www.archive-de-2013.com » DE » V » VAMV-BERLIN

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 243 . Archive date: 2013-09.

  • Title: Aktuelles
    Descriptive info: .. Aktuelles.. VAMV.. Jubiläum.. Leitbild.. Satzung.. Konzeption.. Vorstand Mitarbeiterinnen.. Geschichte.. Netzwerk.. Mitgliedschaft.. Transparente Zivilgesellschaft.. Angebote.. Persönliche Beratung.. Telefonberatung.. Psychosoziale Beratung.. Rechtsberatung.. Mediation.. Sozialberatung.. Beratung für Arbeitssuchende.. Gruppen und Treffpunkte.. Gruppe für Alleinerziehende.. Schwangere.. Pubertät.. Säuglinge.. VAMV Café.. Trennungsgruppen für Kinder.. Starke Eltern - Starke Kinder®.. Veranstaltungen.. Seminare.. Infoveranstaltungen.. Freizeitaktivitäten.. Kindergeburtstage.. Räumlichkeiten.. Kostenbeteiligung.. Checkliste f.. Alleinerziehende.. Kinderbetreuung.. Ergänzende Tagesbetreuung.. Betreuung im Krankheitsfall.. Sonstige Unterstützung.. Ferienreisen für Kinder.. Öffentlichkeitsarbeit.. VAMV Bundespolitik.. Unsere Publikationen.. Links.. Kontakt.. Geschäftsstelle.. Impressum.. VAMV Landesverbände.. Jubiläumsfest.. |.. 26.. 10.. 2013.. 20.. 00 Uhr.. Wir feiern unseren 40.. Geburtstag….. ….. und laden alle Mitglieder, Freunde, Förderer und Gratulanten ein mit uns zu feiern.. Weiterlesen: Jubiläumsfest.. Termine.. Unser neues Infoheft ist da!.. 03.. 09.. Schwangereninfoabend.. 04.. Elternkurs: "Starke Eltern - starke Kinder" ®.. Ein Kurs des Deutschen Kinderschutzbundes.. 27.. - 29.. 2013.. Wochenendseminar.. für alleinerziehende Mütter und ihre Kinder nach Kirchmöser.. ab 14.. Trennungsgruppe für Kinder: Zeit für mich - Spaß mit Anderen!.. 29.. 02.. 11.. 201.. 3.. Tagesseminar.. "Pubertät - Ende der Erziehung".. 10.. 12.. 17.. 01.. 2014.. Medienseminar für Eltern "Ich  ...   TreptowerInnen und TempelhoferInnen! Wir bieten jetzt auch.. in der.. Hasenheide.. an (natürlich auch für alle Anderen).. VAMV-Café.. Immer wieder sonntags.. laden wir euch von 11.. 00 bis 13.. 30 Uhr ganz herzlich zum Frühstück in den VAMV e.. V.. ein.. Hier bietet sich die Gelegenheit in entspannter Atmosphäre andere Alleinerziehende kennenzulernen, etwas über die Angebote des VAMV e.. zu erfahren, gemeinsam zu frühstücken (bei schönem Wetter auch draußen) und die Kinder gut betreut zu wissen.. 1x im Monat gibt es ein kleines Event:.. 25.. 08.. 30 Uhr - 13.. 30 Uhr.. Unsere Projektleiterin Elisabeth Küppers kommt ins Café und informiert über die Neuregelungen des gemeinsamen Sorgerechts.. Unsere Dipl.. Pädagogin, Elternkursleiterin und Eltern-Medien-Trainerin Alexandra Szwaczka steht für Fragen rund um den VAMV zur Verfügung.. Kosten.. Frühstück für eine Familie: 5,00 EUR.. Frühstück für eine Einzelperson: 4,00 EUR.. ALG-II-EmpfängerInnen erhalten 1,50 EUR Ermäßigung.. Telefonberatung.. 851 51 20.. Wenn Sie alleinerziehend sind oder es voraussichtlich sein werden, sind Sie bei uns richtig.. Wir haben viel Erfahrung und ein umfassendes Wissen, was diese Familienform angeht.. Weiterlesen: Telefonberatung..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Jubiläum
    Descriptive info: Wünsche.. Wünsche von Alleinerziehenden.. Kein Schubladendenken über uns.. und unsere Kinder.. Gerechteres Steuersystem.. Unterhaltspflichtige Elternteile sollten stärker.. in die Verantwortung gezogen werden.. Nicht so viel Kraft und Zeit vergeuden.. müssen, um den Unterhalt zu bekommen.. Verständnisvolle Arbeitgeber.. Kinderbetreuung zu Zeiten wo die.. Kita/Schule.. nicht geöffnet hat.. Urlaub machen.. Neuer Partner.. Mehr Unterstützung.. Keinen Streit – Ruhe!.. Mehr Verständnis.. von der Gesellschaft!.. Weniger Stolpersteine.. , dass der Vater weniger.. Stress macht.. Bedauert uns nicht!.. Nachbarn, bietet eure Hilfe an!.. Schafft hier vor Ort flexiblere Jobstrukturen,.. für ALLE Berufsbereiche und Hierarchieebenen!.. Respekt vor unseren Leistungen.. Faire umfassende Berichterstattung über Alleinerziehende.. Finanzielle Unterstützung,.. keine Almosen!.. Mehr Freizeit.. Abschaffung des Ehegattensplittings.. Kinderbücher mit Geschichten.. über glückliche Einelternfamilien.. Unterstützungsangebote sollen eingehalten werden.. Moderne Familienförderung.. Freunde, denen meine Lebensumstände bewusst.. sind und diese mit einbeziehen können.. Vorrang bei der Vergabe von Kitaplätzen.. Freunde, denen meine Lebensumstände bewusst sind und diese mit einbeziehen können.. Ohne Rechtfertigung Zeit für mich beanspruchen zu dürfen.. Halbwaisenrente sollte nicht als Einkommen zählen, sondern wie Unterhaltszahlungen behandelt werden.. Aktivitäten.. Jubiläumsaktivitäten.. Mitte August.. Infoheft "Viele Geburtstage zum Glück" erscheint..  ...   den unerledigten Obligationen der Bonner Republik: Die Probleme der rund 360.. 000 geschiedenen, ledigen und verwitweten westdeutschen Mütter sowie der knapp 30.. 000 alleinstehenden Väter, die mit ihren Kindern zusammen leben.. Weiterlesen: Spiegelartikel.. 40 Jahre VAMV Berlin.. Viele Geburtstage zum Glück!.. Am 27.. Oktober 1973 wurde unser Landesverband gegründet.. Dieses Jahr feiern wir den runden Geburtstag und Sie sind eingeladen mit uns die.. 40 Jahre Verbandstätigkeit.. Revue passieren zu lassen.. Im Laufe dieses Jahres stellen wir Menschen vor, die uns begleitet haben.. Wir bieten einen Überblick über unsere Erfolge, die uns mit Stolz erfüllen und freuen uns über Ereignisse, die uns geprägt haben.. Die Präsentationen wechseln in regelmäßigen Abständen, so dass Sie immer wieder neue Informationen auf unserer Website erhalten.. Auch bieten wir neue tolle Angebote in diesem Jubiläumsjahr an.. Der Höhepunkt ist unser.. Fest am 26.. Oktober 2013.. Mitglieder, Freunde, Kooperationspartner, Interessenverbände, kurz, alle, die sich unserem Verband verbunden fühlen, sind eingeladen, mit uns einen schönen Abend zu erleben und in unseren Geburtstag hinein zu feiern.. Herzlichen Glückwunsch lieber Verband.. wünscht.. Eure.. Kirsten Kaiser.. (Vorsitzende)..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/jubilaeum
    Open archive

  • Title: Leitbild
    Descriptive info: Unsere Haltung.. Es gibt viele Familienformen, Kinder alleine zu erziehen ist eine davon.. Die Anforderungen an Alleinerziehende sind deutlich höher als bei zusammenlebenden Eltern.. Unsere Erfahrung zeigt, dass Alleinerziehende in der Lage sind, ihr Leben zu organisieren und ihre Kinder gut zu erziehen und zu fördern.. Unsere Mitarbeiterinnen verfügen über eine hohe Beratungskompetenz und ein umfangreiches Wissen zur Situation von Alleinerziehenden.. Die vielfältigen Erfahrungen und Kenntnisse unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind für uns von besonderem Wert.. Unsere Ziele.. Wir setzen uns  ...   individuellen Lebenssituation entwickeln wir gemeinsam neue Perspektiven.. Wir unterstützen die Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten bei Trennung, Existenzsicherung, Umgang und Sorgerecht.. Wir fördern die Fähigkeit, das eigene Leben so zu gestalten, dass die Mutter/der Vater und die Kinder zufrieden sind.. Unsere Methoden.. Wir arbeiten nach dem Paritätischen Siegel SQCert.. Unsere Handlungsfelder.. Wir geben wichtige Informationen weiter und beraten in Form persönlicher Einzelgespräche.. Wir bieten verschiedene Gruppen und offene Treffpunkte für alleinerziehende Mütter/Väter und ihre Kinder an.. Wir machen vielfältige Öffentlichkeitsarbeit.. Wir bieten flexible Kinderbetreuung an..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/leitbild
    Open archive
  •  

  • Title: Satzung
    Descriptive info: Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.. Landesverband des Bundesverbandes alleinerziehender Mütter und Väter e.. § 1 Name und Sitz.. Der Verein trägt den Namen „Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.. “.. Er ist der Landesverband Berlin des Bundesverbandes alleinerziehender Mütter und Väter e.. , Sitz Berlin.. Der Verband hat seinen Sitz in Berlin.. Er ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg eingetragen.. § 2 Ziele und Aufgaben.. 1) Der VAMV will darauf hinwirken und dazu beitragen, Art.. 3 GG (Gleichheitsgrundsatz) für alleinerziehende Mütter, Väter und deren Kinder, sowie für alleinstehende werdende Mütter Verfassungswirklichkeit werden zu lassen.. Es soll erreicht werden, daß die Lebenssituation von Einelternfamilien verbessert wird.. Die Einelternfamilie soll als.. gleichberechtigte Lebensform neben der traditionellen Familie auf sozialer und gesetzlicher Ebene anerkannt werden.. Der VAMV sieht es als seine Aufgabe an, hierfür Problembewußtsein zu schaffen, Informationen und Lösungsvorschläge in die öffentliche Diskussion zu tragen und die Verantwortlichen zum Handeln zu bewegen.. 2) Der VAMV arbeitet im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit dem Schwerpunkt Scheidungs-.. /Trennungsberatung, Erziehungsberatung, Krisenberatung und Schwangerenberatung.. Er leistet praktische und beratende Hilfe bei der speziellen Problematik alleinerziehender und in Trennung lebender Eltern im Rahmen von Einzelberatung, sozialpädagogischer Gruppenarbeit sowie Selbsthilfegruppen.. Der VAMV bietet Beratung und Information über gesetzliche Ansprüche von alleinstehenden Schwangeren und.. Einelternfamilien.. § 3 Gemeinnützigkeit.. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zwecke des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.. § 4 Geschäftsjahr.. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.. § 5 Mitgliedschaft.. 1) Mitglied kann jede natürliche und juristische Person werden, die die Ziele des VAMV bejaht und fördert.. Die Mitglieder sind aufgefordert, sich gegenseitig praktische Lebenshilfe zu geben, die Willensbildung des VAMV durch aktive Mitarbeit (Kritik, Anregungen, praktische Hilfe) zu fördern und den Verband mitzugestalten.. 2) Die Mitgliedschaft beginnt in dem Monat, in dem die schriftliche Beitrittserklärung bei der Geschäftsstelle oder dem Vorstand eingeht.. 3) Die Mitgliedschaft endet bei natürlichen Personen durch Tod, bei juristischen Personen durch Verlust der.. Rechtspersönlichkeit, durch schriftliche Austrittserklärung oder durch Ausschluß.. Die Austrittserklärung gilt zum Ende des Kalendervierteljahres, wenn sie bis zum Monatsletzten des ersten Quartalsmonats bei der Geschäftsstelle oder dem Vorstand eingegangen ist.. 4) Der Ausschluß eines Mitglieds wegen gröblicher Verletzung der Interessen des VAMV erfolgt auf Beschluß des Vorstands mit sofortiger Wirkung.. Dem vom Ausschluß bedrohten Mitglied soll vor der Beschlußfassung Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben werden.. Das ausgeschlossene Mitglied kann binnen eines Monats nach Kenntnis über den Ausschluß schriftlich Widerspruch dagegen einlegen.. Über den Widerspruch gegen den Ausschluß entscheidet die nächste Mitgliederversammlung.. 5) Personen, die sich um den Landesverband besonders  ...   durch Anregungen, Vorschläge, Anträge und Kritik zu fördern.. 4) Die Mitgliederversammlung ist beschlußfähig, wenn die Einladung satzungsgemäß erfolgt ist.. Die Beschlüsse der.. Mitgliederversammlung erfolgen mit einfacher Mehrheit der Anwesenden.. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.. Satzungsänderungen bedürfen einer 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder.. Enthaltungen und ungültige Stimmen bleiben bei allen Abstimmungen unberücksichtigt.. 5) Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind sogleich schriftlich festzuhalten und von demjenigen, der die Versammlung leitet und zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen.. 6) VersammlungsleiterIn und ProtokollantInnen werden zu Beginn jeder Mitgliederversammlung gewählt.. § 9 Vorstand.. 1) Der Vorstand besteht aus der/dem Vorsitzenden, der /dem Stellvertreter/in, der/dem Schatzmeister/in und bis zu zwei Beisitzerinnen/Beisitzern.. Der geschäftsführende Vorstand gemäß §26 BGB besteht aus dem/der Vorsitzenden, der/m Stellvertreter/in und der/m Schatzmeister/in.. Der Verband wird gerichtlich und außergerichtlich durch zwei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands vertreten.. 2) Der Vorstand ist verantwortlich für die laufenden Geschäfte, er ist an die Beschlüsse der Mitgliederversammlung gebunden.. 3) Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren mit einfacher Mehrheit gewählt.. Die jeweils amtierenden Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf ihrer Amtszeit solange im Amt, bis ihre Nachfolger gewählt sind.. 4) Mitglieder des Vorstandes können zurücktreten oder abgewählt werden.. Der Rücktritt ist mit eingeschriebenem Brief dem Vorstand mitzuteilen, der unverzüglich eine Mitgliederversammlung einberuft, in der über die Entlastung des ausscheidenden Vorstandsmitglieds abgestimmt und möglichst ein anderes gewählt wird.. Dasselbe gilt für den Fall der Abwahl.. 5) Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn alle Vorstandsmitglieder vorschriftsmäßig eingeladen sind und mindestens 2/3 der Vorstandsmitglieder anwesend sind.. Die vorschriftsmäßige Einladung der Mitglieder ist in der Geschäftsordnung festgelegt.. § 10 Arbeitskreise, Arbeitsgemeinschaften und Fachausschüsse.. 1) Der Vorstand kann zur Unterstützung der Arbeit ständige oder zeitweilige Fachausschüsse einsetzen oder auflösen.. Näheres regelt die Geschäftsordnung.. 2) Die Fachausschüsse bestimmen jeweils eine/n Vertreter/in, die/der dem Vorstand mit beratender Stimme beigeordnet ist.. 3) Öffentliche Erklärungen bedürfen einer vorherigen Abstimmung mit dem Vorstand.. § 11 Geschäftsführung.. Der Vorstand kann mit Zustimmung der Mitgliederversammlung eine/n hauptamtliche/n Geschäftsführer/in bestellen, der/die die vom Vorstand übertragenen Aufgaben und die laufenden Angelegenheiten der Geschäftsstelle zu erledigen hat.. Die Befugnisse des Vorstandes werden hierdurch nicht eingeschränkt.. § 12 Auflösung.. Die Auflösung des VAMV kann mit Zustimmung der Mitgliederversammlung beschlossen werden.. Zu dieser Versammlung muß mindestens sechs Wochen vorher mit Tagesordnung eingeladen werden.. Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zwecks fällt das Vermögen des Vereins an den VAMV-Bundesverband (Sitz Berlin), der es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige Zwecke im Sinne des §2 dieser Satzung zu verwenden hat.. Sollte auch der VAMV Bundesverband zu diesem Zeitpunkt nicht mehr bestehen, fällt das Vermögen des Vereins an den DPW Landesverband Berlin e.. , der es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.. § 13 Diese Satzung ist in der Mitgliederversammlung vom 26.. 2009 beschlossen worden.. Sie ersetzt die Satzung vom 26.. 2005.. Berlin, im April 2009.. Der Vorstand..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/satzung
    Open archive

  • Title: Konzeption
    Descriptive info: Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter arbeitet im Bereich der Familienbildung und Familienberatung.. Er ist eine Informations-, Kontakt- und Beratungsstelle für allein erziehende Mütter und Väter, sowie für allein stehende Schwangere.. Ziel unsere Angebote ist es, die durch den Status Alleinerziehend verursachten Konflikte zu lösen.. Abhängig vom Anliegen geht es darum, eine neue Lebensperspektive zu entwickeln, Erziehungskompetenzen zu stärken, Arbeit und Erziehung zu vereinbaren, eigene Verhaltensweisen zu hinterfragen, Krisensituationen zu bewältigen, das Selbstbewusstsein zu stärken.. Wir gehen von den eigenen Fähigkeiten der Klienten aus und versuchen durch Parteilichkeit und Einfühlungsvermögen diese Ressourcen zu mobilisieren.. Es werden keine Klientenakten geführt.. Wir verfügen über umfangreiches und spezielles Wissen zum Thema Trennung / Scheidung und der Lebensform Alleinerziehend.. Die professionellen Mitarbeiterinnen im VAMV orientieren sich, angebotsspezifisch und zielbezogen, an fachlichen Standards  ...   der Zuwendungsweck im jährlich beantragten Zuwendungsantrag an den Senat bindend festgelegt und unterliegt durch den Verwendungsnachweis der Überprüfung.. Zuwendungsantrag und Verwendungsnachweis werden vom geschäftsführenden Vorstand unterschrieben.. Die Satzung wird bei Einstellung jedem Mitarbeiter vorgelegt und jedem neuen VAMV Mitglied zugeschickt.. Schwerpunkte unserer Verbandspolitik ist die politische Interessenvertretung für die Belange von Einelternfamilie.. Formuliert sind die Positionen im Familienpolitisches Grundsatzprogramm des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband.. Landespolitisch und in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband setzen wir uns insbesondere ein:.. - für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.. - für flächendeckende Ganztagsschulen.. - für eine eigenständige finanzielle Absicherung von Kindern.. - für eine angemessene Grundversorgung im Rentensystem.. - für eine angemessne Berücksichtigung der Lebensform Alleinerziehend im Steuersystem.. Unsere Qualitätsstrategie orientiert sich an dem Paritätischen Qualitätssystem für Familie, Frauen und Mädchen..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/konzeption
    Open archive

  • Title: Vorstand & Mitarbeiterinnen
    Descriptive info: Vorstandsvorsitzende.. Ökotrophologin.. Themenschwerpunkte:.. Bildung Schule.. Kinderarmut.. Vereinbarkeit Familie Beruf.. Barbara Pranatio-Hutomo.. Stellvertretende Vorsitzende.. Dipl.. Fachübersetzerin.. Schriftführerin.. Bikulturelle Familien.. Birgit Österberg.. Schatzmeisterin.. Sekretariatsfachkauffrau.. Qualitätsmanagement.. Finanzen.. Martina Krahl.. Beisitzerin.. Politologin.. Familienpolitik.. Carmen Böttcher.. Sozialpädagogin.. Systemische Organisationsberaterin.. Elisabeth Küppers.. Projektleiterin.. Zusatzausbildungen:.. Klientenzentrierte Gesprächsführung (GwG).. Mediation (BAFM).. Elternkurstrainerin.. "Starke Eltern - Starke Kinder".. Alexandra Szwaczka.. Sozialpädagogische Mitarbeiterin.. Pädagogin.. "Starke Eltern - Starke Kinder"®.. (ein Kurs des Deutschen Kinderschutzbundes).. Eltern-Medien-Trainerin.. Marion Reich.. Lohn- und Finanzbuchhaltung.. Büroorganisation.. Bankkauffrau..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/mitarbeiterinnen
    Open archive

  • Title: Geschichte
    Descriptive info: Gründung des Verbandes lediger Mütter.. 1967.. fing es an: die Lehrerin Luise Schöffel, selbst Mutter eines nichtehelichen Sohnes, gründete in Herrenberg den Verband lediger Mütter.. Materielle Not, Vereinsamung, Ärger mit dem Jugendamt, Unterbringung der Kinder in Heimen - so sah für viele der betroffenen Mütter der Alltag aus.. 1968.. erstellte Luise Schöffel für den VAM (Verband alleinstehender Mütter) eine Dokumentation über die „Lebenswirklichkeit des unehelichen Kindes“ und erhob folgende Forderungen:.. Änderungen des Namens: Nicht Unehelichenrecht, sondern Nichtehelichenrecht; entsprechend nichteheliches Kind und nichtverheiratete Mutter;.. Amtsvormundschaft nur für minderjährige Mütter;.. Amtsvormundschaft für alle Mütter zur Feststellung der Vaterschaft und Eintreibung des Unterhalts;.. Unterhaltsvorschusskasse für alle nichtehelichen Kinder, deren Väter nicht, unregelmäßig oder nicht den ganzen Unterhalt bezahlen;.. Verkehrsrecht des nichtehelichen Vaters mit seinem Kind, sofern er dieses Recht nicht missbraucht;.. Erbrecht des nichtehelichen Kindes an der Hinterlassenschaft des nichtehelichen Vaters;.. Erhöhung und Neufestsetzung des Unterhaltssatzes alle zwei Jahre;.. Muttergeld für die Dauer von drei Jahren;.. Anerkennung der nichtehelichen Mutter mit ihrem Kind als „Familie“ und Zuerkennung aller Vergünstigungen an Vollfamilien auch für die nichteheliche Halbfamilie;.. § 218 streichen oder an seiner Stelle die Fristenlösung gesetzlich zulassen.. Einige dieser Forderungen wurden mit Hilfe des VAMV ganz bzw.. in Teilen durchgesetzt (Abschaffung der Amtsvormundschaft, Nichtehelichenrecht statt Unehelichenrecht, Unterhaltsvorschusskasse, Erbrecht,.. ).. Aber noch ist unser oberstes Satzungsziel die Umsetzung und Verwirklichung von Artikel 3 GG (Gleichheitsgrundsatz) auch für alleinerziehende Mütter, Väter und deren Kinder nicht erreicht.. VAMV Landesverband Berlin und Bundesgeschichte.. 1973.. Sophie von Behr-Negendonk lädt zur Gründungsversammlung der Berliner Sektion des Verbandes alleinstehender Mütter ins Internationale Design-Zentrum ein.. Sie wird am 27.. 1973 zur ersten Vorsitzenden gewählt und bleibt dies bis April 1980.. 1975.. Der Ratgeber „Wie schaffe ich es alleine“ erscheint erstmals in einer Auflage von 20.. 000 Stück, Umfang: 56 Seiten.. Seither hat er fünfzehn Überarbeitungen erfahren und über eine Million Leserinnen und Leser gefunden.. Über viele Jahre hieß das Buch dann „So schaffe ich es allein“, bis es den heutigen Titel „Alleinerziehend, Tipps und Informationen“ erhielt, der Abschied von einer defizitären Betrachtung der Einelternfamilien nimmt.. 1977.. Das neue Ehe- und Familienrecht tritt in Kraft; u.. a.. wird der Versorgungsausgleich eingeführt (gleichmäßige Aufteilung der während der Ehe erworbenen Rentenansprüche im Fall einer Scheidung).. Berliner VAMV-Mitglieder wünschen sich einen zentralen Treffpunkt.. 2.. April 1977: Die „Teestube“ in der Brauhofstraße 2 in Charlottenburg wird.. eröffnet.. 1980.. Das Unterhaltsvorschussgesetz tritt in Kraft.. Kinder allein sorgeberechtigter Eltern können für 36 Monate bis zum 6.. Lebensjahr des Kindes Unterhaltsvorschuss beziehen.. 1986.. Das Bundeserziehungsgeldgesetz tritt in Kraft.. Betreuende Eltern erhalten einkommensabhängig DM 600,- Erziehungsgeld und Erziehungsurlaub mit Arbeitsplatzgarantie.. 1987.. Kathrin Mlodzik, das letzte Berliner Gründungsmitglied, gibt ihren Vorstandsposten auf.. 1988.. Die neue Geschäftsstelle (inkl.. Teestube) wird im September in der Sieglindestraße 6 am Bundesplatz eröffnet.. 1989.. Die Bundesdelegiertenversammlung findet in Berlin statt.. Thema: “Einelternfamilien, eine vielfältige Lebensform.. “ Berlin hat erstmals eine rot/grüne Regierung unter Walter Momper.. Die Berliner Mauer fällt.. Alleinerziehende aus dem Ostteil der Stadt nehmen Kontakt zum VAMV auf.. 1990.. Der Verein "Lebenstraum" (Wohnprojekt für Alleinerziehende) wird von Mitgliedern des Berliner VAMV gegründet.. 1994.. Die Ausstellung „Alleinerziehend“ wird in Treptow eröffnet.. Tatjana Böhm (Referatsleiterin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen des Landes Brandenburg) hält das Einführungsreferat.. 1995.. Das Berliner Bündnis “Gemeinsames Sorgerecht? Ja, auf Wunsch beider Eltern - nicht als Regelfall!“ wird gegründet, und vertritt in diversen Veranstaltungen (Fernsehen, Rundfunk, Anhörungen) engagiert seine Positionen.. 1996.. Die Teestube (der offene Treffpunkt) wird umstrukturiert und öffnet in neuem Outfit als VAMV-Café.. 1997.. Mit einer ungewöhnlichen Aktion „lieb und teuer“ am Rathaus Friedenau und Alexanderplatz macht der Landesverband auf die schlechte finanzielle Situation von allein  ...   das durch Betreuung der Kinder im Haushalt außerhalb der Kita Öffnungszeiten, Alleinerziehenden bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt.. Wir werden Mitglied beim Charlottenburger Bündnis für Familie.. Wir erweitern unser Angebot durch den ersten Elternkurs „Starke Eltern Starke Kinder“® Ein Kurs des Kinderschutzbundes, für allein erziehende Mütter und Väter an.. 2005.. Alleinerziehende erhalten 400 Millionen Steuern zurück.. Die in den Jahren 1997 bis 1999 Kürzung der steuerlichen Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten wurde vom Bundesverfassungsgericht für nichtig erklärt.. Auch das ein Erfolg der Musterklage vom VAMV.. Der VAMV nimmt Stellung zum Kinderzuschlag: Der Kinderzuschlag geht völlig an den Alleinerziehenden vorbei.. Er ist nicht geeignet die Armut von Kindern in dieser Familienform auszugleichen.. Die diesjährige Bundesdelegiertenversammlung findet in Potsdam statt.. Thema.. Umsteuern – Alleinerziehende fordern ein neues Steuerrecht.. 2006.. Kindergeld darf nicht gekürzt werde.. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter fordert, die beabsichtigte Kürzung des Kindergeldes von 27 auf 25 Jahre nicht umzusetzen.. Spielzeugsteuer – Nein danke.. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter fordert eine reduzierte Mehrwertsteuer auf Produkte für Kinder.. 2007.. Juni: Alleinerziehende gründen das europäisches Netzwerk ENos (European Network of Single Parent Families).. 6.. Oktober: 40 Jahre VAMV.. Jubiläumsfeier im Gründungsort Herrenberg.. Der VAMV und andere Familienverbände fordern die Reform des Kinderzuschlages.. Im Mittelpunkt der Kritik steht vor allem, dass insbesondere Anträge in unteren Einkommensgrenzen zu Ablehnungen führen.. 2008.. 1.. Januar: Das neue Unterhaltsrecht tritt in Kraft.. Unabhängig von der Rechtsbeziehung, in der Mutter und Vater eines Kindes stehen, steht nun das Kind an erster Stelle, vor den Ansprüchen des Ex-Partners / der Ex-Partnerin.. Nichtprivilegierte volljährige Kinder werden jedoch wohl in Zukunft leer ausgehen.. Sie stehen in der Rangfolge an 4.. Stelle.. Wie die verstärkte nacheheliche eigene Verantwortung zu bewerten ist, d.. h wie die kindbezogenen Belange auf der einen Seite und die Zumutbarkeit einer Vollzeitarbeit auf der anderen Seite ausgelegt werden, muss sich noch zeigen.. Auf jeden Fall sollten Eltern ihre Form des Zusammenlebens mit Kindern im Hinblick auf ihre Berufstätigkeit festlegen.. Juni: Ein kleiner Erfolg - Der Bundestag verabschiedet die Reform des Kinderzuschlages.. September: Eine bundesweite Unterschriftenaktion des VAMV fordert die Bezugsdauer von Kindergeld wieder auf 27 Jahre zu erhöhen.. Begründung: Angesichts der unsicheren wirtschaftlichen Lage und der perspektivlosen Arbeitsmarktsituation, der längeren Wartezeiten auf einen Studienplatz, verzögert sich die finanzielle Selbständigkeit von Kindern.. Durch die Befristung des Kindergeldes auf 25 Jahre sind insbesondere Alleinerziehende betroffen, da sie auch den für die Steuerklasse II relevanten Entlastungsbetrag verlieren.. Kampagnenstart der Forderung: Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Produkte und Dienstleistungen für Kinder auf 7%.. Die Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Familienorganisationen, in der der VAMV Mitglied ist, startet eine Postkartenaktion mit dem Ziel, Familien mit Kindern stärker zu entlasten.. 2009.. April: Informelles Gespräch mit dem Chef des Bundeskanzleramtes de Maizière zum Thema: Gemeinsam geht`s – Profis helfen Kindern und Eltern.. 30.. April: Empfang der Bundeskanzlerin im Bundeskanzleramt.. An beiden Terminen hat Elisabeth Küppers, Projektleiterin vom VAMV-LV Berlin, teilgenommen.. Juli: Das neue Internetportal die-alleinerziehenden.. de geht online.. Das neue Community -Portal des VAMV bietet die Möglichkeit, sich rund um`s Alleinerziehen auszutauschen und zu informieren.. VAMV-Konzept für eine Kindergrundsicherung von 500 € für jedes Kind.. Die Existenzsicherung eines Kindes ist keine private Aufgabe, sondern eine unserer gesamten Gesellschaft.. Die Kindergrundsicherung ist deshalb neben der konkreten Absicherung der Kinder auch eine Investition in unsere gemeinsame Zukunft.. Wo Kinder ohne Armut aufwachsen, gedeihen Wohlstand und Sicherheit.. Kinder, die materiell abgesichert sind, haben mehr Möglichkeiten, Bildung anzunehmen und sich an der Gestaltung unserer Lebensbedingungen zu beteiligen.. Machen Sie sich deshalb mit uns dafür stark, dass mit 500 € für jedes Kind das Existenzminimum unserer Kinder gesichert ist.. nach oben..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/geschichte
    Open archive

  • Title: Netzwerk
    Descriptive info: Netzwerk A3.. –Arbeit – Ausbildung – Alleinerziehend in Tempelhof-Schöneberg.. Das zweijährige Berliner Projekt wird über das Bundesprogramm.. "Netzwerke wirksamer Hilfen für Alleinerziehende".. vom BMAS und über den ESF gefördert.. Während der Programmlaufzeit vom 01.. 2011 bis 30.. 2013 werden an rund 100 Standorten in Deutschland der Auf- und Ausbau lokaler und regionaler Netzwerke zur Unterstützung von Alleinerziehenden (AE) gefördert.. Das Programm soll dazu beitragen, die Lebens- und Arbeitsperspektive AE nachhaltig zu verbessern.. Besondere Bedeutung kommt dabei der Einbeziehung der Arbeitgeberangebote vor Ort zu.. Im Sinne der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, betrachtet das Netzwerk A3 im Bezirk vorhandene Angebote und Strukturen für Alleinerziehende, analysiert und vernetzt die Akteure, erarbeitet gemeinsam ein Informationssystem und stellt es zur Verfügung.. Projektträger.. ist die BBZ Berlin gGmbH.. Projektpartner.. sind: Der.. VAMV Landesverband Berlin e.. V.. , AKC e.. , Nachbarschaftsheim Schöneberg e.. und Leben Lernen e.. Die.. Netzwerkpartner.. sind: Die bezirklichen  ...   Netzwerken, das von allen Alleinerziehenden genutzt werden kann.. Es unterstützt sie über die Vernetzung, Feinabstimmung und Bekanntmachung der im Bezirk vorhandenen Angebote für Alleinerziehende dabei, Erwerbs- und Sorgearbeit besser zu vereinbaren und so ihre Lebens- und Arbeitsperspektiven nachhaltig zu verbessern.. Erfolgreich entwickelte und erprobte Strukturen sollen in Form von Dienstleistungsketten in die Organisation der beteiligten Stellen, insbesondere auch der Jobcenter, überführt werden.. Das Programm ergänzt konzeptionell das laufende ESF-Bundesproprogramm „Gute Arbeit für Alleinerziehende“, das schwerpunktmäßig auf die Entwicklung und Umsetzung innovativer Ansätze bei der individuellen Förderung von nach dem SGB II hilfebedürftigen Alleinerziehenden zugeschnitten ist.. Projektlaufzeit.. : 01.. 07.. Kontakt: BBZ Berlin gGmbH, Prinzenstraße 32 34, 10969 Berlin, Tel.. 030 81856-203, Fax: 030 81856-111,.. This e-mail address is being protected from spambots.. You need JavaScript enabled to view it.. , This e-mail address is being protected from spambots.. Projektleitung:.. Gabriele Seidel,.. Projektkoordinatorin:.. Christina Rabe.. Website:.. http://www.. nw-a3.. de..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/netzwerk
    Open archive

  • Title: Mitgliedschaft
    Descriptive info: Mitgliedschaft € 7,00 (erm.. € 3,50) pro Monat.. Beitrittserklärung..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/mitgliedschaft
    Open archive

  • Title: Transparente Zivilgesellschaft
    Descriptive info: Initiative Transparente Zivilgesellschaft.. Wir verpflichten uns zu Transparenz!.. Was tun wir, woher stammen unsere Mittel, wie werden sie verwendet und wer sind die Entscheidungsträger?.. Name, Sitz, Anschrift.. Gründungsjahr: 1973.. Steuerbegünstigung.. Die Körperschaft ist nach § 5 Abs.. 1 Nr.. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr.. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, gemeinnützigen Zwecken i.. S.. der §§ 51 ff.. AO dient.. Steuernummer: 27/680/50177.. 4.. Name u.. Funktion wesentlicher Entscheidungsträger.. 5.. Tätigkeitsbericht und Verwendungsnachweis.. Personalstruktur.. 7.. + 8.. Mittelverwendung.. 9.. Gesellschaftliche Verbundenheit.. Namen von juristischen Personen (.. Zuwendungsgeber.. )..

    Original link path: /index.php/ueber-uns/transparente-zivilgesellschaft
    Open archive

  • Title: Telefonberatung
    Descriptive info: Zielgruppe.. Alleinerziehende Mütter und Väter, umgangsberechtigte Mütter und Väter, Institutionen, Medien.. Inhalt.. Kontaktaufnahme, Weitergabe relevanter Informationen für alleinerziehende Mütter und Väter, Annahme von Beratungsterminen und Gruppennachfragen, Präsenz für Medienanfragen.. Die Telefonberaterinnen haben spezielle Kenntnisse zu Themen, die Alleinerziehende betreffen.. Zeit.. Montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9.. 00 – 13.. Davor und danach nehmen wir die Anliegen per Anrufbeantworter an..

    Original link path: /index.php/angebote/persoenliche-beratung/telefonberatung
    Open archive



  •  


    Archived pages: 243