www.archive-de-2013.com » DE » P » PANDEA-MUSIC

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 70 . Archive date: 2013-06.

  • Title: PANDEA: INDEX
    Descriptive info: .. Pandea bei MySpace besuchen.. Pandea-Trailer bei YouTube anschauen..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: PANDEA: HOME
    Descriptive info: Hi Leute,.. ich arbeitete gerade an neuem Material für meine Band Metropolys , als auf einmal verstärkt verstärkt Anrufe bei mir eingingen, die nach neuen Aktivitäten der ehemaligen Ostmetalszene und natürlich Merlin und Mind Odyssey fragten, erst sporadisch zwar, doch dann immer öfter.. Auch meldeten sich wieder alte Musikerkollegen.. Da ich beim Schreiben der Musik immer mehr den Eindruck gewann, dass das keine 3.. 30 min.. Stücke sind, die nur 1 Sänger singen sollte, reifte in mir ganz allmählich die.. Erkenntnis, dass hier ein Konzept entstehen könnte, wo wir mit verschiedenen Charakteren arbeiten könnten.. Aber wo findet man die Leute, um mit ihnen zusammen ein solches Projekt aus dem Boden zu stampfen, die Enthusiasmus, Können und Inspiration mitbringen.. Auch aus meiner Arbeit als Veranstalter, wusste ich, wen ich zuerst fragen musste.. Der Grundgedanke des gesamten Projekts lag und liegt in der Vereinigung verschiedener Musikstile des Metal und dem Spaß an der Musik.. Ich wusste schon, wen ich mir als Sänger wünschen würde.. Machen wir es kurz.. Schlußendlich waren es über 17 Musiker, die sich an den insgesamt 10 Tracks des Pandea-Albums Soylent Green beteiligt haben, und es gingen noch weitaus mehr Anfragen ein, als hätten berücksichtigt werden können.. Mit dabei sind unter anderem Norbert  ...   Merlin, Formel 1 und Knorkator sowie Victor Smolski (Rage, Mind Odyssey) für eine sehr interessante Scheibe.. Herausgekommen ist ein professionelles, futuristisches Konzeptalbum im Stile von Ayreon mit Einflüssen, die von Helloween über Savatage bis zu Edguy reichen, und das alles andere als nostalgisch klingt, sondern mit Ohrwürmern gespickt ist.. Mittlerweile ist ist die CD fertig gemischt und wir arbeiten an der Liveperformance.. Unsere CD "Soylent Green" erscheint am 26.. 02.. 2010 über Pure Steel Records (.. puresteel-records.. com.. ).. Den Vertrieb übernimmt die twilight-Vertrieb GbR (.. twilight-vertrieb.. Damit haben wir 2 Partner gefunden, die dem großem Arrangement aller Beteiligten Rechnung trägt.. Zum Namen noch einige Anmerkungen:.. Er stammt eigentlich aus den Esotherischen von irgendwelchen modernen Hexen hat aber nichts mit der Musik oder mit unserer Einstellung zu tun.. Die Bedeutung fanden wir aber gut.. Pandea ist keine institutionalisierte Religion und keine Gruppe, sie ist eine Selfmade-Religion , daher kann jeder für sich selbst festlegen, was oder wer für Ihn die Göttin oder der Gott ist.. Dan Uhden.. - nach oben -.. [ Home ].. |.. [ Musiker ].. [ Geschichte ].. [ Photos ].. [ Kontakt ].. [ zurück zum CD-Cover ].. pandea-music.. 2007 by Dan Uhden E-mail:.. info@pandea-music.. webdesign by Mario Le Mole.. mariolemole..

    Original link path: /start.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Gästebuch
    Descriptive info: Mein Gästebuch..

    Original link path: /gaestebuch.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: News
    Descriptive info: 28.. 01.. 10.. Lieferung der fertigen CD s für den 03.. 2010 avisiert.. Dann auch Beginn der physischen Promotion.. 26.. Pure Steel Records haben die Promo sheets fertig.. Hier der Abdruck:.. (Bilder zum Öffnen anklicken).. Promo Sheet deutsch.. Promo Sheet englisch.. 20.. CD ist unterwegs zum Presswerk.. 18.. Der Releasetermin 26.. 2010 ist bestätigt worden.. Die CD "Soylent Green" erscheint am 26.. 15.. Online Promotion beginnt.. 12.. Mario hat unser Booklet fertig.. Ist absolut geil geworden ein echtes le Mole artwork eben.. 11.. Master ans Presswerk rausgeschickt.. 07.. Wir haben die Termine abgestimmt:.. Promotionbeginn:.. 2001.. Physikalische Promotion:.. 01.. 2010.. Release:.. 02.. Willkommen im neuen Jahr.. Für uns bleibt jetzt noch die Gestaltung des Booklets.. Mario sitzt bereits dran.. Ansonsten muss noch das Master für das Presswerk gezogen und gecheckt werden.. 24.. 12.. 09.. Kein Witz.. Der Vertrag kam unterschrieben eben mit der Post.. Wird also noch ein schönes Weihnachtsfest.. VÖ ist erstmal für Februar geplant.. Euch jetzt erstmal ein geseegnetes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins neue Jahrzehnt.. Wir wünschen Euch auf alle Fälle viel Erfolg bei allem was Ihr tut und auf jeden Fall Gesundheit.. 08.. Alles verhandelt, geprüft und unsererseits unterschrieben.. Alles Nähere, wenn der Vertrag vom Label unterschrieben zurück ist.. 11.. Haben doch noch ein Angebot einer Plattenfirma bekommen, welches sich interessant anhört.. Ein paar Sachen müssen aber noch verhandelt werden.. Mal sehen.. 25.. Der Trailer ist fertig und zu sehen unter.. com/pandearockband.. und unter.. youtube.. com/watch?v=zGrw8IjqXzE.. 10.. Gottes Wege sind unergründlich.. Hab gerade das DARK CITY-Magazin aus Russland bekommen.. Ich weiß zwar nicht, wie sie an die Scheibe gekommen sind, aber es ist ein Review drin - 4 von 5 Punkten.. Von uns haben sie die auf jeden Fall nicht.. Egal, also wer der russischen Sprache mächtig ist hier der Ausschnitt:.. Die Party in der Langhansstr.. fällt aus.. Steffen Bayer hat die ganze Sache sterben lassen.. Da ist vom ganzen idealistischen Geblabber wohl nur noch der materielle Grundgedanken geblieben.. Wir sind alle ziemlich angepisst.. Die Grundbesetzung für den Langhansstr.. Auftritt steht.. Zugesagt haben bisher Mario le Mole, Jacky Le Man, Buzz Dee, Dan Uhden (g), Jan Keller (b) und Christoph Rühlmann (dr).. Andere Rückmeldungen stehen noch aus.. 08.. Zwischendurch arbeiten wir am PANDEA -Trailer, der dann auf unserer myspace Seite zu sehen sein wird.. 07.. Die Langhansstr.. Kiste nimmt konkretere Formen an soll am 07.. 2009 stattfinden.. Hab PANDEA mit angemeldet.. Die ersten Reaktionen und Angebote von Plattenfirmen sind da.. Ziemlich enttäuschend.. Zusammenfassend kann sagen, dass die Angebote wie folgt lauten: Geile Scheibe, macht mal alles fertig, wir bringens dann raus, ach so und Geld können wir Euch keines geben - Ihr habt ja dann noch 1 pro verkaufter CD.. Das kann s ja wohl nicht sein, da kann ich die Sachen auch selber pressen lassen.. Alle Musiker haben so viel Arbeit und Enthusiasmus in die Produktion gesteckt, dass wir nicht zulassen können, dass wir die Scheibe einfach so verschenken und jemand anderes steckt sich das Geld ein.. Mir kommt es vor, als ob da nur noch Ökonomen sitzen.. Gibt s überhaupt keine Plattenfirmen mehr, die wegen Musik eine Scheibe rausbringen?.. 30.. 06.. Hab mich mit Steffen Bayer getroffen und erste Absprachen für die Party in der Langhansstr.. getroffen.. Ob wir mit PANDEA spielen werden ist noch nicht entschieden.. Trotz Finanzkrise, wir haben nochmal eine Bemusterungsaktion für Plattenfirmen gestartet und sind gespannt, wie die Reaktionen ausfallen.. 05.. Wir haben erste Anfragen gestartet, um mit PANDEA auf Tour gehen zu können.. Unsere Überlegung tendieren zu einem 3er bzw.. 4er Package mit fester Band und min.. 3- 4 Sängern.. Sind gespannt, wie die Reaktionen sind.. 05.. Wir haben gerade einen Anruf von Steffen Bayer bekommen (seines Zeichens Gitarrist von Cobra ).. Er plant ein Klassentreffen in der Langhansstr.. mit allen möglichen Bands aus der ganzen Republik.. Mal sehen, was sich draus entwickelt.. Die Party soll im November steigen.. Zurück zu PANDEA auch wenn s schwer fällt.. Wir haben versprochen, dass die CD dieses Jahr rauskommt.. Also prüfen wir nochmals alle Möglichkeiten.. Auf der Tour haben wir mit einigen Plattenfirmen gesprochen.. Die Finanzkrise scheint auch da verheerende Auswirkungen zu haben.. Egal.. Wir haben ein Versprechen gegeben und werden es auch halten.. 23.. 04.. und noch mal Mind Odyssey.. Diesmal am Stück, auch wenn es 2 Absagen in Russland gab (ja, ja, die Finanzkrise ereilt uns auch da).. 17.. 2009.. Komma.. Wörgl.. Östereich.. Szene.. Wien.. 21.. B1 Club.. Moskau.. Russland.. 22.. Clav Club.. St.. Petersburg.. Unglaublich wenig Schlaf, unglaublich viele Kilometer unglaublich viele Erlebnisse.. Auch hier verweise ich einfach auf www.. Nur so viel, Danke an Peavy von Rage für Deine Unterstützung.. Auch besonders an André Hilgers (Rage) und natürlich Victor für ihr schier übermenschliches Pensum, was sie an den Abenden geleistet haben.. 42! Titel muss man am Abend erstmal spielen.. Danke Jungs.. und natürlich einen speziellen Dank an die Road Crew, die uns jeden Abend voll unterstützt haben.. Danke Gerd für den Ton, Danke Jürgen für s Licht, Danke Mark und natürlich Danke Sascha für die Unterstützung bei allen Fragen der Gitarre.. Das Handyvideo aus Moskau auf.. findet man am Besten, wenn man bei Suche.. mind odyssey possesed.. eingibt.. (.. auch wenn s Face in the rain ist).. Hab beim rumstöbern auf.. die ersten Handyvideos von den MO Auftritten gefunden.. 03.. Beim blättern in der März-Ausgabe des Rock Hard stockt mir der Atem.. Ich lese nur den Bandnamen PANDEA.. Meine Gedanken drehen sich völlig im Kreis.. Kann es sein, dass jemand anderes den Namen schon hat? Ich lese die ersten Zeilen und sehe da auch noch Soylent green.. Nun bin ich völlig durcheinander, denn ich weiß momentan gar nichts mehr.. Erst beim weiterlesen sehe ich, dass es sich wirklich um unsere PANDEA geht.. und das Review ist wirklich geil.. Ich weiß zwar nicht, wie sie rangekommen sind an die Musik, ist mir schließlich auch egal.. Für alle, die es nicht gelesen haben.. Zurück aus Aschaffenburg und Pratteln.. Wir sind noch völlig überwältigt von den Eindrücken.. Seht Euch nur mal Fotos und Tourbericht auf.. Mind Odyssey.. an.. Dem ist nichts hinzuzufügen.. Nur vielleicht, dass wir in Pratteln unser bislang bestes Konzert gespielt haben.. Es hat alles gestimmt.. Danke Pratteln für den schönen Abend.. In  ...   und Material für seine Radiosendungen zu sammeln.. Wir haben soeben sein Newsletter erhalten und glauben, es hat ihm gefallen:-).. Mario und Dan haben noch etwas länger zusammengesessen und noch ein paar Chöre für Golden Gate verschlimmbessert.. Norbert Schmidt und Mario le Mole entern das Yellow Prison um Teile der finale Schlusshymne Golden Gate einzusingen.. Wir müssen nicht immer betonen, dass es geil ist.. Wir sind ja bescheiden.. (Bilder liefere ich nach).. während Max sich seine Wunden leckt und sich bei leichter Tanzmusik regeneriert, wird im Drumbulatorium weitergearbeitet und Chris trommelt mal so im vorbeigehen den Norbert Schmidt Song Eden again ein.. Ist ja nur ein wenig progressiv.. Uns fällt dazu langsam nichts mehr ein.. Was sollen wir schreiben?- Superdrumming eben.. Pluto hat beim Mastering ganze Arbeit geleistet.. Ist alles sehr fett und drückt Dich in die Polster.. Da das die Meckervarianten sind, möcht ich mal wissen, was am Ende bei rauskommt.. Max kommt in Yellow Prison zeigt seine mit Blutblasen verzierten Hände und weigert sich Golden Gate nochmal zu trommeln.. O.. K.. nehmen wir auch so.. ( Muss man immer erst meckern? :-) Ist absolut geil geworden.. Max trommelt den letzten Song Golden Gate ein.. Dany ist, wie immer noch nicht ganz zufrieden, da es hintenraus schon noch ein bisschen mehr sein dürfte.. Max depremiert.. 6 Titel sind fertig gemischt und wir erwarten Sie nächste Woche vom Mastering zurück.. Sind schon gespannt.. im Drumbulatorium spielt Chris die KLempo Nummer Today s Tuesday ein.. Was sollen wir schreiben? - Superdrumming eben.. Nachdem jetzt weitere Titel gemischt wurden, bleibt noch nachzutragen, dasss ein weiteres Mitglied der Mind Odyssey Familie seinen Beitrag zum Album abgeliefert hat.. Jan-Michael Keller hämmerte den Bass für Nomadic Life ein.. Hallo Leute,.. Wir haben lange nichts von uns hören lassen, lag aber größten Teils daran, dass Dany nen Unfal hatte (natürlich mit ner Metal Axt?) und einige Tage aus dem Rennen war.. Noch dazu kam die allgegenwertige Urlaubszeit, während der wir uns auch mal ein wenig um unsere Familien kümmern mussten.. Egal, wir sind wieder am Arbeiten.. Die Ersten Songs sind gemischt und werden in den nächsten Tagen auch sicher in Auszügen auf unserer Seite zu hören sein.. Pluto hat schon mal angefangen zu mastern und sein o.. k.. gegeben.. Des Weiteren haben wir ein paar Neuzugänge zu verzeichnen.. Buzz Dee, oder Altdeutsch Basti von MCB/ Knorkator hat am 22.. 2007 den Song Final Reel eingebrüllt.. Ist ein echter Hammer geworden.. Außerdem hat er noch 2 weitere Parts in anderen Songs übernommen.. Weiterhin hat sich Dan mit Victor Smolski (Rage, Mind Odyssey) für den ersten Titel der Scheibe Lost Eternity ein Gitarren duell geliefert, was sich gewaschen hat.. Schneller , Höher , Präziser.. Dann erwarten wir noch in dieser Woche Robert Hanke ( Regenbogen usw.. ), der noch ein paar Bässe beisteuern will und momentan bei Gogonz Eyes unter Vertrag steht.. Inzwischen war Robert schon da und hat uns einen Bass gehämmert!!!.. Apropos, wenn Rocco wieder aus dem Urlaub zurück ist, dann wird er auch noch ein Solo kredenzen.. Wir freun uns schon drauf.. Weitere Kollegen haben sich angekündigt, wir müssen aber sehen, ob wir alle unterbringen können.. Der Stand der Dinge sieht momentan so aus, das noch lediglich 2 Songs gesungen werden müssten.. Norbert Schmidt schaart schon mit den Hufen, denn er singt den finalen Song.. Wenn der (fast Dauerurlauber) wieder hier ist werden wir den Titel in Angriff nehmen.. Der vorletzte Song wird etwas schwieriger, da (wahrscheinlich) doch noch mal mehrere Sänger ranmüssen, um den zu stemmen.. Ist ungefähr mal so knappe 10 min lang.. Ach so, unsere Schlagzeuger, von denen wir immer noch kein Bild- und Biomaterial haben (leider), sind gut dabei und haben nicht mehr soviel zu tun, so dass wir auch hier in den nächsten 2 Wochen mit Vollzug rechnen können.. Im Übrigen, Besten Dank für Eure mail und Anfragen.. Wir versuchen Sie alle umgehend zu beantworten.. Bleibt weiter schön Neugierug.. Wir halten Euch auf dem Laufenden.. Dan Mario.. Ille Sascha (ZIG - ZAG Duo) sind zu Gast im Yellow Prison.. Auf dem Plan.. stand ein äusserst bombastischer Song den es zu singen galt: Hands tied up so der Name des Songs ist eine sehr epische Nummer mit viel Gefühl und grandiosen Chören in Savatage-Manier.. Dazu spielte Sascha noch das Piano.. Klasse-Job!!!.. Duce Detlef Dudziak (Formel 1) war im Yellow Prison und spendierte uns den Bass-Part für Clan of Salvation wie gewohnt in grooviger Manier.. Bis zum nächsten Song!!!.. Max und Chris nehmen die Drumparts auf für: Clan of salvation, Lost Eternity.. und Nomadic life.. Sollte die CD völlig floppen haben wir immer noch eine Superdrumming CD ;-).. Jacky Lee Man.. singt The Clan of Salvation ein.. Geile Nummer geworden!!! :-).. Jacky, Spitze!.. Sollte sich an dieser Stelle kein Video öffnen bitte.. hier.. klicken!.. ------------------------------------------------------------------------------------------.. Mario trainiert immer.. Dan ist in Wirklichkeit Edith Tiert :-))).. -----------------------------------------------------------------------------------------.. Dan The Lion :-).. Dan singt eine Pilotspur ein yeahhhh.. Endlich,.. Ille.. war da! Ein echter Kerl und geiler Sänger der immer für einen Spass zu haben ist.. Der nächste Song ist im Kasten und wir dürfen uns jetzt schon freuen auf die Dinge die da noch so kommen ;-).. Ille Mario singen Chöre.. im Yellow Prison :-).. Dan Mario am Pult.. Yellow Prison (the movie).. 2007.. Norbert Schmidt.. ist im Studio und singt seinen ersten Song (Eden again), Klasse!.. 03 - 04.. 03/07.. Mario hat sich weiter mit den lyrics beschäftigt und ich habe Vorbereitungsarbeiten für den Mix eingeschoben ('ne richtig langweilige Arbeit), ach ja wir haben mit den Drumaufnahmen mit unseren 2 Trommelschlümpfen begonnen :-) Wer das ist, bleibt momentan noch unser Geheimniss, aber ich kann Euch versprechen, die Jungs knallen alles weg.. Freut Euch drauf!.. Dan.. 02 - 01.. Nicht das einer denkt, dass wir nicht arbeiten, aber Jacky hatte sich kurzfristig für das Wochenende krank gemeldet und Norbert ist noch in den Vorbereitungen für zwei Hauptsongs, so das es keinen Sinn hatte an den vocals weiter zu arbeiten.. Norbert Klempo Bode (Biest) singt (Today's Tuesday) - wie von früher gewohnt mit kräftiger Röhre :-).. Mario Dan singen Chöre zum Refrain.. Pandea-Webseite geht online.. Mario Le Mole singt den zweiten Song (Nomadic life) ein.. - zurück zur Startseite -..

    Original link path: /news.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Musiker
    Descriptive info: NAME / Charakter.. BANDS.. INSTRUMENT.. Dan Uhden:.. Metall / Countdown / Merlin / Sudden Death / Pharao / Mind Odyssey / Dark Voices Metropolis.. guitars, vocals.. Mario Le Mole:.. (Robert Thorn, Storyteller).. Dynastie / Mephisto / Merlin / Splinter / Graciuos Violence /.. Mind Odyssey.. vocals, bass.. Norbert Schmidt:.. (Sol Roth).. THE BRIGHTLES / JOCO-DEV-COMBO / FORMEL 1.. vocals..  ...   Formation / Frostschutz / Biest / Saitensprung.. Jacky Lee Man:.. (Gov.. Santini, Lt.. Hatcher).. Countdown / Regenbogen / Pharao / Resistence /.. Pharao.. Ille Ilgner.. (William R.. Simonson,.. The Priest).. Barock / B.. O.. R.. N.. /.. ZigZag.. picture by: http://www.. ecosensual.. net.. Originalcover 1973 Turner Entertainment CO.. No Copying.. Subject to applicable laws.. - zurück nach oben -..

    Original link path: /musiker.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Geschichte
    Descriptive info: Die Geschichte die wir Euch erzählen wollen, ist angelehnt oder besser gesagt unsere Version von Soylent Green, nach dem US-amerikanischen Film:.. Jahr 2022.. die überleben wollen im Originaltitel.. Soylent Green) aus dem Jahre 1973.. Eine perverse Zukunfts-Vision die mit zunehmender Grausamkeit und ständig wachsender globaler Vermutzung immer realistischer erscheint!.. Die Vorlage hierfür lieferte Harry Harrison mit seinem Buch Make Room! Make Room! bzw.. im Deutschen New York 1999.. Ein Polizist kommt einem grauenhaften Geheimnis auf die Spur.. Es ist das Jahr 2022; die Stadt New York ist mit 40 Millionen Menschen hoffnungslos überbevölkert.. Es mangelt an elementaren Gütern wie Wasser, Nahrung und Wohnraum.. Lediglich einige Politiker und reiche Bürger können sich sauberes Wasser und natürliche Lebensmittel leisten und leben in relativem Luxus.. Inmitten dieses Chaos führen der Polizist Robert Thorn (Charlton Heston) und sein älterer Kollege Sol Roth (Edward G.. Robinson in seinem letzten Film) ein trostloses Dasein.. Detective Thorn wird angewiesen, den Mord an einem wohlhabenden, einflussreichen Mann namens William R.. Simonson (Joseph Cotten) zu untersuchen.. Thorn kommt schnell dahinter, dass dieser in seinem Haus nicht wie angenommen von einem Einbrecher getötet wurde, sondern dass es sich um ein Komplott handelt.. Der Detective bringt mit Hilfe von Sol in Erfahrung, dass Simonson für  ...   Personen, die mit Simonson in letzter Zeit Kontakt hatten, unter mysteriösen Umständen getötet.. Zudem bekommt Thorn von seinem Vorgesetzten Hatcher die Order, alle Untersuchungen in diesem Fall einzustellen.. Der Detective, eine Verdunkelung witternd, widersetzt sich diesem Befehl und führt seine Ermittlungen weiter, als er durch eine Nachricht von Sol erfährt, dass dieser in einem so genannten Einschläferungszentrum seinem Leben ein Ende bereiten will, da er durch seine Nachforschungen die Wahrheit über die Zusammenhänge in dem Fall Simonson erfahren hat, und diese zu grauenhaft sei.. Thorn eilt zum Suizidzentrum und erfährt von Sol die Tatsachen, um diese nun aufzudecken.. Er dringt in die Müllverwertungsanlage der Stadt ein und sieht mit eigenen Augen das schier Unfassbare: die Leichen aus den massenhaft genutzten Einschläferungszentren werden zu Soylent Green verarbeitet.. (Text entnommen bei:.. http://de.. wikipedia.. org/wiki/soylent_green.. Unsere Version von diesem brutalen Zukunftsszenario ist in musikalisches Metall gekleidet und wird von diversen Musikern der ehemaligen DDR-Metalszene dargestellt.. Die Aufnahmen sind in vollem Gange und machen uns sehr viel Spass!.. Außerdem ist es schön mal wieder alte Musiker-Kollegen zu treffen!!!.. Wir freuen uns über jeden der zu uns Kontakt aufnehmen möchte und sich für Pandea interessiert!.. Einfach nur oben auf Kontakt oder gleich.. klicken und wir werden Euch sofort antworten..

    Original link path: /geschichte.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Photos
    Descriptive info: Jackie Lee Man:.. Norbert Klempo.. Bode:.. Ille Ilgner:.. Fotossessions im Studio.. immer mit dabei: Jacky der Studiohund.. ?.. Die anderen Musiker sind in Vorbereitung!..

    Original link path: /photos.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Kontakt
    Descriptive info: Nachricht bitte hier eintragen:.. Vorname:.. Name:.. E-Mail:.. Strasse:.. Ort:.. Land:.. Telefon:.. Fax:.. Textfeld:.. - zurück -..

    Original link path: /kontakt.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Dan Uhden
    Descriptive info: Am 17.. 1965 wurde ich in Berlin geboren.. Mit 7 Jahren machte ich eine Gesangsausbildung an der Komischen Oper Berlin, die ich nach diversen Auftritten nach 2Jahren wieder abbrach.. Fussballspielen, mit Kumpels abhängen, war eben zu diesem Zeitpunkt cooler.. Mit 14 Jahren entdeckte ich dann die Gitarre (Danke Oma!).. Genervt von den stundenlangen Begleitorgien für meinen Kumpel Jochen (ständig 3 Akkorde auf der Akustik-Klampfe und der andere wichst sich einen ab), beschloss ich mir eine E-Gitarre zuzulegen, härter zu arbeiten, um auch elektrisch verstärkte Stromgitarrensolos spielen zu können.. Gesagt getan, also die Plattensammlung, die ich mir mit dem Verkauf von geschmuggelten Postern erarbeitet hatte, verkauft um mir irgend so ein Paddel (Jolana-Star), zuzulegen.. Es folgten einige Konzerte mit einer Schülerband, die aber nur hinsichtlich der Lautstärke erwähnenswert wären.. Es sollte noch ein paar Jahre dauern, bis es soweit war, dass ich mich an die größere Öffentlichkeit traute.. Mittlerweile tauchten immer mehr härtete Kapellen auf (der NWOBHM nahte).. Eine der Ersten, die ich sah, waren Formel 1 (damals noch eher eine Hard Rock Band).. Hier lernte ich Norbert Schmidt kennen und nahm beim Formel 1 Gitarristen Wolfgang Densky für ein halbes Jahr Gitarrenunterricht.. Ansonsten war erstmal üben angesagt.. 1980 war es dann soweit.. Ich dachte, scheiß was auf die Abiturprüfung und scheiß was auf die Asche (drohende Einberufung zur NVA), wenn Du jetzt nicht anfängst, richtig Musik zu machen, dann schneid dir die Haare ab, rasier' dir die Brusthaare und werd' ein dicker Buchhalter.. Also trat ich 1980 dem Schulchor bei (wahrscheinlich auch wegen der Mädels, war aber auch musikalisch durchaus interessant z.. B.. Händel, Bach und die anderen Konsorten), telefonierte mit dem einzigen Musiker den ich damals von irgendwelchen Konzerten her kannte, Rocco Stellmacher (der im späteren Verlauf noch eine größere Rolle spielen sollte).. der Rest ist Geschichte.. Nach 3 Tagen kam ein Anruf von Sven Rappoldt.. Freitag Abend habe ich 3 Zongs zumVorspielen bekommen ( Around the watchtower in der Version von Samson, You really got me von Van Halen und von Judas Priest Living after midnight ).. Die Probe war am Sonntag um 10 Uhr.. Für einen unerfahrenen Klampfer nicht sehr viel Zeit, sich neue Songs reinzuziehen.. Aber ohne Schlaf und mit jeder Menge Ehrgeiz wurde an diesem Sonntagmorgen die spätere Kaderschmiede des Ost-Metals METALL gegründet.. Nach 5 Wochen Probe und der unausweichlichen Einstufung (Sonderstufe mit Konzertberechtigung), gings dann mit den Muggen los.. Am 1.. Wochenende gleich 4 Gigs.. Insgesamt kamen wir im Monat auf 10-12 Auftritte.. Zu dieser Zeit reisten die Metalfans natürlich jeder Band hinterher, die härtere Töne anschlug, so dass die Säle immer gefühlt waren und man natürlich durch die ansässige Staatsmacht auch schon mal das eine oder andere Auftrittsverbot bekam.. Sie sprechen die niedrigsten Instinkte der Jugendlichen an.. Originalzitat eines Ordnungshüters nachdem ich von der Bühne sprang und ein Solo auf dem Tisch weiterspielte.. Im November 1981 war dann erst mal Schluss, da ich meinen Grundwehrdienst absolvieren musste.. Über  ...   aufmerksam und wollte das Programm als Konzeptalbum auf den Markt bringen.. Mit dem Fall der Mauer wurde die Idee aber verworfen und manproduzierte 1990 einen Sampler mit 3 Bands (Heavy News mit MERLIN, METALL und HARDHOLZ).. Nach dieser Produktion und einem letzten Konzert in dem damals bekanntesten Metalclub Berlins, der Langhansstr.. , lösten sich Merlin 1990 auf.. Man musste zu dieser Zeit eben viel ausprobieren, verlor sich aber nie ganz aus den Augen.. Ich stieg bei Sudden Death ein und begründete meine zweite Zusammenarbeit mit Jackie Lee Mann und Franky Müller, wobei wir jetzt unter dem Namen Pharao firmierten.. 1993 planten Mario le Mole und ich einen gemeinsamen Urlaub.. Irgendwo über den Wolken zwischen Berlin und Mailand killten wir eine Flasche Beam und klagten uns unser Leid.. Wir waren mit den jeweiligen Gesamtsituationen in unseren Bands nicht richtig glücklich.. Wir hatten 2 Wochen Zeit zu planen, wie und mit wem wir weiter zusammenarbeiten wollten.. Aus Amerika zurück begannen wir an neuen Stücken zu arbeiten und fanden uns nach nur 2 Monaten im Horus Sound Studio in Hannover wieder, um die 1.. Mind Odyssey Scheibe Keep it all turning einzuspielen.. Mit von der Partie war auch diesmal Rocco Stellmacher, verstärkt durch Volker Schulz (drums).. Die CD wurde in Europa und in Japan veröffentlicht, wo sie sehr großen Zuspruch bekam.. Es ist immer noch die meistverkaufte CD von Mind Odyssey.. Nach dieser Zeit der sehr engen und intensiven Zusammenarbeit und während der Arbeiten für die 2.. Mind Odyssey Scheibe Schizophrenia trennten sich aber unsere Wege ein zweites Mal.. Bei Mario und mir ist es wie mit einem alten Ehepaar: Man kann nicht so richtig mit-, aber auch nicht ohne einander.. Ich arbeitete fortan verstärkt als Studiomusiker und Produzent, brachte mit der Indipendent Band Dark Voices fast ausschließlich elektronische Musik heraus, bevor ich 1996 meine eigene Band My Metropolys gründete, die einige regionale Wettbewerbe gewinnen konnte.. Während der Aufnahmen zum Debütalbum kam es aber mit dem damaligen Produzenten zu erheblichen Streitigkeiten, so dass lediglich ein Song auf einem Sampler Verwendung fand.. Im Anschluss an den Rechtsstreit hatte keiner mehr so richtig Lust und Kraft, die Band weiter am Leben zu erhalten, so dass wir uns vorerst trennten.. So nahm die Studio- und Produzententätigkeit einen immer größeren Platz ein.. Neben vielen jungen Musikern die ich unterstützen konnte, waren aber auch solche Namen wie Alphaville und Joachim Witt (niemand werfe mir jetzt hier Verrat vor, es waren Jobs!!!) vertreten.. Ende 2005 begann ich wieder an neuem Material für Metropolys zu arbeiten.. Schnell wurde mir aber klar, dass es kein Album für einen Sänger ist.. PANDEA war geboren.. Den Rest werdet Ihr hören.. Abschließend bleibt zu vermerken, dass mir in meinem Leben nichts so wichtig war, wie unsere Musik.. Die geile Zeit, die wir zusammen hatten, ist noch lange nicht zu Ende.. PANDEA.. ist unsere Religion und ein neuer Anfang.. Es geht weiter.. Keep it hard and keep it heavy.. Dany..

    Original link path: /danuhden.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Mario Le Mole
    Descriptive info: - geb.. am 23.. 1967 in Rüdersdorf bei Berlin.. - mit 8 Jahren ging's los - Gitarre Gesang.. - erste Band: DYNASTIE - Gitarre Gesang.. - Gesangsausbilung - Musikschule Fürstenwalde.. - Gesangsunterricht - Leonore Gendries.. -.. (Nina Hagen, Frank Schöbel :-)).. - MEPHISTO (1984 - 1986).. - MERLIN (1986 - 1989).. - GRACIOUS VIOLENCE (1990 - 1992).. -.. MIND ODYSSEY.. (1993 - 1999).. MERLIN - RUNDFUNK PRODUKTIONEN:.. Die Welt von Morgen, Berlin bleibt doch Berlin,.. Satansbraut, Der Zauberer Excalibur.. MIND ODYSSEY - TOURNEEN:.. Europatour mit Vicious Rumors (1996).. MERLIN - PRODUKTIONEN FÜR AMIGA:.. Europatour mit Savatage (1999).. Crying the night, After the war.. MIND ODYSSEY - VIDEOPRODUKTION:.. MIND ODYSSEY - VERÖFFENTLICHTE CD'S:.. Schizophenia (Minsk 1995).. Keep it all turning (1993) - Noise Records.. Schizophenia (1995) - Rising Sun.. Nailed to the shade (1998) - BMG  ...   mit Gracious Violence aufnahm.. Dieses Demo knüpfte den Kontakt zu Frank Bornemann (Eloy).. Bornemann war begeistert von den Aufnahmen und sah genügend Potential um den ersten Plattenvertrag an Land zu ziehen.. Doch bis dahin dauerte es noch einige Zeit!.. Übrigens, dieses Demo (Illusions) war auf Platz 1 der japanischen Demo-Charts!.. Die Arbeit mit Gracious Violence wurde immer schwieriger und ich verließ die Band.. Ich gründete mit.. Dan Uhden (Merlin), Rocco Stellmacher (Merlin) und Volker Schultz (Gracious Violence),.. Diese Besetzung hielt jedoch nur für die erste CD Keep it all turning.. Im Anschluss daran gab es diverse Musikerwechsel bis 1995 Victor Smolski (Rage) zur Band stieß.. Mit Mind Odyssey veröffentlichte ich bis jetzt vier CD's, die alle national- und international hohe Anerkennung fanden und denen bis heute ein hohes musikalisches Niveau bestätigt wird.. weitere Informationen unter:.. oder..

    Original link path: /mariolemole.html
    Open archive

  • Title: PANDEA: Norbert Schmidt
    Descriptive info: Am 26.. September 1944 erblickte ein schwerer Junge.. (12 Pfund) in Schlesien / Glatz das Licht der Welt, denn meine Mutter wollte mir den Lärm der deutschen und anderen PYROTECHNIKER in Berlin ersparen.. Zur Musik wurde ich 1957 durch meine Westberliner Fußballkumpels von Hertha BSC (wo ich noch heute aktiv bin) herangeführt.. Nach einem Trainingstag brachte einer einen Kofferplattenspieler mit etlichen Rock n Roll Singles mit.. Das war s!!! Ich hatte neben Fußball nur noch Musik im Kopf.. Eine Gitarre wurde gekauft, was zu dieser Zeit nicht so leicht war und dann habe ich versucht, was aus diesem Teil raus zu quälen.. In meiner Ausbildungzeit 1958 - 1961 als Fernmeldetechniker hatte ich das Glück mit 2 schon aktiven Musikern zu lernen.. Die standen leider nicht auf meine Musik, aber man lernt ja auch von Anderen.. Zu dieser Zeit gab es auch eine JUNGE TALENTE Bewegung, in der ich mich aktiv einmischte.. So gab es erste öffentliche Auftritte, wo ich von irgendwelchen Pianisten begleitet wurde.. Unser späterer Organist, genannt OFEN von Joco-Dev war auch mein Helfer.. Natürlich gab es keinen Rock n Roll, dass wurde im O-LAND als Gejaule und Gegröhle abqualifiziert, also sang ich Schlager oder so was Ähnliches!!.. 1964 war es dann endlich soweit.. Ein alter Schulfreund gab mir den Tip mal bei der HOMEDIA-COMBO vorzusingen, weil QUASTER_HERTRAMPF_PUHDYS länger krank sei.. Das klappte auf Anhieb und mit neuem Namen THE BRIGHTLES , ging im Sommer in Bad Elster mein 1.. Live Auftritt mit Band über die Bühne.. Wir schafften es in kurzer Zeit mit LUNIKS , ATLANTICS DIANA SHOW zu den gefrag-testen Act S in Ostberlin zu zählen.. Zu dieser Zeit hagelte es schon etliche Spielverbote für uns mit den unterschiedlich schwachsinnigsten Begründungen.. Diese Art der künstlerischen Bevormundung durch den Staat zog sich wie ein roter Faden durch meine gesamte Musikerlaufbahn und so kam ich dann auch zum 1.. Mal mit dem Gesetz in Konflikt.. Wieder mal BEATVERBOT in dem Klub wo wir spielen sollten.. Stark gefrustet, ein paar???? ? Drinks und SATISFACTION auf den Lippen, holten unser Klampfer R.. Schubert und ich, einen Tag vor dem 7.. Oktober 1965 (Staatsfeiertag) in der LANGHANSSTR.. drei Fahnen runter und warteten mit diesen auf den Schultern auf ein Taxi.. 8 Monate auf 2 Jahre Bewährung , wegen Verletzung inländischer Hoheitszeichen.. Wieder ein halbes Jahr Musikverbot!!.. 1967 traten wir, die 2 Straffälligen, der JOCO-DEV-COMBO bei.. Wie ich aus heutiger Sicht sagen kann, bin ich recht bodenständig.. Von 1967-1980 bei einer Band und das mit vielen Höhen und auch ein paar Tiefen.. Wir waren eine  ...   Dudziak und ich) etwas Neues zu machen.. 1981, FORMEL 1 hart im Nehmen und kampferprobt, was die Auseinandersetzung mit staatl.. Institutionen betraf, war ich ja! Da ich vom Rock n Roll geprägt, über Stones, Deep Purple Led Zeppelin, sowieso die härtere Gangart der Musik mochte, sollte es nun HEAVY METAL sein.. Die Namensgebung FORMEL 1 , brachte schon wieder die alte Garde an Betonköpfen auf den Plan, aber diesmal hatten wir die besseren Argumente und so lief das Projekt an.. Wieder war der Fußball mit im Spiel.. Ein guter Weißenseer Kicker, mit dem ich in meiner freien Zeit, viele Fights im Balljonglieren bestritt, war Mitarbeiter einer sehr bedeutenden staatl.. Kulturfirma, ???? ?die alle Profibands und auch den Nachwuchs betreute.. Das half uns natürlich und so konnten wir als NACHWUCHSBAND relativ schnell DEMOS und daraus resultierend Rundfunkaufnahmen machen, die dank der Fangemeinde sehr erfolgreich liefen.. Das Fernsehen und die Schallplatte liessen auch nicht lange auf sich warten.. Die Sangessprache musste natürlich Deutsch sein.. Als echter Berliner (außer der kleine Anfangsabstecher nach Schlesien), bin ich mit dem Dialekt aufgewachsen und so haben wir die ersten FORMEL 1 Songs in Berliner Mundart gemacht, was mir nicht schwer fiel.. 1983 1984 wirkten wir bei ROCK für den FRIEDEN mit und zu gleicher Zeit wurden wir als PROFI BAND eingestuft.. Es änderte sich nicht viel für uns, außer ein bissel mehr Knatter, sofern die Veranstalter mehr zahlen konnten wollten.. Die Zensur der Texte wurde immer gravierender und es nahm teilweise perverse Züge an.. Wir konzipierten 1984 1986 zwei neue Bühnenshows, die vom Publikum überragend aufgenommen wurden.. 1986 dann, durften wir endlich eine LP aufnehmen, leider musste es aus Kostengründen LIVE passieren, wo wir auch noch den Saal und alles Andere selbst organisieren mußten ???.. Im Februar 1987 wurde FORMEL 1 mit einem Abschiedkonzert in der LANGHANSSTRASSE wo auch sonst , beerdigt!! Meine Wenigkeit und Drummer Paule , hatten von dieser Republik die Nase gestrichen voll und wechselten 1988 bzw.. 1989 die Seiten.. 1996 wurde unsere ???? ?LP LIVE im STAHLWERK auf CD veröffentlicht.. Dieser Umstand kramte die guten alten Zeiten hervor und wir trafen uns, alle Alten, jeden Montag, natürlich in der LANGHANSSTRASSE und hämmerten wie früher tierisch drauf los.. 1999 und 2000 gaben wir einige Konzerte und das war es nun endgültig mit FORMEL 1.. 23 Jahre Musik in der DDR, was nicht immer zum Lächeln war.. letztendlich aber, haben die Fans dazu beigetragen, dass wir doch sehr viel Spaß miteinander hatten.. Übrigens, habe ich von 1944-1964 wo gewohnt?.. Natürlich in der LANGHANSSTRASSE!!.. Norbert Schmidt, Januar 2007..

    Original link path: /norbertschmidt.html
    Open archive





  • Archived pages: 70