www.archive-de-2013.com » DE » U » UEP-BERLIN

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 29 . Archive date: 2013-11.

  • Title: Startseite | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: .. Direkt zur Navigation.. Direkt zum Text.. Umweltentlastungsprogramm Berlin (UEP II).. Informationsseiten.. des Programmträgers.. Startseite.. Förderschwerpunkte.. Förderbedingungen.. Antragsverfahren.. Projektablauf.. Projektbeispiele UEP II.. Downloads.. Links.. Kontakt.. Impressum.. Aktuelles.. Hinweis: Informationen und Unterlagen zur Aktion.. Förderung von Rußfiltern für Fahrgastschiffe.. (befristet bis 30.. 11.. 2013) finden Sie im Downloadbereich.. Das Umweltentlastungsprogramm Berlin (UEP) wird im Rahmen der EU-Strukturfondsförderung in den Jahren 2008 bis 2013 (2015 Umsetzungsende) mit neuen, aber auch bewährten Schwerpunkten fortgesetzt.. Ziel ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der Berliner Umweltsituation, zur Steigerung des umweltverträglichen Wachstums der Berliner Wirtschaft und zur Stabilisierung der nachhaltigen Beschäftigung zu leisten.. Aufbauend auf dem im Jahre 2007 abgeschlossenen.. UEP I.. werden vielfältige Aktivitäten zur Entlastung unserer Umwelt in Berlin gefördert.. Besonderes Augenmerk im UEP II gilt der Verbindung von Umweltschutz und technischer Innovation.. Insbesondere gilt es, die Belange des Klimaschutzes stärker zu berücksichtigen.. Mit Hilfe des UEP II sollen die Folgen des Klimawandels für Berlin zunächst eingehend untersucht und prognostiziert werden.. Darüber hinaus sind weitere Potenziale für den Einsatz erneuerbarer Energien in Berlin aufzuzeigen.. Die Verbesserung der Energieeffizienz ist ein wichtiger Bestandteil der Klimapolitik.. Der wirkungsvollere  ...   zur Reduzierung verkehrsbedingter Emissionen, also von Lärmbelästigungen und Luftverschmutzungen, die vom Verkehr ausgehen, werden ebenso wie die Einführung von Energie- und Umweltmanagementsystemen im UEP II gefördert.. Einer der wesentlichen Standortvorteile Berlins besteht in den zahlreichen Forschungseinrichtungen der Universitäten und privaten Unternehmen.. Die Erforschung und Entwicklung neuer Umwelttechnologien kann dabei eine bedeutsamere Rolle spielen als dies gegenwärtig der Fall ist.. Deshalb besteht ein weiterer Schwerpunkt des UEP II darin, umweltorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte in öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen zu fördern.. Nicht zuletzt wird auch der Erhalt und Ausbau von Natur- und Landschaftsschutz aus dem UEP II unterstützt.. Die Förderung aus dem UEP II soll vor allem öffentlichen und gemeinnützigen Institutionen zugute kommen.. Auch private Unternehmen können Fördergelder erhalten.. Die Höhe der Förderung hängt davon ab, welche Umweltentlastungen bewirkt werden und welchen Stellenwert eine Maßnahme für die nachhaltige Entwicklung Berlins einnimmt.. Mit der fachlich-administrativen Umsetzung des UEP ist die.. B.. S.. U.. Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH.. als Programmträger beauftragt.. Der Programmzeitraum 2008 bis 2012 des UEP II wurde durch die.. Ramb.. ø.. ll Management Consulting GmbH.. evaluiert.. Die Ergebnisse sind im.. Downloadbereich.. abzurufen..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Förderschwerpunkte | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Was kann gefördert werden?.. Gefördert werden Vorhaben, die im besonderen Interesse des Landes Berlin liegen und in Berlin realisiert werden.. Förderschwerpunkte:.. Sanierung von Umweltschäden / Minderung umweltbedingter Risiken, insbesondere.. 1.. 1 Erkundung / Beseitigung von Bodenverunreinigungen (ab 2012 entfallen).. 2 Erkundung / Beseitigung von Grundwasserverunreinigungen.. (ab 2012 entfallen).. 3 Verbesserung der Gewässergüte (z.. technische Innovationen zur Verbesserung der Systeme zur Regenwasserableitung).. Umweltorientierte Forschung und Entwicklung, die darauf abzielt, innovative Verfahren zum Klimaschutz und/oder zur Minderung von Schadstoffen und Lärm einzuführen.. Untersuchungen zu den Folgen und Konsequenzen des Klimawandels für  ...   Energien.. 2 Verbesserung der Energieeffizienz und Senkung von Treibhausgasen (z.. energetische Sanierung von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen, Maßnahmen zur Verringerung des Energieeinsatzes und der CO2-Emissionen von betrieblichen Prozessen, z.. energieeffiziente elektrische Antriebe, Druckluft-, Pumpen- und Ventilatorsysteme, Prozesskühlung, Sorptionskälteanlagen, Kraft-Wärme-Kopplung, Gaswärmepumpen, Brennstoffzellen oder Optimierung von Beleuchtungssystemen).. Einführung von Umwelt-/Energiemanagementsystemen.. Reduzierung verkehrsbedingter Emissionen.. 6.. 1 Mobilitätsmanagement- und Verkehrssteuerungssysteme.. 2 Verminderung von Lärm und/oder Luftbelastungen.. Erhalt und Ausbau von Natur- und Landschaftsschutzgebieten (z.. Renaturierung von unter Schutz zu stellenden Flächen, Beispiele aus dem UEP I: Wiedereingliederung ehemals militärisch genutzter Flächen, Wiederbewässerung von Rieselfeldern)..

    Original link path: /foerderinhalte.html
    Open archive

  • Title: Förderbedingungen | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Antragsberechtigt sind:.. gemeinnützige Institutionen.. öffentliche Institutionen.. private und öffentliche Forschungseinrichtungen.. kleine und mittlere sowie große Unternehmen.. Sonstige Förderbedingungen:.. Es werden Zuschüsse gewährt.. Gefördert werden können nur solche Projekte, die zum Zeitpunkt der Bewilligung noch nicht begonnen wurden.. Über die Gewährung der Zuschüsse entscheidet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt auf Basis der Förderempfehlung des Programmträgers B.. mbH.. Ein Anspruch auf Förderung  ...   Umweltentlastungseffektes festgelegt.. Die Förderhöhe ist teilweise auch abhängig vom Fördergebiet, siehe Link, sowie von der finanziellen Situation des Antragstellers.. Link zur Fördergebietsabfrage.. (nur zutreffend für KMUs).. Übersicht Förderbedingungen.. Der Förderantrag ist schriftlich auf dem dafür vorgesehenen Antragsformular zu stellen.. Es wird empfohlen, vorab auf Basis einer Projektskizze ein Beratungsgespräch mit dem Programmträger (B.. mbH) zu führen (Details siehe unter „Antragsverfahren“.. ).. Förderrichtlinie..

    Original link path: /foerderbedingungen.html
    Open archive

  • Title: Antragsverfahren | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Auswahlverfahren energetische Gebäudesanierung.. Um den Aufwand bei allen Partnern möglichst gering und effizient zu gestalten, ist zur Vorbereitung der Projekte ein zweistufiges Verfahren vorgesehen:.. Erstabstimmung.. Aussichtsreiche Projektvorschläge werden im Dialog mit den Mitarbeitern der B.. mbH zu einer aussagefähigen Projektskizze weiterentwickelt, so dass bereits in einem frühen Stadium die Förderchancen eines Projekts mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt abgestimmt werden können.. Eine  ...   Sie in der Rubrik.. Für die energetische Gebäudesanierung wurde ein Auswahlverfahren zur Ermittlung der besten Projektvorschläge festgelegt.. Weitere Informationen finden Sie.. hier.. Antragsphase.. Erst bei einem positiven Ergebnis müssen weitere Unterlagen eingereicht werden.. Ein Muster finden Sie unter.. Die B.. mbH berät auch in der Antragsphase und erstellt abschließend eine Förderempfehlung zum Projektantrag.. Auf dieser Basis entscheidet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt..

    Original link path: /antragsverfahren.html
    Open archive

  • Title: Projektablauf | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Projektumsetzung.. Nach der Bewilligung des Projektes durch die Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Umwelt beginnt die Umsetzung des Projektes.. Besonders zu beachten sind hierbei die einschlägigen Bestimmungen für die Vergabe von Aufträgen und die Dokumentation der Auftragsvergabe.. Die Auszahlung der Fördermittel erfolgt aufgrund bezahlter Rechnungen und erbrachter Leistungen, die mit den über die B.. mbH einzureichenden Zahlungsanforderungen nachzuweisen sind.. Anhand regelmäßig zu erstellender Zwischenberichte und projektspezifischer Meilensteine wird der Projektfortschritt verfolgt.. Änderungen bei der Durchführung des  ...   seine Empfehlung an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt weiter.. Verwendungsnachweis.. Nach Ende der Projektlaufzeit ist die zweckentsprechende Verwendung der Fördermittel in Form eines Sachberichtes und eines zahlenmäßigen Nachweises darzulegen.. Diese werden von der B.. mbH geprüft.. Mit der Schlussmitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt wird das Förderprojekt abgeschlossen.. Externe Kontrollen.. Darüber hinaus können die Projekte während und nach Abschluss noch von weiteren Einrichtungen geprüft werden, z.. von der EU-Kommission, Rechnungshöfen oder externen Wirtschaftsprüfern..

    Original link path: /projektablauf.html
    Open archive

  • Title: Projektbeispiele UEP II | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Projektbeispiele UEP I.. Projektbeispiele aus der aktuellen Förderperiode 2007-2013 (UEP II).. Hier können Sie sich Projektbeispiele aus dem Berliner Umweltentlastungsprogramm II ansehen.. Bilanzbroschüre 10 Jahre UEP Berlin.. (Stand: März 2011, 1,3 MB).. click here for.. English version.. (April 2011, 1,7 MB).. Umweltorientierte Forschung und Entwicklung.. Optimierung der Flockung für nachgeschaltete Filtrationsprozesse und Evaluierung der Nachhaltigkeit der weitergehenden Abwasserreinigung -.. OXERAM 2.. Schließung von Kreisläufen durch Energie- und Stoffstrommanagement bei Nutzung der Terra-Preta-Technologie im Botanischen Garten im Hinblick auf  ...   urbanen Raum.. - Forschungsprojekt Nutzung von kleinen Windkraftanlagen in städtischen Gebieten am Beispiel Berlins.. Untersuchungen zu Klimawandel- und Anpassungsstrategien.. Erstellung einer Konzeption zur Nutzung des in Berlin anfallenden Biomassepotentials als regenerativer, CO.. 2.. -neutraler Energieträger.. Kurzfassung Endbericht.. (Stand Mai 2009, pdf 541 KB).. Klima schonende und hochwertige Verwertung von Rasenschnitt und Laub.. Endbericht.. (Stand Juni 2011, pdf 909 KB).. und.. Handlungsleitfaden.. (Stand Juni 2011, pdf 386 KB).. Energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden.. Ökologischer Umbau der Montessori Grundschule in Berlin Pankow..

    Original link path: /projektbeispiele-UEP-II.html
    Open archive

  • Title: Downloads | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: FS 1 Gewässergüte.. FS 2 F & E.. FS 3 Studien Klimawandel.. FS 4 Erneuerbare/Energieeffizienz.. FS 5 Umwelt/Energiemanagement.. FS 6 Emissionen Verkehr.. FS 7 Natur/Landschaftsschutz.. Allgemeine Informationen für alle Förderschwerpunkte.. UEPII-Förderrichtlinie.. (168 kb).. Antragsmuster.. (1,25 MB) Hinweis: Das Antragsformular wird vom Programmträger zugestellt und ist erst nach erfolgter Erstabstimmung auszufüllen!.. Anlage u.. (990 kb).. Eigenmittelerklärung.. (580 kb).. KMU-Erklärung vereinfacht.. (1,4 MB).. KMU-Erklärung verflochtene Unternehmen.. Erklärungsbogen Querschnittsziele.. (74 kb).. Publizitätsbestimmungen.. (120 kb) Stand: November 2009.. Merkblatt Mindestanforderungen Bauschild.. (78 kb).. Muster Erläuterungstafel.. (150 kb).. Link zur.. Landeshaushaltsordnung, ANBest-P.. etc.. Link zu.. Rundschreiben.. , die bei öffentlichen Bauvorhaben Berlins zu beachten sind sowie Rundschreiben zu Themen der Bauaufsicht.. Vergabe- und Vertragswesen VOB.. Link zum.. Vergabeservice.. des Landes Berlin (Bekanntmachungs- und Vergabeplattform, Vergabeleitfaden,  ...   sie unter.. FS 1: 1.. 3 Verbesserung der Gewässergüte.. FS 2: Umweltorientierte Forschung und Entwicklung.. FS 3: Untersuchungen zu Folgen und Konsequenzen des Klimawandels.. FS 4: Bekämpfung des Klimawandels.. 1 Einsatz erneuerbarer Energien.. 2 Verbesserung der Energieeffizienz und Senkung von Treibhausgasen.. FS 5: Einführung von Umwelt- und Energiemanagementsystemen.. FS 6: Reduzierung verkehrsbedingter Emissionen.. 2 Verminderung von Lärm und/oder Luftbelastungen.. FS 7: Erhalt und Ausbau von Natur- und Landschaftsschutzgebieten.. Evaluierung.. Evaluierungsbericht zum Programmzeitruam 2008 bis 2012.. Die Evaluation des Umweltentlastungsprogramms II wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt an die.. vergeben.. Die Evaluation gibt ausschließlich die Meinungen der Autoren wieder.. Eine Kurzfassung finden Sie.. Zur Betrachtung der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader.. Sie bekommen das.. kostenlose Programm bei Adobe..

    Original link path: /downloads.html
    Open archive

  • Title: Links | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Hier finden Sie einige interessante Links:.. Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.. (Bewilligungsstelle).. (Programmträger).. Europäische Strukturfonds in Berlin.. Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung.. Begünstigtenverzeichnis EFRE.. Best-Practice-Datenbank EFRE.. Berliner Förderfibel.. Industrie- und Handelskammer Berlin.. Handwerkskammer Berlin.. Broschüre des WWF mit UEP-Projektbeispielen.. Fachvortrag der B.. im Rahmen einer WWF-Veranstaltung zu Wasserprojekten im UEP I.. im Rahmen einer WWF-Veranstaltung zu Klima-/Energieprojekten im UEP I.. EnEff:Schule.. Begleitforschung Energieeffiziente Schulen.. Umweltentlastungsprogramm 2000-2006 (UEP I)..

    Original link path: /links.html
    Open archive

  • Title: Kontakt | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Saarbrücker Str.. 38a.. 10405 Berlin.. Tel: 030/39042-0.. o.. Das UEP-Team.. Koordination:.. Dieter Hainbach.. Tel.. : 030/39042-26 oder 0172-3997799.. b.. Ansprechpartner zu den Förderschwerpunkten:.. Förderschwerpunkt 1 - 2.. Sabine Dornbusch.. : 030/39042-87.. e n.. Förderschwerpunkt 3 - 6.. Michael Keinhorst.. : 030/39042-27.. ho @ -.. Förderschwerpunkt 7.. Iris Bechtold.. : 030/39042-41.. c l @.. Ihre Nachricht an uns.. Ihr Name.. Email-Adresse.. Betreff.. Nachricht.. Sicherheitscode..

    Original link path: /kontakt.html
    Open archive

  • Title: Impressum | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: Diese Webseiten sind ein Service der.. Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH.. 10405 Berlin.. : 030/39042-0.. Fax: 030/39042-31.. s b rl.. Geschäftsführer.. :.. Dr.. Armand Dütz.. André Butz.. Ilga Schwidder.. Leiterin Marketing/Vertrieb.. Thekla Heinel.. Handelsregister:.. AG Charlottenburg 97 HRB 41270.. USt.. Id.. Nr: DE160925143.. Allgemeiner Haftungsausschluss.. Inhalt des Onlineangebotes.. Der Betreiber der Internetseite und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.. Haftungsansprüche gegen den Betreiber oder die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw.. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers oder der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.. Der Betreiber und die Autoren behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.. Verweise und Links.. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ( Links ), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers oder der Autoren liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Betreiber oder die Autoren von den Inhalten Kenntnis haben und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.. Der Betreiber und die Autoren erklären daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren.. Der Betreiber und die Autoren haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten.. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Betreiber eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die  ...   - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw.. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.. („Google ) Google Analytics verwendet sog.. „Cookies , Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht.. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.. 5.. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses.. Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde.. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.. Barrierefreiheit und Design.. Das Design der Seiten setzt ausschließlich auf modernste Standards: Pures XHTML und CSS (Cascading Style Sheets).. Auf die Verwendung von unsichtbaren, sogenannten Layouttabellen wurde bewusst verzichtet, um die Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes zu erfüllen.. Alle Seiten enthalten unter der Haube zahlreiche Benutzungshilfen für eine verbesserte Zugänglichkeit: Diese Webseiten sind barrierefrei benutzbar!.. Diese Website benutzt.. MODx.. Programmierung, Design und Realisierung durch qlworx.. Internetagentur Berlin.. unter Verwendung des.. YAML.. Frameworks..

    Original link path: /impressum.html
    Open archive

  • Title: Aktuelles | Umweltentlastungsprogramm II
    Descriptive info: 2013-10-10.. UEP-Projekte nehmen an den Tagen der offenen Tür in Niedrigstenergiehäusern teil!.. Heute schauen morgen bauen.. - unter diesem Motto veranstaltet die B.. mbH im Rahmen eines EU-Projekts vom.. 01.. bis 03.. November.. und vom.. 08.. bis 10.. November 2013.. Tage der offenen Türen in.. privaten.. öffentlichen Niedrigstenergiehäusern.. in Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg und Sachsen.. Besitzer von Niedrigst-, Passiv- oder Plusenergiehäusern öffnen Besuchern ihre Türen und berichten gemeinsam mit ihren Architekten über Erfahrungen bei Planung und Bau.. In Berlin sind dabei auch die UEP-geförderten Projekte Kita Akazieninsel und die beiden Montessori-Schulen vertreten.. Weitere Informationen und die.. Anmeldung.. finden Sie.. 2013-08-13.. Die Evaluierung des UEP II liegt vor.. Die von der  ...   ermöglicht nun auch die Förderung der erstmaligen Einführung eines Energiemanagementsystems gemäß DIN EN ISO 50001:2011.. Antragsberechtigt sind KMU sowie gemeinnützige und öffentliche Institutionen.. Die Förderquote wird bei 40 % liegen, bezuschusst werden Beratungsleistungen sowie die Ausgaben für die externe Begutachtung.. Projektskizzen können noch bis zum 30.. 06.. 2013 eingereicht werden.. Antragsschluss ist der 30.. 09.. 2013.. Weitere Informationen zur Förderung finden Sie im.. unter Förderschwerpunkt 5.. 2012-12-11.. Die Frist zur Beantragung von Rußfiltern für Fahrgastschiffe wurde auf den 30.. 2013 verlängert.. 2012-11-08.. Die neue UEPII Förderrichtlinie wurde am 26.. 2012 veröffentlicht.. Sie finden diese im.. 2012-09-28.. Informationen zur.. Förderung von Rußfiltern für Fahrgastschiffe.. finden Sie im Downloadbereich unter Förderschwerpunkt 6..

    Original link path: /Aktuelles.html
    Open archive





  • Archived pages: 29