungsgebäude auf der Teichstraße - rechter Eingang..

    Original link path: /verwaltung.html
    Open archive

  • Title: Gemeinderat Wachau - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: Mitglieder.. Ortschaftsrat.. Beschlussvorlagen.. Hintergrund.. Sitzungsplan.. Hier finden Sie die Sitzungstermine für das 2.. Halbjahr 2013.. Gemeinderat der Gemeinde Wachau.. Nach der Sächsischen Gemeindeordnung ist der Gemeinderat die Vertretung der Bürger und der nach § 16 Abs.. 1 Satz 2 Wahlberechtigten und das Hauptorgan der Gemeinde.. Er legt die Grundsätze für die Verwaltung der Gemeinde fest und entscheidet über alle Angelegenheiten der Gemeinde, soweit nicht  ...   Gemeinderat überwacht außerdem die Ausführung seiner Beschlüsse und sorgt beim Auftreten von Missständen in der Gemeindeverwaltung für deren Beseitigung durch den Bürgermeister.. Die weiteren Rechte und Pflichten des Gemeinderates sind ebenfalls in der Sächsischen Gemeindeordnung geregelt.. Ergänzungen und Konkretisierungen enthalten die Hauptsatzung der Gemeinde Wachau und die Geschäftsordnung des Gemeinderats.. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie nähere Informationen zum Gemeinderat und zu den Ortschaftsräten..

    Original link path: /gemeinderat-38.html
    Open archive

  • Title: Einrichtungen - Gemeinde Wachau
    Descriptive info: KITA Schule.. Bibliothek.. FFW Feuerwehr.. Kirchen.. Einrichtungen der Gemeinde Wachau.. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die Einrichtungen der Gemeinde Wachau.. Zur Zeit befindet sich dieser Abschnitt noch im Aufbau.. In den kommenden Tagen finden Sie weitere Informationen über Schulen, Kindertageseinrichtungen sowie über die Feuerwehren der Gemeinde Wachau..

    Original link path: /einrichtungen.html
    Open archive





  • Archived pages: 114