www.archive-de-2013.com » DE » N » NABKAL

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 397 . Archive date: 2013-08.

  • Title: Chronologie und Kalender
    Descriptive info: .. Chronologie und Kalender.. Fragen der mathematischen und technischen Chronologie, Osterberechnungen, Kalender des Nahen und Mittleren Ostens, Umrechnungsprogramme.. Herzlich willkommen.. bei.. Sie haben JavaScript deaktiviert.. Sie können sich alle Seiten ansehen,.. können aber die Rechenprogramme nicht ausführen.. weitere Einzelheiten.. Nikolaus A.. Bär.. und seinen Kalenderprogrammen.. Inhaltsverzeichnis.. Neues.. Glossar.. Kalender-Rechner.. Oster-Rechner..  ...   11.. 04.. 2013.. Hier finden Sie Informationen zu folgenden Stichworten: Zeitrechnung, Chronologie, Kalender, Ostern, Osterdatum, Papst Gregor XIII.. , Bulle, inter gravissimas, gregorianisch, julianisch, julianisches Datum, islam, islamisch, jüdisch, persisch, Persien, iranisch, Iran, Yazdegard, Türkei, türkisch, Finanzjahr, maliyye, Osmanen, osmanisch, seleukidisch, koptisch, Epakte, Kalenderreform, Neulicht, Neumond, Vollmond, Monat, Jahr, Woche, Zeit..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Technischer Hinweis
    Descriptive info: Startseite.. Inhalt.. N A.. B.. Hinweis zur Sicherheit der Seite.. Hinweis.. Die Seiten dieser Homepage sind in HTML geschrieben.. Der gesamte Quelltext ist jederzeit einsehbar.. Alle Seiten können auch dann gelesen werden, wenn JavaScript ausgeschaltet ist.. Die Rechenprogramme sind in JavaScript geschrieben.. Um die Rechenprogramme benutzen zu können, müssen Sie JavaScript zulassen.. Dies ist absolut ungefährlich.. Es werden von Ihrem Browser lediglich die angezeigten Berechnungen durchgeführt.. Es werden keine ActiveX-Steuerelemente benutzt.. siehe zur Sicherheit dieser Seite auch:.. http://www.. siteadvisor.. com/sites/nabkal.. de.. siehe zu JavaScript auch:.. http://de.. selfhtml.. org/javascript/intro.. htm.. wikipedia.. org/wiki/JavaScript.. 2001 - 2008 Nikolaus A.. Bär.. Nachricht senden..

    Original link path: /tech.html
    Open archive

  • Title: Inhalt
    Descriptive info: B.. Site-Map.. Überblick.. Chronologie.. Aufsätze und Abhandlungen.. Abendländischer Kalender.. Der Osterstreit.. Das Datum des Osterfestes.. Das Datum des Weihnachtsfestes.. Die Osterformel von C.. F.. Gauss.. Statistik der Osterdaten.. Der Osterzyklus.. Zur Genauigkeit und Flexibilität des gregorianischen Kalenders.. Die Epakte.. Die Bulle: Inter gravissimas.. in deutscher Übersetzung.. lateinisch / deutsch.. Missale Romanum: De Anno et ejus Partibus / Vom Jahr und seinen Teilen.. lateinisch / deutsch.. Missale Romanum: Kalendarium.. Der lunisolare christliche Kalender.. Das Kunstwerk des Lilius.. Thesen zum christliche Kalender.. Beda Venerabilis: De temporibus.. lateinisch,.. Beda Venerabilis: De temporum ratione.. lateinisch, teilweise mit deutschen Anmerkungen.. Kannte Beda die Null?.. Die Null in der Chronologie.. Dionysius Exiguus: Argumenta Paschalia Aegytiorum.. lateinisch mit deutschen Erläuterungen.. Die Zeitrechnung der Alexandriner / Kopten und der Abessinier / Äthiopier.. Der Computus der Alexandriner und Äthiopier.. Abweichenden Osterdaten zwischen Alexandria und Rom.. Die Tageszählung im römischen Kalender.. Der Schalttag.. Islamische Kalender.. Die islamische Zeitrechnung.. Das Datum der Hidschra.. Die heiligen Monate der Araber.. Der vorislamische Kalender.. Eine Materialsammlung zur Vorgeschichte und zum Ursprung der islamischen Zeitrechnug.. Der islamische Kalender.. Probleme der islamischen Datierung.. Der Monatsbeginn im heutigen islamischen Kalender.. Der islamische Kalender für das Jahr 1433, ein Ländervergleich.. Der islamische Kalender der Türken (1900 - 2012).. Die Gebetszeiten im Islam.. Das türkische Finanzjahr: Der Rumi- oder Maliye- Kalender.. Astronomische Zeitbestimmung im Islam.. Das Ruzname des Darendeli Mehmed Efendi.. Iranische Kalender.. Iranische Zeitrechnungen.. [Zusammenfassung].. Zur  ...   Version.. Kalenderrechner (christliche jüdisch).. für die christlichen und jüdischen Kalender.. Kalenderrechner (ägyptisch, armenisch).. für den alt-ägyptischen, den koptischen, äthiopischen und altarmenischen Kalender.. Osterberechnungen.. Osterrechner.. Berechnung des Osterdatum.. Astronomischer Osterrechner.. zeigt auch Vollmond und Neumonddaten an.. Osterrechner 2.. Griechische Ostern.. Osterdatum für deas heutige Griechenland.. Ostersuche.. zeigt das Jahr für ein vorgegebenes Osterdatum an.. Datumsrechner.. Datumsrechner 1.. berechnet den Abstand zwischen zwei Daten.. Datumsrechner 2.. berechnet ein Datum, das einen bestimmten Abstand zu einem anderen Datum hat.. Datumsrechner 3.. wie Datumsrechner 1, berücksichtigt aber auch die Uhrzeit.. Datumsrechner 3a.. wie Datumsrechner 3, berücksichtigt aber auch die Sekunden.. Datumsrechner 3b.. wie Datumsrechner 3a, berücksichtigt aber nur den julianisch/gregorianischen Kalender.. Jahreskennzeichen etc.. Julianisches Datum.. Berechnung des (astronomischen) Julianischen Datums.. Jahreskennzeichen.. berechnet Jahreskennzeichen mittelalterlicher Datierungen.. Jahreskennzeichen 2.. ähnlich dem obigen Rechner, diesmal wird auch der gregorianische Kalender berücksichtigt.. Jahresanfänge und Jahreskennzeichen.. berechnet Jahreskennzeichen mittelalterlicher Datierungen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Jahresanfänge.. Römischer Kalender.. Vergleicht Daten nach altrömischer Datierung mit der üblichen Schreibweise.. Umrechnung von der Jahreszählung ab urbe condita in die Zählung der Jahre nach Christi Geburt.. Sonstiges.. Frühlingsvollmond.. der Frühlingsvollmiond über Jahrtausaendes hinweg.. Die Ostertabelle des Beda Venerabilis.. Die Tabelle zu Bedas Werk.. De Temporum Ratione.. Gebetszeiten.. Berechnung islamischer Gebetszeiten nach traditioneller Zeit.. Mongolische Zeitrechnung.. der zentralasiatische Tierzyklus.. Kettenbruch.. zur Umwandlung von grossen Brüchen in Kettenbrüche.. Spielereien.. weitere kleine Programme.. Technischer Hinweis.. Sicherheit der Seite, JavaScript.. diese Seite.. 2013 Nikolaus A.. zur E-mail Adresse..

    Original link path: /site-map.html
    Open archive

  • Title: Neues
    Descriptive info: Neues und Änderungen.. Vielleicht gibt es ja ab und zu jemanden, der mehrmals diese Seiten besucht.. Für solche Besucher wurde diese Seite eingerichtet.. Hier werden wichtige Änderungen und neue Beiträge aufgelistet.. Nicht verzeichnet sind Änderungen, die von dem Versuch herrühren, die Zahl der Schreibfehler zu verringern.. Auch Änderungen im Gästebuch und im Forum werden nicht angezeigt.. Hier erhoffe ich mir auch durch Ihre Mitarbeit weitere Beiträge.. Datum.. Neue oder geänderte Seiten seit dem 16.. 06.. 2002.. 07.. 05.. 2013.. Zwei weitere Artikel über den Monatsanfang im islamischen Kalender sind hinzugekommen:.. 11.. 04.. Neu überarbeitet wurden die folgenden drei Seiten:.. ,.. 15.. 12.. 2012.. Drei weitere Artikel wurden eingestellt, sie befassen sich mit der islamischen Zeitrechnung, speziell auch im Osmanischen Reich:.. 30.. 08.. Der Artikel.. beweist, dass im Gregorianischen Kalender sich die Abfolge des Osterdatums in einem Zyklus von 5.. 700.. 000 Jahren wiederholt.. Er ist eine Antwort auf den Artikel Osterzyklus in Wikipedia.. 05.. 02.. Rund acht Jahrhunderte lang gabe es unter den Christen heftige Diskussionen über die richtige Ansetzung des Osterfestes.. In dem Artikel.. wird versucht, diese Auseinandersetzungen nachzuzeichnen.. Eine erste Rohversion wird bereits jetzt ins Internet gestellt.. 23.. 07.. 2010.. Für vier Rechenprogramme wurden Kurzfassungen erstellt.. Alle Erläuterungen und sonstiger Text wurde weggelassen.. Dies Kurzprogramme eigen sich für allem für sehr kleine Geräte;.. Kalenderrechner Version 1.. Kalenderrechner Version 2.. Osterrrechner.. 18.. 03.. Die Artikel über die Osterformel von C.. Gauss wurden überarbeitet und neu gegliedert:.. Einführung.. Grundlagen.. Ausführliche Darstellung.. 20.. bringt den genauen chronologischen Ablauf dieses Ereignises und geht auf seine Bedeutung ein.. Ein kleiner Beitrag zur Frühgeschichte des Islam ist der Artikel.. 26.. 10.. 2009.. Die islamischen Zeitrechnung.. wurde völlig neu gestaltet.. Der alte Artikel trägt nun die Bezeichnung.. Der vorislamische Kalender,.. eine Materialsammlung zur Vorgeschichte und zum Ursprung der islamischen Zeitrechnung, bringt neue Erkenntnisse zur Zeitrechnung in der Frühgeschichte des Islam.. 02.. Der Datumsrechner.. berechnet den Abstand zwischen zwei Kalenderdaten.. Die Zeitrechnungen können frei gewählt werden.. Es wird auch die Uhrzeit (Stunde, Minute, Sekunde) berücksichtigt.. ist mit dem Techner 3a nahezu identisch, berücksichtigt aber nur den julianisch/gregorianischen Kalender.. 17.. 2008.. Das Programm.. Jahreskennzeichen (julianisch / gregorianisch).. berechnet die wichtigsten Jahreskennzeichen.. An welchem Tag feiern eigentlich die Christen Weihnachten? Wie entstand dieser Festtag? Der Artikel.. Das Datum des Weihnachtsfestes - Chronologische Überlegungen zum Fest der Geburt Christi.. will dies aufzeigen.. 06.. erläutert die Art, wie die Römer ihre Tage zählten.. (mit Tabellen und einem Rechenprogramm).. Das eigene Rechenprogramm.. ermöglicht es, römische Daten nach der varronischen jahreszählung umzurechnen.. 03.. Viel ist bereits über die Epakten geschrieben worden, manches ist nicht ganz richtig.. soll hier aufklären.. Neu hinzugekommen ist das Program.. Kalenderrechner christlich jüdisch.. speziell für die christlich - jüdischen Zeitrechnungen.. 27.. 01.. Mit dem kleinen Rechenprogramm.. ist es möglich, den sogenannten Frühlingsvollmond über viele Jahrtausende hinweg berechnen.. 13.. Neu hinzugekomen ist eine Beschreibung der.. Zeitrechnung der Alexandriner / Kopten und der Abessinier / Äthiopier.. Der.. Kalenderrechner für den ägyptisch/alexandrinisch/koptischen Kalender.. wurde überarbeitet.. 21.. 2006.. berechnet Ostern in Griechenland nach dem jeweils gültigem Kalender.. 14.. 11.. Zum besseren Verständnis der Auseinandersetzungen um das Osterdatum zwischen Rom und Alexandria wurden verschiedene Osterzyklen ins Netz gestellt.. Sie sind zu finden im Kapitel:.. Der Osterstreit: Anhang.. Die Ostertabelle des Beda, Anhang zu seinem Werk.. , zusammengefasst in einem kleinen Rechenprogramm.. 09.. Warum auch immer dies von Bedeutung sein mag, hier einige Gedanken zu diesem Thema.. Steht im Iran eine Reform des Kalender vor der Türe? Der kurze Hinweis.. Reform des iranischen Kalenders?.. weist auf derartige Überlegungen hin.. Die Tabelle mit den tatsächlichen.. Monatsanfängen im Iran.. für die Jahre 1851 - 2007 wurde überarbeitet..  ...   Mondphasen.. will einen Überblick über verschiedene Zeitskalen und Zeitsysteme geben.. beschäftigt sich mit der Einteilung des Tages und der Entwicklung der Stunden im Abendland.. Von der Bulle.. Inter Gravissimas.. mit der Papst Gregor XIII.. die Reform des Kalenders verkündete, gibt es nun auch eine Fassung, in der der deutschen Übersetzung das lateinische Original gegenübergestellt ist.. Die Seite.. wurde erweitert um Hinweise auf die Kriterien, die in der Türkei für den Monatsbeginn herangezogen werden.. Da es nun eine Vielzahl von Programmen zu Berechnung von Daten gibt, wurde der Quellcode dieser Programme in einer eigenen Datei gespeichert.. [datrech.. js].. Nun gibt es zwei neue Datumsrechner.. und.. , mit deren Hilfe man Differenzen zwischen Datumsangaben feststellen kann.. Hinzugekommen ist ein kurzer Abschnitt.. 28.. 2003.. Im Abschnitt FAQ wurde eine kurze Anmerkung zum.. eid ul-fitr 2003.. eingefügt.. Der Artikel über die.. und der.. Gebetszeitenrechner.. Die Programme zur Umrechnung von Kalenderdaten und zur Bestimmung des Ostertermins, die von der Seite.. download.. heruntergeladen werden können, wurden überarbeitet und einige kleinere Fehler behoben.. Nun kann auch der Astronomische Osterrechner heruntergeladen werden.. Bei den beiden Kalenderrechner [.. ] wurden Veränderungen beim türkischen Finanzjahr vorgenommen.. Es gibt nun zwei nach 1917 voneinander abweichende Versionen dieses Kalenderstils.. 22.. Kleinere Ergänzungen auf den Seiten.. Monatsanfänge im Iran.. Hinzugekommen ist eine kurze Erläuterung der.. mongolischen Zeitrechnung.. mit einem kleinen Programm zur Berechnung des zentralasiatischen Tierzyklus.. Den Ausführungen über.. die Gauss´sche Formel zur Berechnung des Osterdatums.. wurde ein Anhang angefügt, in dem aufgezeigt wird, wie mit dieser Formel auch Jahreskennzeichen wie Epakte, Konkurrente, Goldenen Zahl u.. s.. w.. festgestellt werden können.. Die Abhandlungen.. Neu hinzugekommen ist.. , in dem Einzelheiten der Reform von 1582 noch einmal dargelegt werden und näher auf die Rolle, die Lilius dabei spielte, eingegangen wird.. In.. Thesen zum christlichen Kalender.. werden einige strittige Fragen eingehender behandelt.. : Ein weiterer Rechner zur Ermittlung des Datums des Osterfestes, der auch das Datum des Vollmondes und des Neumondes für den Ostermonat anzeigt.. Inter gravissimas.. : Eine deutsche Übersetzung der Bulle, mit der Papst Gregor XIII.. 1582 die Erneuerung des Kalenders in Kraft gesetzt hat.. : Diese Seite wurde erweitert um ein Anmerkung zum Ende des Ramadans 2002.. Missale Romanum: De Anno et ejus Partibus.. : In Ergänzung zu der.. rein deutschen Übersetzung.. dieses Traktats aus dem römischen Messbuch wird hier der lateinische Text ebenfalls abgedruckt.. : In Ergänzung zu dem Artikel:.. wird hier noch einmal auf die Grundlagen des computus ecclesiasticus und somit auch unserer heutigen Zeitrechnung eingegangen.. : Diese Seite wurde grafisch neu gestaltet, damit die Tabellen leichter lesbar sind.. 24.. Änderung der internen Bezeichnungen der Seiten:.. Daher können Links, die vor diesem Datum auf einzelne Seiten gesetzt wurden, ins Leere führen.. Wenn Sie bis hierher gekommen sind, dürfte es allerdings keine Schwierigkeiten mehr geben.. : Diese Seite wurde erweitert um eine Anmerkung zu der Frage: Meton oder Kallipppos? Welcher Zyklus liegt der Osterberechnung zugrunde?.. : Eingefügt wurden Links auf Programme, die von Muslimen erstellt wurden und mit denen sich moderne Gebetszeiten berechnen lassen.. : Dieser Abschnitt zeigt die tatsächlichen (nicht errechneten) Datierungen im Iran seit 1851 an.. Er wurde um zahlreiche Datierungen nach dem Jahre 1981 ergänzt, eine mühsame Arbeit, wurden die Daten doch aus alten Zeitungen zusammengestellt, da Kalender für diesen Zeitraum nicht vorlagen.. Benutzer sind herzlich eingeladen, diese Daten zu ergänzen und zu verbessern.. Die Gebetszeiten im Islam.. : In dieser kurze Darstellung werden die islamischen Gebetszeiten beschrieben.. Die Tageseinteilung wird erläutert.. Ein Rechner rundet dies ab.. : Berechnet die Gebetszeiten nach der alten Einteilung des Tages, darf nicht für die heutige Zeit verwendet werden.. 2001 - 2012 Nikolaus A..

    Original link path: /neues.html
    Open archive

  • Title: Glossar Index
    Descriptive info: Allgemein.. Wörterbuch der chronologischen Fachausdrücke.. In dem Glossar werden die wichtigsten Fachausdrücke, die sich auf dieser Homepage finden, kurz erläutert.. Es soll laufend erweitert und verbessert werden.. Anregungen, Verbessungsvorschläge oder kritische Anmerkungen werden gerne entgegengenommen.. Bitte schicken Sie eine E-mail.. zu den einzelnen Seiten.. A.. C.. D.. E.. G.. H.. I.. J.. K.. L.. M.. N.. O.. P.. R.. S.. T.. U.. V.. W.. Z.. 2001 - 2006 Nikolaus A..

    Original link path: /glossar.html
    Open archive

  • Title: Rechner
    Descriptive info: Rechner.. Allgemein.. Auf dieser Website finden Sie eine Reihe von kleinen Programmen, mit deren Hilfe Kalenderdaten berechnet und bestimmt werden können.. Offline arbeiten.. : Alle Rechenprogramme arbeiten auch offline, dass heisst ohne aktuelle Verbindung mit dem Internet.. Einfach die Seite auf Festplatte oder Stick speichern.. Mit jedem Gerät, das über einen webfähigen Browser verfügt, kann das so gespeicherte Programm dann auch ohne Internetverbindung genutzt werden.. Kalenderrechner, Version 1 (Standard).. Sie wählen die Kalenderart des Eingabedatums aus, geben das entsprechende Datum ein und wählen dann den Kalender aus, in den Sie das eingegebene Datum umrechnen möchten.. Kalender: abendländisch, julianisch, gregorianisch, islamisch, islamisch(E16/S16), islamisch(E15/S15), jüdisch, Nabonassar, koptisch, iranisch (neu), iranisch (schahi), iranisch (dschelali), iranisch (Yazdegard1), iranisch (Yazdegard2), seleukidisch1, seleukidisch2, seleukidisch3, maliye1917, maliye.. Kalenderrechner, Version 1 (Standard), Rechner pur.. Das gleiche Programm, jedoch ohne weiteren Text und Erläuterungen.. Kalenderrechner, Version 2 (Vergleich).. Sie wählen den Kalender des Eingabedatums aus und geben das entsprechende Datum ein.. Dieses Datum wird dann umgerechnet in die oben genannten 18 verschiedene Kalenderarten.. Kalenderrechner, Version 2 (Vergleich), Rechner pur.. Kalenderrechner (christlich / iranisch).. Ähnlich Kalenderrechner Version 2, jedoch nur für den abendländischen, juianischen, gregorianischen und iranische Kalender.. Kalenderrechner (christlich / jüdisch).. Ähnlich Kalenderrechner Version 1, jedoch nur für den abendländischen, juianischen, gregorianischen und jüdischen Kalender.. Kalenderrechner (ägyptisch / armenisch).. Ähnlich Kalenderrechner Version 2, diesmal für folgende Kalender: abendländisch, julianisch, gregorianisch,  ...   Programm berechnet den Ostervollmond über viele Jahrtausende hinweg.. Datumsrechner Version 1.. Mit diesem Programm können Sie feststellen, wieviele Tage zwischen zwei eingegebenen Daten liegen.. Die Kalenderstile sind frei wählbar.. Datumsrechner Version 2.. Hier geben Sie ein Datum ein.. Sie können dann ein zweites Datum berechnen lassen, das sich um eine vorgegebene Anzahl von Tagen vom ersten Datum unterscheidet.. Datumsrechner Version 3.. Das gleiche Programm wie Version 1, berücksichtigt zusätzlich die Uhrzeit (Stunde und Minute).. Datumsrechner Version 3a.. Das gleiche Programm wie Version 3, berücksichtigt zusätzlich noch die Sekunden.. Datumsrechner Version 3b.. Das gleiche Programm wie Version 3a, berücksichtigt nur den julianisch/gregorianischen Kalender.. Berechnung des (astronomischen)Julianischen Datum aus einem vorgegebenen Datum und umgekehrt.. Berechnet die wichtigsten.. im julianischen Kalender.. im julianischen und im gregorianischen Kalender.. berechnet Jahreskennzeichen mittelalterlicher Datierungen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Jahresanfänge und ergänzt die beiden vorigen Programme.. Man kann damit auch römische Datierungen überprüfen.. Programm für den Julianischen Kalender.. Bei diesem Programm geben Sie eine Jahreszahl nach dem julianisch-gregorianischem Kalender ein.. Sie erhalten dann die dem Eingabejahr entsprechenden Kennzeichen der mongolischen Zeitrechnung.. Die Benennung der Jahre nach dem zentralasiatischem Tierzyklus ist die gleiche wie z.. B.. im chinesischem Kalender.. Auch im Iran findet sich die Benennung der Jahre nach diesem Tierzyklus.. Zwei Programme, die islamischen Gebetszeiten nach traditioneller Art berechnen.. Sonstige.. Einfach Umwandlung von grossen Brüchen in Kettenbrüche.. Einige kleine Testprogramme..

    Original link path: /kalrech.html
    Open archive

  • Title: Osterrechner
    Descriptive info: Berechnung des Osterdatums.. Hinweis.. Dieses Programm zeigt die Osterdaten sowohl für den alten Stil (julianisch) wie auch für den neuen Stil (gregorianisch).. Ferner werden die von Ostern abhängigen Feiertage und der Adventssontag angezeigt sowie die wichtigsten Parameter für die Osterberechnung.. Bei Ostern alten Stils sind die Epakten alexandrinisch, beim neuen Stil werden die Epakten der Reformkommission von 1582 angezeigt.. Konkurrente und Sonntagsbuchstabe sind bezogen auf den 24.. März.. Weitere Erläuterung finden Sie in den Artikeln über das Osterfest und den abendländischen Kalender.. (siehe hierzu das.. ).. Von den  ...   Osterrechner:.. Dieses Programm berechnet auch die zu Ostern gehörenden Vollmond- und Neumonddaten.. Griechische Ostern:.. Ostersuche:.. Frühlingsvollmond:.. Bei kleineren Bildschirmen kann das Programm.. Osterrechner 1 pur.. (ohne Erläuterungen, Links etc.. ) hilfreich sein.. Überblick über alle Rechenprogramme.. Hinweis:.. Osterdaten alten Stils nach dem julianischen Kalender (auch nach 1582).. Osterdaten neuen Stils nach dem gregorianischen Kalender (auch vor 1583).. Berechnung des Osterdatums.. Jahr:.. alter Stil.. neuer Stil.. ändern Jahr:.. ändern Stil:.. Ostersonntag:.. Epakte:.. Septuagesima:.. Goldene Zahl:.. Aschermittwoch:.. Konkurrente:.. Himmelfahrt:.. Sonntagsbuchst.. Pfingstsonntag:.. Trinitatis:.. Fronleichnam:.. Gauss' Zahl d:.. 1.. Advent:.. Gauss' Zahl m:..

    Original link path: /ostrech1.html
    Open archive

  • Title: Gästebuch
    Descriptive info: von Nikolaus A.. Punkt.. Vielen Dank für den Besuch dieser Seiten.. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir eine Nachricht schicken würden.. Vielen Dank !!.. Keine Werbung , keine Links zu gewerblichen Seiten !.. Bitte klicken sie.. hier.. für einen Eintrag.. Sollten Sie Ihren neuen Eintrag nicht finden, müssen Sie diese Seite aktualisieren.. Anderes Detail: in Ihren epakten-tabel nach Lillius geben Sie for bereich C an: 1900-1582; dies soll natuerlich 1900-2199 sein.. tpeters@telfort.. nl.. Tom Peters, - Tuesday, 23.. April 2013 um 16:38:22 Uhr (CEST).. ___________________________________________________.. Vielen Dank für den Hinweis.. Der Fehler ist behoben.. A.. In Anmerkungen fuer Arg.. XVI nennen Sie 24 und 25 Maerz als "dies bissextilies": das soll Februar sein.. nabkal.. de/osterstreit/anhang/dionysius_3.. html#arg16.. Tom Peters,Amsterdam, - Tuesday, 23.. April 2013 um 15:57:24 Uhr (CEST).. Sehr informative Seiten, gefällt mir sehr.. Kleiner Lapsus: Es wird nicht das das julianische Datum angezeigt sondern der Julianische Tag.. LG.. xenos, - Friday, 05.. April 2013 um 17:27:55 Uhr (CEST).. _____________________________________________________________.. Dies ist kein Lapsus, siehe den Artikel.. Danke für diese sehr gute Seite.. Gerade die klare Struktur und das Fehlen jeglichen Schnickschnacks gefällt.. Siavosh, - Saturday, 09.. February 2013 um 12:52:33 Uhr (CET).. Leider ist mein Latein recht bescheiden, aber schön, dass es den Volltext von Beda Venerabilis bei Ihnen gibt.. Da ich selbst auch alte Quellen digitalisiert habe, weiß ich die Mühen zu schätzen, die da hinter stehen.. Ein herzliches "Vergelt's Gott".. T-online.. de">ch.. wiltsch.. Christian Wiltsch, 50181 Bedburg--Troisdorf, vorm.. Hauptstraße 13 - Sunday, 26.. February 2012 um 00:57:40 Uhr (CET).. Als älterer Hobbyastronom sind die Berechnungen von großen Wert.. Besten Dank für Ihre mühevolle Arbeit und machen Sie bitte weiter so!.. joachim-knoll@t-online.. Joachim Knoll, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Dr.. -Pfeiffer-Str.. 7 - Saturday, 15.. October 2011 um 16:29:28 Uhr (CEST).. Herzlichsten Dank für Ihre Arbeit! Jetzt habe ich zum ersten Mal die unübersehbare Komplikazionen der offiziellen Quellen über Epakte xxv/25 verstanden!.. atsirim@scarlet.. be.. Angelos TSIRIMOKOS, BE-1050 Brüssel, Louizalaan 405 - Wednesday, 15.. June 2011 um 15:05:03 Uhr (CEST).. Toll gemacht die Scripts.. Da kann man viel lernen.. Danke.. roldor2@yahoo.. Roland Dorau, 78404 Konstanz, Postfach 100431 - Sunday, 12.. June 2011 um 20:01:04 Uhr (CEST).. Vielen Dank für dies hervorragende Angebot! Ein Wunsch: Für Historiker wäre noch der Französische Revolutionskalender interessant.. Erholsame und sonnige Ostertage! G.. Peters.. gehapeters@web.. Georg H.. Peters, 22297 Hamburg, Hindenburgstr.. 60 - Saturday, 23.. April 2011 um 19:22:13 Uhr (CEST).. Liebes Gästebuch auch ich bin auf deiner Seite gewesen, die mir im übrigen recht gut gefallen Hat.. Macht weiter so ! Dann werdet Ihr noch recht viel Eintragungen erhalten.. Bitte besucht doch auch mal unsere Seite Ihr werdet es sicherlich interessant finden, über einen Eintrag von Euch in unseren Blog oder Forum würde auch ich mich freuen ! Danke.. www.. feelbelize.. net Mit freundl.. Grüßen.. hutzelfraule@babamail.. net.. Martina Storr, 85001 Nürnberg, Stadtstrasse 15 - Wednesday, 02.. February 2011 um 09:36:11 Uhr (CET).. Sehr geehrter Herr Bär, ich habe kontakt zu der Freikirche der Siebententags Atventisten.. Diese behaupten,das Sie noch den "richtigen" Sabbattag feiern !!!Kann das sin nach so langer Zeit und so vielen Veränderungen? Jetzt schon vielen Dank für eine Antwort.. hoffmann.. h1@freenet.. de.. Hoffmann Harald, 86633 Neuburg/a.. D.. , Donauwörther Straße 85 - Friday, 31.. December 2010 um 21:43:34 Uhr (CET).. __________________________________.. Die Juden halten in Anlehnung an die Schöpfungsgeschichte der Bibel den Samstag als arbeitsfreien Tag heilig.. Die Christen gedenken von Anfang an, wohl schon in der judenchristlichen Urgemeinde, am Sonntag, und zwar an jedem Sonntag im Jahr, mit einer gemeinsamen Feier der Auferstehung Jesu, da nach den Evangelien dieses Ereignis an einem Sonntag stattgefunden hat.. Wenn christliche Gruppen weiterhin den Samstag heiligen, so sei ihnen das unbenommen.. Eine Frage der Chronologie ist dies nicht.. _________________________________.. Die Web-Seite "Neuer Mond am Abendhimmel" habe ich gefunden als ich "mond azimut site:.. de" suchte, sehr interessant und übersichtlich, herzlichen Dank für die Veröffentlichung! Ich bin Soft-Werker von Beruf und würde gerne eine Liste (1-n Monate) von Mond-/Sonnen-Auf-/Untergang mit dem aktuellen Azimuth programmieren, habe aber bis jetzt keine Erfahrung mit astronomischer Software.. t.. die Liste soll für Hobbyisten sein (z.. mein Grossneffe), nix kommerzielles.. Frage: wie fängt man so etwas an, welche modularen Schritte braucht es.. Danke für jeden Tipp.. Grüsse Chaeremon.. klaus.. witzel@cobss.. Chaeremon out of Alexandria, 31228 Peine/St, - Friday, 03.. December 2010 um 07:34:42 Uhr (CET).. Da ich Ihre Site sehr schätze, möchte ich Sie darüber informieren, daß Sie auf www.. 3eck.. org/Ginzel/ das Handbuch der technischen und mathematischen Chronologie von F.. Ginzel als HTML-Version finden können.. Derzeit ist Band 2 online, Band 1 gedeiht aber bereits gut, und Band 3 wird natürlich auch noch folgen.. epeigon auf gmx punkt de.. Marianne, - Sunday, 18.. July 2010 um 10:22:12 Uhr (CEST)..  ...   Zeit des Kalenders hängt ab von der Erdumdrehung, die Zeit der Physiker, heute die Atomzeit, ist absolut gleichmässig.. Die Schaltsekunde dient nur zum Ausgleich der Differenz zwischen desen beiden Zeitsystemen.. Die Änderung der Zählung der Wochentag nach DIN 1355-1 vom März 1975 ist für mich ein so grosses Ärgerniss, dass ich darauf nicht eingehen möchte, da ich befürchte, dass meine Antwort die guten Sitten verletzen könnte.. Hallo, die Seite über das Osterdatum ist sehr interessant für mich.. Ich bin am Ostersonntag im Jahr 1944 geboren.. Mein Vater hatte Heimaturlaub und hat an Ostern das erste- und letztemal gesehen! Und nie wieder konnte ich an Ostern meinen Geburtstag feiern.. Mich hat das immer gewundert.. Nun habe ich herausgefunden, dass erstmals wieder im Jahr 2023 mein Geburtstag auf den Ostersonntag fällt.. So Gott will, wird das dann nach 79 Jahren ein ganz besonderer Tag für mich.. Liebe Grüße, Ingeborg Dietsche.. Ingeborg.. Dietsche@gmx.. Ingeborg Dietsche, 79848 Bonndorf, Im Tännle 12 - Tuesday, 02.. February 2010 um 09:11:28 Uhr (CET).. Sallam wie getes euch meine brüder ich habe ein kleines problem die liste der gebetstzeiten sind nicht da oder ich finde sie nicht ich bitte alle wen jemand die gebets tzeiten weis dan kanst du mich über meine e mel najim88@live.. de senden ich wehre die sehr dankbar.. najim88@live.. Najim, 40472 Düsseldorf, westfalenstrasse 38a - Monday, 11.. January 2010 um 09:15:03 Uhr (CET).. ___________________________.. Der Gebetszeitenrechner auf dieser Website ist nur für historische Zwecke gedacht.. Er ermittelt die Zeiten nach der wahren Sonnenzeit und darf nicht für die Berechnung moderner Gebetszeiten gebraucht werden.. Im Internet kann man Hunderte von Programmen zur Berechnung der Gebetszeiten finden, so z.. aif der Seite von islam.. de [.. Internetlink.. Der Datumsrechner gefällt mir sehr sehr gut :-).. xenk@softmail24.. Christoph, - Wednesday, 18.. November 2009 um 15:05:37 Uhr (CET).. Ihre Zusammenstellung der islamischen Zeitrechnung ist wirklich beeindruckend.. Ich empfehle sie meinen Referendaren zur gefl.. Lektüre Herzlichen Dank! Gerd F.. Thomae / SR Geschichte.. info@thomae-germaringen.. Gerd F.. Thomae, 87656 Germaringen, - Sunday, 08.. November 2009 um 16:41:16 Uhr (CET).. Du meine Güte.. war mein erster Gedanke.. WAS FÜR EIN WISSEN, WAS FÜR EINE MÜHE.. ich frage mich immer wieder, warum Menschen wie Sie das machen -- uns allen Ihr umfangreiches Wissen zur Verfügung zu stellen !!!! GANZ GANZ HERZLICHEN DANK DAFÜR!!!!!!! Klar könnte man Bücher kaufen --- aber dann bräuchte man 77 davon und hätte es immer noch nicht in dieser komprimierten Form, ganz abgesehen von der Zeit und dem geld für Bücher.. Vor genau einem Jahr habe ich mir seitenweise dei Osterberechnungen kopiert, hauptsächlich weils mich das Konzil interessierte.. Leider vergaß ich dabei, mir auch die URL aufzuschreiben :-)) Und vorgestern Nacht, Ostern nähert sich ja mit Riesenschritten, googelte ich nur dieses eine Wort "Osterberechnungen" UND landete genau wieder auf Ihrer Seite! Nikolaus - ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Osterfest.. Frohe Ostern! | Për shumë wjet Pashkët.. | ¡Bona Pascua! Sapraudý uvaskrós! | Feliç Pasqua! | Sretan Uskrs! | Happy Easter! Siunattua Pääsiäistä! | Joyeuses Pâques! | Feliz Páscoa! Selamat Paskah! | Buona Pasqua! | Frou a geseent Ouschteren! | Bona Pasqua! God Påske! | Bònei Pascas! | Szczesliwych Swiat! | Feliz e santa Páscoa! Adevårat a înviat! | Voistino voskrese! | Feliz Pascua! | Latcho Pesha! Glad Pàsk! | oistinu voskres! | Arahaba Tratry Ny Paka! | kunut'u unut.. terraluna12@yahoo.. romi, 13187 Berlin, - Sunday, 05.. April 2009 um 18:42:55 Uhr (CEST).. Für unseren Firmbehelf suche ich jedes Jahr die aktuellen Daten zur Osterfestberechnung.. Auf Ihrer Homepage habe ich sie auch diesmal wieder gefunden.. Herzlichen Dank!.. aegidius@utanet.. at.. Bachleitner, 4400 Steyr, - Friday, 20.. February 2009 um 13:21:32 Uhr (CET).. Großartig.. Schön mit dem Datumsrechner.. Christian, - Friday, 13.. February 2009 um 01:18:43 Uhr (CET).. Diese kenntnisreiche, sorgfältige und umfangreiche Website ist eine wahre Fundgrube.. Über die Links zu Arbeiten von Gauß im Göttinger Digitalisierungszentrum war ich sehr erfreut.. Auf Ihre Website bin ich gestoßen, als ich nach Belegen für den Wikipedia-Artikel Gaußsche Wochentagsformel suchte.. Irgendwie muss ja die Berechnung des Wochentags in Gauß Ausführungen zur Osterfestberechung enthalten sein.. Aber so explizit, wie es die Wikipedia formuliert, habe ich es nicht gefunden.. Oder nur nicht gesehen :-).. Skep1828@T-Online.. DE.. Skep1828,Berlin, - Thursday, 12.. February 2009 um 10:29:51 Uhr (CET).. ________________________________.. Leider gibt Wikipedia (wie so häufig) keine Quellen an.. Ich vermute, Grundlage dieses Artikels ist ein handschschriftlicher Eintrag aus dem Nachlass von C.. Vgl.. Gauss, Absatz 4.. Lieber Nikolaus, ich habe mit Freude und Ruehrung Deine informative Seite betrachtet und moechte Dir viele Gruesse aus dem schoenen Boehmen senden.. Isidor Auch Hike laesst gruessen.. Isidor, - Monday, 19.. January 2009 um 13:03:20 Uhr (CET).. zu den Einträgen 2005 - 2008.. zu den Einträgen 2001 - 2004..

    Original link path: /gast.html
    Open archive

  • Title: Zugang zum Forum
    Descriptive info: Das Forum ist mit einem Kennwort geschützt.. Klicken Sie bitte auf den Link.. zum Forum.. Geben Sie dann die entsprechenden Daten ein.. Zugangsdaten siehe linke Seite.. Benutzername: gast.. Kennwort: 12345.. zurück.. Neue Zugangsdaten.. Bitte entschuldigen Sie das umständliche Verfahren.. Es soll lediglich verhindern, dass Automaten diese Seiten mit Werbung für Pornoseiten etc.. vollmüllen.. Sie sind herzlich eingeladen, sich an den Diskussionen im Forum zu beteiligen..

    Original link path: /zugang.html
    Open archive

  • Title: Häufig gestellte Fragen
    Descriptive info: Häufig gestellte Fragen.. Ostern.. Wie finde ich die Termine für die Osterfeiertage in Griechenland?.. Wer legte die Berechnung des Osterdatums fest?.. Ich möchte gerne wissen, wann der Ostersonntag wieder auf ein bestimmtes Datum ( z.. April) fällt.. Meton oder Kallipppos? Welcher Zyklus liegt der Osterberechnung zugrunde?.. Warum wurden in der Reform von 1582 genau 10 Tage gestrichen?.. Warum beginnt die islamische Zeitrechnung im Jahre 622?.. Auf welches Datum fiel das eid ul-fitr im Jahre 1974?.. Auf welches Datum fiel das eid ul-fitr im Jahre 2002?.. Das eid ul-fitr im Jahre 2003.. Gab es ein Jahr Null?.. Warum beginnt das Jahr mit dem 1.. Januar?.. Sehen die Bewohner der Südhalbkugel den abnehmenden Mond auch wie ein A?.. Was bedeutet eigentlich: Matthaei am letzten ?.. Seitenanfang.. Seitenende.. In Griechenland wurde 1923 der gregorianische Kalender eingeführt.. Er wurde 1924 auch von der orthodoxen Kirche übernommen.. Alle unbeweglichen Feiertage richten sich nach diesem Stil.. Das Osterdatum wird in Griechenland jedoch weiterhin nach dem alten Stil berechnet, also nach dem Modus, der im Abendland bis 1582 galt.. (siehe.. Das Datum des Osterfestes).. Um das Osterdatum für Griechenland zu ermitteln, muss daher im.. der alte Stil gewählt werden.. Das so ermittelte Datum ist dann in den neuen Stil umzurechnen.. Für die Jahre 1900 - 2099 müssen 13 Tage addiert werden.. Für diese Umrechnung kann natürlich auch der.. benutzt werden.. (Eingabe: julianisch, Ausgabe: gregorianisch).. Beispiel:.. Für das Jahr 2002 erhält man als Osterdatum nach dem alten Stil den 22.. April.. Rechnet man dieses Datum in den gregorianischen Kalender um so kommt man auf den 5.. Mai.. Im Jahr 2002 wird also in Griechenland Ostern am 5.. Mai gefeiert.. Ostern in Griechenland.. erspart diese Umrechnungen.. Ostern ist ein kirchliches Fest, demzufolge bestimmen die Kirchen die Festlegung des Osterdatums.. Für die katholische Kirche geschah dies durch die von Papst Gregor XIII.. verfertige Bulle Inter gravissimas vom 24.. Februar 1582.. In den protestantischen Staaten Deutschlands wurde (nach Experimenten mit einer astronomischen Berechnung des Osterdatums) die Einführung des Allgemeinen Reichskalenders durch kaiserliches Patent vom 7.. Juni 1776 beschlossen.. Dies war die facto die Übernahme der Reform Gregors XIII.. durch die evangelischen Stände, man scheute sich allerdings noch lange, das Wort gregorianisch in den Mund zu nehmen.. Weitere Ausführungen zu dieser Frage finden Sie in der Abhandlung.. Da sind Sie auf dieser Seite genau richtig! In dem Abschnitt.. finden Sie zwei Rechner.. Bei dem ersten geben Sie ein Jahr ein, Sie erhalten dann das Datum des Ostersonntags für dieses Jahr.. Bei dem zweiten Rechner geben Sie ein Datum ein, das zwischen dem 22.. März und dem 25.. April liegen muss.. Sie können dann feststellen, in welchem Jahr der Ostersonntag auf dieses Datum fällt.. Diese Frage zu beantworten ist gar nicht so einfach.. In der Literatur findet man unterschiedliche Darstellungen.. Am häufigsten ist zu lesen, der Meton´sche Zyklus von 19 Jahren bilde die Grundlage der Osterberechnung, einige Autoren vertreten jedoch die Auffassung, man müsse den Zyklus des Kallippos von 76 Jahren heranziehen, und auf Internetseiten, die von Institutionen der Orthodoxen Kirchen ins Netz gestellt wurden, findet sich sogar die Meinung, die Ost-Kirchen würden Ostern aufgrund des Meton'schen Zyklus berechnen, die West-Kirchen hingegen den Zyklus des Kallippos nutzen.. Zuerst einmal die Fakten:.. Meton:.. Im Jahre 433 v.. Chr.. veröffentlichte der Astronom Meton, Sohn des Pausanias, seinen neunzehnjährigen Zyklus, der davon ausgeht, dass 19 Sonnenjahre gleich seien mit 235 synodischen Monaten.. Meton nahm an, die Dauer seines Zyklus betrage 6940 Tage.. Demzufolge hatte nach ihm das Sonnenjahr eine Dauer von 365 Tagen, 6 Stunden und knapp 19 Minuten.. Auch die Dauer des synodischen Monats war zu hoch angesetzt.. Kallippos:.. Um das Jahr 334 v.. kam Kallippos aus Kyzikos, ein Schüler des Polemarchos, nach Athen und verbesserte dort den Meton'schen Zyklus.. Er fasste vier Perioden des Meton zu einem neuen Zyklus von 76 Jahren mit insgesamt 27759 Tagen zusammen, verkürzte somit die Jahreslänge durch Auslassung eines Tage innerhalb dieser 76 Jahre auf 365 Tage und 6 Stunden.. Zwar fand Hipparchos um 125 v.. einen neuen Zyklus von 304 Jahren mit 111035 Tagen, der zu einer noch genaueren Jahreslänge führte.. Dieser konnte sich jedoch nicht durchsetzen.. Dass das Sonnenjahr 365 Tage habe, blieb lange ein unerschütterliches Dogma.. Ausführlich beschrieben werden die Reformen des Kalenders von Athen bei.. Ginzel (1914).. , Bd.. II, Seite 378 - 426.. (noch lange nicht veraltet).. Der Zyklus des Osterfestes:.. Die auf dem Konzil von Nikäa 325 beschlossenen rechtlichen Grundlagen zur Feier des Osterfestes wurden von den Patrriarchen in Alexandria in einen praktikablen Kalender umgesetzt.. Die dort erarbeiteten Methoden setzten sich im Laufe der Jahrhunderte in der gesamten Christenheit durch.. Auch die Reform von 1582 änderte diese Grundlagen nicht.. Die Osterrechnung der Alexandriner geht aus von einem neunzehnjährigen Zyklus und einer Jahreslänge von 365 Tagen.. Dass dieser Zyklus nun die nicht ganzzahlige Anzahl von 6939.. 75 Tagen hat spielt insofern keine Rolle, als in diesem konkreten Fall die Schalttage, je nachdem vier oder fünf pro Zyklus, im Kalender selbst gar nicht auftauchen.. Zurück zur Ausgangsfrage:.. Nach Meinung des Verfassers dieser Zeilen sollte man auf keinen Fall in die Osterberechnung einen Zyklus von 76 Jahren einbringen.. Dies ist sachlich nicht gerechtfertigt und würde nur den Blick auf die klaren Regeln verstellen.. Der neunzehnjährigen luni-solare Zyklus ist im Abendland eng verbunden mit dem Namen Meton.. Daher kann man ruhig vom Zyklus des Meton sprechen, auch wenn es sich eigentlich um einen durch die Erkenntnisse des Kallippos verbesserten Meton'schen Zyklus handelt.. Wie dem auch immer sei, die Diskussion Meton oder Kallippos ist rein akademisch.. Man sollte nicht glauben, dass die Erkenntnisse dieser Astronomen irgendwelchen Einfluss auf Zeitrechnungen hatten, nicht einmal in ihrer Heimatstadt Athen.. Der Rat der Stadt legte weiterhin den Kalender nach eigenem Gutdünken fest.. Der alexandrinische Osterzyklus steht darüber hinaus in keinem Zusammenhang mit Zeitrechnungen des antiken oder hellenistischen Griechenland.. Er entspringt altjüdischer Tradition, die ihre Wurzeln wiederum in der Zeitrechnung des babylonischen Reiches hatte.. Otto Neugebauer hat sicher recht, wenn er schreibt: It is ridiculous to praise the use of the 19-year cycle for the Easter computus as a survival of the scientific Alexandrian tradition.. In fact it is nothing but the return to a simple luni-solar cycle, well known for many centuries.. Warum wurden in der Reform von 1582 genau 10 Tage gestrichen?.. Am 24.. Februar des Jahres 1582 verkündete Papst Gregor XIII.. in der Bulle Inter gravissimas [.. zur deutschen Übersetzung.. ] eine Neuordnung des Kalenders, die er auch ausführlich erläuterte.. Einer der Grundsätze hierbei war, die alte Ordnung möglichst unangetastet zu lassen.. Man wollte lediglich durch geringfügige Änderungen das Datum des Osterfestes wieder in Übereinstimmung bringen mit den Bewegungen von Sonne und Mond.. Insbesondere trachtete man, die Bestimmungen des Konzils von Nikäa penibel einzuhalten, in der Hoffnung, dass dann alle Christen der Neuregelung zustimmen könnten.. Daher ist in den Quellen auch nie von einer Reformation sondern immer nur von einer Wiederherstellung oder Korrektur des Kalenders die Rede.. Man war damals der in dieser Form nicht ganz zutreffenden Meinung, das Konzil von Nikäa habe 325 folgendes beschlossen:.. Ostern ist zu feiern am ersten Sonntag nach dem 14.. Tag des ersten (Mond-)Monats, der sogenannten Luna XIV primi mensis.. Der erste Monat ist derjenige Monat, dessen 14.. Tag auf oder unmittelbar nach dem Tag des Frühlingsäquinoktiums liegt.. Der Tag des Äquinoktiums ist der 21.. Der 14.. Tag eines Mondmonats ist der Tag des Vollmondes.. So wurde volkstümlich die Regel aufgestellt: Ostern liegt am Sonntag nach dem Frühlingsvollmond.. ".. Im julianischen Kalender ist das Jahr rund 11 Minuten kürzer als der durchschnittliche Zeitraum zwischen zwei Frühlingsäquinoktien.. Aus diesem Grund hatte sich in den rund 1250 Jahre seit dem Konzil von Nikäa das astronomische Äquinoktium verschoben und lag nun auf dem 11.. März, gegen den 10.. März tendierend.. Man beschloss nun 1582, 10 Tage aus dem Kalender zu streichen, um so das Äquinoktium auf seinen alten Platz zurückzubringen.. Um zu verhindern, dass es sich erneut verschiebe, korrigierte man auch die Schaltregel.. Wie bisher sollte jedes vierte Jahr ein Schaltjahr sein.. Die Jahrhundertjahre , also die Jahre 1600, 1700, 1800 etc.. , sollten jedoch keine Schaltjahre mehr sein, es sei denn, die Jahreszahl liesse sich durch 400 ohne Rest teilen, wie in den Jahren 1600 oder 2000.. Diese neue Schaltregel verändert die bisherige Praxis kaum.. Man muss unterscheiden zwischen dem kalendarischen und dem  ...   der alten Vorschrift, dass der Mond sichtbar sein muss, festhalten, feierten einen Tag später.. Diesmal schon im Voraus, ohne danach gefragt worden zu sein, die Stellungnahme zum Ende des Ramadans:.. Astronomische Daten:.. Neumond, die Konjunktion von Mond und Sonne, ist am Sonntag, dem 23.. November 2002 gegen 23.. 00 Uhr UT.. 13 Stunden später, also am 24.. November gegen 12.. 30 Uhr UT, wird der Phasenwinkel des Mondes zur Sonne ca.. 8 Grad betragen.. Am Abend des 24.. November kurz nach Sonnenuntergang wird voraussichtlich die neue Mondsichel erstmals im südlichen Afrika zu sehen sein, am gleichen Abend dann mit der entsprechenden Zeitverzögerung in Süd- und Mittelamerika.. In den USA dürfte die Sichel noch nicht gesehen werden können.. In den zentralen islamischen Ländern wird die Mondsichel am folgenden Abend zu sehen sein.. Muslime, die das Ende des Ramadans von der Sichtung des Neulichts abhängig machen, werden, sofern sie in Südafrika oder in Süd- oder Mittelamerika leben, am Abend des 24.. Novembers 2003 das Fasten brechen, der 1.. Schawal ist für sie Dienstag, der 25.. November.. In allen übrigen Ländern, so auch auf der arabischen Halbinsel, in Ägypten, der Türkei, auch in den USA, wird der Zeitpunkt des Fastenbrechens am Abend des 25.. Novembers sein, der 1.. Schawwal entspricht dann Dienstag, dem 26.. November 2003.. Saudi Arabien.. Der Umm al-Qura Kalender setzt den 1.. Schawwal 1424 auf den 25.. Der Moment des Fastenbrechens in Arabien ist demzufolge am Montag, dem 24.. November 2003, nach Sonnenuntergang.. Türkei.. In der Türkei wird davon ausgegangen, das die Sichtung des Neumondes erfolgt sei, wenn der Winkelabstand Sonne - Mond grösser als 8 Grad ist.. Dieser Augenblick wird Ru'yet (wörtlich Sehen, Sichtung, Einsicht) genannt.. Wie oben gesagt ist dies am 24.. 30 Uhr UT der Fall, das ist gegen 14.. 30 Uhr türkischer Winterzeit.. In Ankara wird bei Sonnenuntergang der Mond eine Elongation von ca.. 9 Grad haben und wird ca.. 2 Grad über dem Horizont stehen.. Obwohl das zweite Kriterium, das in der Türkei für den Beginn eines neuen Monats erfüllt sein muss, nämlich eine Höhe des Mondes von mehr als 5 Grad über Horizont zur Zeit des Sonnenuntergangs, nicht erreicht wird, wurde für die türkischen Muslime der Abend des 24.. November als die Zeit des Fastenbrechens berechnet.. Iran.. Im Iran läuft in diesem Jahr der islamische Kalender mit dem zyklischen islamischen Kalender (Epoche 16.. Juni) gleich.. Dieser Kalender setzt den 1.. Schawwal auf den 26.. November, daher wird hier am Abend des 25.. November nach Sonnenuntergang das Ende der Fastenzeit gekommen sein, also ein Tag später als in den meisten anderen islamischen Ländern.. Resumee.. Im Jahr 2003 wir für die meisten Muslime das Fasten im Monat Ramadan enden am Abend des 24.. Novembers nach Sonnenuntergang.. Nur die Iraner und einige wenige andere Muslime, die nach den alten Vorschriften den Moment abwarten, da die Mondsichel tatsächlich zu sehen ist, werden einen Tag später das Fasten brechen.. geschrieben am Dienstag, dem 28.. dem 2.. Ramadan in der Türkei, dem Iran etc.. dem 3.. Ramadan in Saudi Arabien.. Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten.. Es ist unbestritten, dass jede Zeitrechnung, so auch unser julianisch-gregorianische Kalender, beginnt mit dem ersten Tag des ersten Monats des ersten Jahres.. Dem ersten Jahr einer Zeitrechnung geht voraus das erste Jahr, dass vor dieser Zeitrechnung liegt.. Es gibt keinen nullten Tag eines Monats, keinen nullten Monat eines Jahres und es kann auch kein nulltes Jahr geben.. Diese Regelung ist unbestritten.. Allerdings lässt es sich damit nur schwer rechnen.. Astronomen benutzen daher eine rein arithmetische Jahreszählung.. Dem Jahr 1 geht voraus das Jahr 0, diesem wiederum das Jahr -1.. Genauso kennen Astronomen z.. auch einen 0.. Januar.. Der 0.. Januar 1900 12:00 Uhr ist der Bezugspunkt für die Definition der Ephemeridenzeit, normale Sterbliche würden diesen Zeitpunkt bezeichnen als 31.. Dezember 1899 12:00 Uhr.. Heftig diskutiert wurde die Frage, ob es ein Jahr Null gegeben hat, im Zusammenhang mit den Überlegungen, wann ein neues Jahrhundert oder Jahrtausend anfängt.. Ein Jahrhundert zählt 100 Jahre.. Wenn nun aber das erste (nicht nullte) Jahrhundert begann mit dem Jahr 1, so begann logischerweise des 2.. Jahrhundert mit dem Jahr 101, u.. Nun hat allerdings der grosse Wissenschaftler Kaiser Wilhelm II.. 1899 angeordnet, dass das der Beginn des 20.. Jahrhundert am 1.. Januar 1900 gefeiert werden solle.. Demzufolge hätte zumindest in Deutschland das 3.. Jahrtausend beginnen müssen mit dem Jahre 2000.. Ob dieses Gebot des Deutschen Kaisers allerdings heute noch Gültigkeit hat, ist nicht bekannt.. Im altrömischen Kalender begann das Jahr mit dem 1.. Ungefähr ab dem Jahr 154 vor Christus gab es neben diesem bürgerlichen Jahr noch ein Amtsjahr, beginnend mit dem 1.. Durch die von Gaius Julius Caesar im Jahr 45 vor Christus angeordnete Kalenderreform wurde der Jahresanfang einheitlich auf den 1.. Januar festgelegt.. Die Römer begingen diesen Tag mit ausgelassenen Festlichkeiten und Ausschreitungen.. Diese alte Gewohnheit übernahmen auch die römischen Christen, was der Kirche ein Dorn im Auge war.. Sie versuchte mit allen Mitteln gegen dieses Narrenfest " vorzugehen.. Im christlichen Kalender gab es unterschiedliche Jahresanfänge (siehe hierzu auch den Eintrag.. Stil.. im Glossar).. Als Tag der Geburt Christi wurde der 25.. Dezember angenommen.. Acht Tage später, also am 1.. Januar, fand die Beschneidung Christi statt (Lukasevangelium 2, 21).. Seit Mitte des 6.. Jahrhunderts findet sich in den christlichen Festordnungen am 1.. Januar das Fest der Beschneidung des Herrn ( Circumcisio domini ).. Die Kirche versuchte, durch einen kirchlichen Feiertag dem wilden Treiben an diesem Tag entgegenzutreten, allerdings vorerst ohne grossen Erfolg.. Erst ab dem 12.. Jahrhundert setzte sich dieser Feiertag allmählich durch.. Zu dieser Zeit fand der Jahresbeginn am 1.. Januar auch Eingang ins Kirchenrecht, die Kirche liess ihren Festkalender mit diesem Tag beginnen.. Diese Entwicklung wirkte sich auch auf das bürgerliche Leben aus.. Der 1.. Januar als Beginn des Verwaltungs- und Rechnungsjahres fand immer weitere Verbreitung, ab dem 16.. Jahrhundert hatte er sich in den meisten abendländischen Staaten durchgesetzt.. Ganz verdrängen konnte der Circumcisionsstil die anderen Jahresanfänge bis heute nicht.. Die päpstliche Kanzlei datierte bei der Ernennung von Bistümern bis ins 20.. Jahrhundert nach dem Annunciationsstil (Jahresanfang am 25.. März).. Von Christian Morgenstern stammt das nette Gedicht (»Galgenlieder« 1920), mit dem sich einprägen kann, ob der Mond zu- oder abnimmt.. Man muss sich das A und das Z in Kurrentschrift vorstellen:.. Als Gott den lieben Mond erschuf,.. gab er ihm folgenden Beruf:.. Beim Zu- sowohl wie beim Abnehmen.. sich deutschen Lesern zu bequemen,.. ein A formierend und ein Z.. daß keiner groß zu denken hätt'.. Befolgend dies ward der Trabant.. ein völlig deutscher Gegenstand.. Frage: Stimmt das für Mondbetrachter in Kapstadt, Sidney und auf Feuerland auch? Oder sehen die Bewohner der Südhalbkugel umgekehrt den abnehmenden Mond mit einem Z?.. Antwort:.. Auf der südlichen Halbkugel ist alles irgendwie seitenverkehrt.. Am einfachsten kann man sich es an einem kleinen Beispiel klarmachen:.. Die folgenden Skizzen sollen den Abendhimmel (Blick nach Westen) darstellen, irgendwann zur Zeit der Tag- und Nachtgleiche, einige wenige Tage nach Neumond, kurz nach Sonnenuntergang.. Bild 1 zeigt den Blick nach Westen für einen Ort ca.. 50° nördlicher Breite.. Mittags stand die Sonne genau im Süden, 40° über dem Horizont.. Über Südwesten wanderte sie nach Westen und ging dort unter.. Sie beleuchtet die vom Betrachter aus gesehen rechte Seite des Mondes.. Man könnte die Sichel zu einem Z ausmalen.. Bild 2 zeigt den Blick nach Westen zur gleichen Zeit für einen Ort am Äquator.. Mittags stand die Sonne im Zenith.. Sie wanderte senkrecht nach Westen und ging dort unter.. Sie beleuchtet den Mond von unten.. Der Mond sieht aus wie eine Suppenschüssel.. Bild 3 zeigt den Blick nach Westen zur gleichen Zeit für einen Ort ca.. 50° südlicher Breite.. Mittags stand die Sonne genau im Norden, 40° über dem Horizont.. Über Nordwesten wanderte sie nach Westen und ging dort unter.. Sie beleuchtet die vom Betrachter aus gesehen linke Seite des Mondes.. Man könnte die Sichel zu einem A ausmalen.. Diese Redewendung hat mit dem Kalender nichts zu tun.. Um die Frage beantworten zu können muss man einfach in der Bibel nachschlagen und im Evangelium des Matthäus den letzten Satz lesen.. Dort steht geschrieben: Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.. Matthaei am letzten bedeutet also nichts anderes als: am Ende der Welt oder: am Ende aller Tage.. Seitenanfang..

    Original link path: /faq.html
    Open archive

  • Title: Impressum
    Descriptive info: Zur Person.. Schon als junger Bär beschäftigte sich Nikolaus mit Fragen der Chronologie und entwickelte Umrechnungsprogramme, damals noch auf einem Atari.. Jugendbilder aus dieser Zeit sind noch vorhanden, sie werden sicher einmal (nach Anschaffung eines Scanners) ins Internet gestellt werden.. Lob und Anerkennung nimmt entgegen:.. Für alles Übrige verantwortlich ist:.. Ligusterstrasse 13 b.. 95488 Eckersdorf.. Dr.. Gerhard Rettelbach.. Wir freuen uns über Ihre Meinung.. Bitte nutzen Sie hierfür das.. oder das.. Sie können auch eine.. E-mail.. schicken.. Wichtiger Hinweis:.. Deutsche Juristen sind schlimm, siehe das Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12.. Mai 1998.. Daher dieser Hinweis: Auf dieser Website finden Sie Links zu anderen Seiten im Internet.. Für all diese Links gilt: Es wird ausdrücklich betont, dass die Verfasser keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die  ...   Besitz ihrer jeweilig registrierten Eigentümer.. Referenzen und Danksagung.. Dank an:.. Ulli Meybohm.. Dies ist mein erster Versuch, eine Homepage zu erstellen.. Durch Zufall stiess ich auf Ulli Meybohm´s HTML-EDITOR.. Sein Editor ist freeware, darf daher kostenlos kopiert und benutzt werden.. Ein erstklassiges Programm.. Es war und ist mir eine grosse Hilfe !!! Vielen Dank!.. meybohm.. Stefan Münz.. Was nützt der beste Editor, wenn man keine Ahnung von html-Programmierung hat.. Hier half nun die hervorragende Anleitung von Stefan Münz, ebenfalls freeware.. Eine umfassende, klar und einfach geschriebene Darstellung, die keine Wünsche offen lässt.. Vielen Dank!!.. http://selfaktuell.. teamone.. übrigens:.. Ein Besuch auf den Internetseiten von Ulli Meybohm und Stefan Münz lohnt immer.. Besonders angetan war ich von ihren Ansichten über Freiheit (und Disziplin) im Internet.. Diese Meinungen verdienen Unterstützung..

    Original link path: /impressum.html
    Open archive





  • Archived pages: 397