www.archive-de-2013.com » DE » D » DRC-BZG-HANNOVER

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 193 . Archive date: 2013-10.

  • Title: Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: .. Bezirksgruppe Hannover.. des Deutschen Retriever Club e.. V.. Home.. Über Uns.. Vorstand.. Trainer.. Ziele.. Trainingsgelände.. Formulare.. Termine.. Training und Seminare.. Jagdlich.. Dummy Co.. Basisausbildung.. Workingtest.. WTW.. Inoffzieller Workingtest Schnupperklasse.. Hoch zu Ross.. Bilder.. Kontakt.. Impressum.. Terminankündigung Wesenstest.. Publiziert.. 11.. Oktober 2013.. |.. Von.. Lars Wöhler.. Am 14.. und 15.. 12.. 2013 findet ein Wesenstest mit Klaus Karrenberg auf dem Trainingsgelände in Schneeren statt.. Meldestart ist der 06.. 11.. 2013.. Veröffentlicht unter.. Allgemein.. Hinterlasse einen Kommentar.. Bericht Seminar „Das andere Ende der Leine“.. Am Sonntag, d.. 06.. 10.. 2013, trafen wir uns zum Seminar „Das andere Ende der Leine“ mit Klaus Karrenberg auf dem Trainingsgelände der BZG Hannover in Schneeren.. Wir – das waren acht Hundeführer mit ihren Retrievern und ich, noch ohne Hund.. Nach dem die Formalitäten erledigt waren, stiegen wir dann auch sofort ins Thema ein.. Es begann zunächst mit der Theorie, bevor die Hunde dazu geholt wurden.. Durch bestimmte praktische Aufgabenstellungen, die mit dem Hund abzuarbeiten waren, gab es immer wieder viele Gelegenheiten, den Hundeführern Tipps für einen zielführenderen Umgang mit dem eigenen Hund zu geben.. Dies geschah durch Klaus Karrenberg aber immer auf eine angemessene und akzeptable Art.. Klaus Karrenberg hat uns nicht nur viel von seinem umfangreichen Wissen mitgegeben, er verstand es auch, diese Wissensvermittlung humorvoll und mit vielen kleinen Geschichten aufzulockern.. Mein ganz persönliches Fazit in Bezug auf die drei für mich wichtigsten Erkenntnisse des Seminars wären diese:.. 1.. Um eine verlässliche Bindung zum Hund entwickeln zu können, muss man die Bedeutung seiner körpersprachlichen Signale erlernen, um auf seiner Ebene mit ihm kommunizieren zu können und nicht umgekehrt.. 2.. Der Hund macht immer alles richtig! Wenn etwas nicht klappt, liegt der Fehler immer beim Hundeführer.. Daher ist die Reflektion des eigenen Verhaltens so wichtig!.. 3.. Man sollte dem Hund körpersprachlich signalisieren, dass man davon überzeugt ist, dass der Hund das gewünschte Verhalten auch ausführen wird.. Ein vierter und ganz persönlicher Punkt wäre noch, dass ich es durchaus als positiv empfunden habe, ohne Hund am Seminar teilgenommen zu haben.. Sabine Seiche.. Bericht Wesenstest am 05.. 2013 in Schneeren.. 8.. Es sollte, sofern man der Wettervorhersage Glauben schenkt, ein ungemütlicher, mit viel Regenschauern und windartigen Böen übersäter Tag werden.. Dementsprechend ausgestattet machten wir uns mit unserem Carlo auf den Weg zum Trainingsgelände nach Schneeren.. Aber es kam anderes als wir es dachten.. Nicht ein einziger Tropfen Regen ist gefallen, von Windböen keine Spur und das lag sicherlich an den neun sehr gut gelaunten Hundeführern/innen mit ihren Hunden, dem stets mit dem Finger am Auslöser seiner Kamera oder seiner Pistole bewaffneten Sonderleiter Günther Schmieter, seiner fleißigen und freiwilligen Helferin Julia und dem routiniertem Wesensrichter Klaus Karrenberg.. Alle waren gut drauf, teilweise etwas nervös, insbesondere die weiblichen Hundeführer, so dass vor dem ersten Start zunächst ein Beruhigungscocktail von Nöten war und entsprechend verabreicht wurde.. Dann ging es endlich los: Der erste Labrador durfte auf den Platz geführt werden.. Klaus Karrenberg nahm seinen ersten Fragebogen zur Hand und es begann mit einer Latte an Fragen, die er seinem ersten Prüfling abverlangte.. Weiter ging es dann ohne Leine auf dem großen Trainingsgelände, wo zunächst ein Spaziergang ohne jeglichem Kommando und alle erdenklichen Richtungen abverlangt wurde.. Es ging kreuz und quer durch eine Menschenmenge, die sogenannte Fußgängerzone, einer Überprüfung der Schussfestigkeit, dem freien Spiel mit Hundeführer und einigen Zuschauern.. Weiter ging es mit dem freiwilligen Heranholen eines Tennisballs, der Seitenlage und dem Gang durch einen Parcours von Flatterband, diversen Klapper- und Rasselgeräuschen, dem Regenschirm bis hin zum „Bärenmarke-Bär“ mit dem der Wesensrichter den Hund aus der Reserve locken wollte.. Und dann war es geschafft, der erste Hund war durch und es wurde Applaus fällig für das erste Gespann das den Test erfolgreich bestanden hatte.. Wer jetzt dachte, der Wesenstest ist an dieser Stelle bereits fertig, der hat die Rechnung ohne Klaus Karrenberg gemacht.. Jetzt erfolgte das durch einen langjährigen Tierpsychologe erkannte, sehr umfangreiche und für uns als Hundeführer hochinteressante Ergebnis seiner Erkenntnisse bei diesem Test.. Diese Beurteilungen hielt er nach gewohnter Art schriftlich fest, machte das Kreuz an der richtigen Stelle, setzte seine Unterschrift darunter und erst dann erfolgte das endgültige „BESTANDEN“ aus seinem Munde.. So ging es dann den Tag über weiter und jeder Hundeführer bekam mit seinem Hund des Richters Urteilsspruch.. Traurig wurde es  ...   den Richtern bedanken.. Ein tolles und faires Richterteam ,- auch hier vielen Dank.. Unsere vielen Hundeführer möchte ich natürlich auch nicht vergessen.. Auch Euch ein „Dankeschön“ für das Vertrauen.. Euch Allen, auch weiterhin viel Freude, Erfolg und Suchenglück mit Euren tollen Hunden.. Schon heute freue ich mich, wenn es „2014“ heißt!.. Inoffizieller Toller Workingtest „HOCH zu Ross“.. Viele Grüße.. Günter Schmieter (Sonderleitung).. Ergebnisse WT Hoch zu Ross.. Die Ergebnisslisten des Toller-Workingtest Hoch zu Ross sind nun online:.. Ergebnisse WT Hoch zu Ross 2013.. Bericht Toller-WT Hoch zu Ross Schnupperklasse.. „Hoch zu Ross“: Erster inoffizieller Toller Workingtest der BZG Hannover.. 29.. 09.. 2013 in Wunstorf / Sandkuhle: Nicht nur der allererste Workingtest für meine Freestyle Rakete Zuma und mich sondern auch der erste inoffizielle Workingtest nur für Nova Scotia Duck Tolling Retriever! Nach herzlicher Begrüßung bei strahlendem Sonnenschein durch Sonderleiter Günter Schmieter versuchte Günter Walkemeyer als einer der drei Richter uns ein wenig die Nervosität zu nehmen.. Leicht gesagt – welche lustigen Ideen würde Zuma wohl heute aus ihrem stets prall gefüllten Sack zaubern? In drei Gruppen aufgeteilt pilgerten wir Schnupperer zur jeweils ersten Aufgabe.. Unsere war dann auch gleich bei Günter Walkemeyer.. Nach seiner Erklärung stieg meine Nervosität ins unermessliche.. Zu spät Moxon ab und vertraue deinem Hund! Zumas Hals wurde immer länger aber sie blieb in engem Kontakt mit mir und das den ganzen Tag! Ein paar Schüsse, Dummys und Schnäpse später waren wir mit allen 5 Aufgaben durch und ich sehr zufrieden.. Mein Hund war konzentriert, steady und zeigte tolle Fußarbeit.. Unser Tagesziel – jedes Dummy in meine Hand – hatten wir erreicht, egal was nachher auf der Urkunde stehen würde.. Nach den Schnupperern starteten A und F.. Die Wartezeit verbrachten wir mit Zuschauen und anderen netten Menschen und ihren Hunden an einem nahegelegenen See.. Durchweg herrschte überall super Stimmung.. Nach Ende des Richtens trafen sich alle mit großer Spannung im Suchenlokal wieder.. Einer nach dem anderen aus der Schnupperklasse wurde aufgerufen.. Wir nicht?! Am Ende mussten zwei Lüneburger nach vorne: Malte Benien und ich.. Als sich dann die Urkundenmappe öffnete traute ich meinen Augen kaum.. Meine kanadische Rakete hatte tatsächlich die Schnupperklasse mit „vorzüglich“ gewonnen.. Unglaublich.. Jeder, der uns kennt, weiß, wie viel Training und wie viele verzweifelte Stunden hinter uns liegen… Es war einfach ein perfekter Tag!.. Meinen herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die tolle Organisation und die entspannten, netten und fairen Richter (Günter Walkemeyer, Ute Nagl, Bianca Willems-Hansch).. Wir kommen nächstes Jahr wieder wenn es hoffentlich erneut heißt: 2.. Inoffizieller Toller Workingtest „Hoch zu Ross“!.. Yvonne Ziegenhagen mit Believe her soul´s a Nanaimo „Zuma“.. Starterliste Hoch zu Ross.. 14.. Die Starterliste für den Toller-Workingtest Hoch zu Ross ist nun verfügbar:.. Starterliste WT Hoch zu Ross 2013.. 1 Kommentar.. 25 Jahre BZG-Hannover.. Einladung.. 25 Jahre BZG Hannover.. Das soll gefeiert werden.. Oktober 2013 von 11.. 00 bis ca.. 17.. 00 Uhr.. unter dem Motto Herbstfest 2013.. auf dem Trainingsgelände Sandkuhle in Wunstorf.. Anmeldung über Diane Kruse möglich (weitere Infos siehe Flyer).. - Flyer Herbstfest 2013.. WICHTIGER HINWEIS.. Workshop Schönere Fotos vom Hund.. Mit je zehn Teilnehmern geht Jens Voshage der Frage nach, was für schöne Hundefotos zu beachten ist.. Im Vordergrund steht dabei die Praxis sowohl mit Foto-Beispielen als auch mit der eigenen (Digital-)Kamera.. Bitte bringt außer eurer Kamera möglichst zwei Fotos eures Hundes mit: eines, das euch richtig gut gefällt, und eines, mit dem ihr eher unzufrieden seid.. Bekanntmachung!.. 9.. Ab sofort ist Lars Wöhler für die Pflege unserer Homepage zuständig.. Wir freuen uns sehr, dass Lars das Amt des Administrators übernommen hat.. Ein „HERZLICHES DANKESCHÖN“ an Lars.. Vorstand und Trainer der BZG Hannover.. Ältere Beiträge.. Ankündigung.. Jeden 2.. Dienstag im Monat ab 19:00 ist BZG Stammtisch in.. Alten's Ruh.. Wir freuen uns auf euch!.. Herbstfest der BZG 2013.. am 13.. Oktober 2013.. Hannoveraner Toller Treffen.. am 20.. APD/R A,F und O.. am 17.. November 2013.. Neuzücherseminar Teil 1 2.. am 30.. Wesenstest.. am 14.. Dezember 2013.. Galerie.. Besuche uns auf Facebook.. Unsere Sponsoren.. Newsarchiv.. August 2013.. Juli 2013.. Juni 2013.. Mai 2013.. April 2013.. März 2013.. Februar 2013.. Januar 2013.. Dezember 2012.. November 2012.. Oktober 2012.. September 2012.. August 2012.. Juni 2012.. Mai 2012.. April 2012.. Deutscher Retriever Club e.. DRC Landesgruppe Nord.. Copyright © 2013.. Alle Rechte vorbehalten..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Über Uns | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Wird demnächst vervollständigt..

    Original link path: /ueber-uns/
    Open archive

  • Title: Vorstand | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Günter Schmieter und Ernst Führung.. Vorsitzender.. Guenter Schmieter, Hirtenweg 28, 31547 Rehburg.. Ernst Fuehring, Helenenweg 7, 31698 Lindhorst.. Tel.. 05037 5752.. 05725 5433.. Mobil:0173 4319427.. G.. Schmieter@t-online.. de.. ernst.. fuehring@t-online.. Christine Scholand-Hoppe und Elli Hübner.. Kassenwartin.. Schriftführerin.. Christine Scholand Hoppe.. Elli Hübner, Lesebergstraße 30, 31515 Wunstorf.. 05156 8926.. 0160 -94655855.. Christine.. Hoppe@t-online.. ellihuebner@gmx.. Ansprechpartner für Trainingsfragen ist:.. Ernst Fuehring, Tel.. Administrator der Homepage ist:.. Lars Wöhler, Tel.. 0172-4646678, E-Mail: lars.. woehler@lindenriek.. Protokolle der Mitgliederversammlungen:.. Mitgliederversammlung 03_2012..

    Original link path: /ueber-uns/vorstand/
    Open archive
  •  

  • Title: Trainer | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Trainer der BZG Hannover.. Ernst Führung (05725-5433).. Günter Schmieter (05037-5752).. Herbert Siegrid Schulze (05723-4208).. Ulla Böhm (05721 73521).. Horst Kruse (05722-21992).. Elisabeth Hübner (0160-94655855).. Alf Schulz (05131-55582).. Susanne Oventrop (05721-9394678).. Karin Berg (05031-76652)..

    Original link path: /ueber-uns/trainer/
    Open archive

  • Title: Ziele | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Ziele der Bezirksgruppe Hannover des Deutschen Retriever Club e.. Die BZG-Hannover möchte im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Mitglieder eingehen und durch einen offenen Austausch, einen konstruktiven Mitgestaltungsprozess ermöglichen.. Wir unterstützen den fortlaufenden Ausbau der Akzeptanz aller Retrieverrassen als aktive Jagdhunde in der Jägerschaft.. Wir möchten unseren Mitgliedern ein breites Spektrum an Auslastungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten durch unsere motivierten Trainer ermöglichen.. Von der Sozialisierung der  ...   notwendig, bei denen die Trainer unserer BZG behilflich sein wollen.. Wir verstehen uns als Gemeinschaft, in der Show- und Arbeitslinien aller Retrieverrassen zusammen kommen und auch ängstliche oder verhaltensauffällige Hunde jeden Alters, nach bestem Wissen unterstützt werden.. Wenn ihr, die Mitglieder der BZG-Hannover Anregungen oder Verbesserungsvorschläge habt, bitten wir Euch, uns diese mitzuteilen.. Wir hoffen, dass wir ein respektvolles und freundliches Miteinander mit unserem Handeln unterstützen können.. Der Vorstand..

    Original link path: /ueber-uns/ziele/
    Open archive

  • Title: Trainingsgelände | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Trainingsgelände Wunstorf:.. Sie verlassen die BAB 2 (Berlin-Dortmund) an der Abfahrt Wunstorf-Luthe und biegen ab auf die B441 in Richtung Wunstorf.. In Wunstorf über die Hochstrasse immer geradeaus Richtung Innenstadt.. Sie fahren über die alte Bahnhofstrasse, Südstrasse und Am Stadtgraben geradeaus bis zu einer Kreuzung, an der auf der linken Seite eine Esso-Tankstelle mit VW-Händler liegt.. Hier biegen Sie links ab in die Hagenburger Strasse und fahren in Richtung Hagenburg.. Ca.. 1 km hinter dem Ortsausgang Wunstorf liegt der Parkplatz zur Sandkuhle auf der rechten Seite.. Trainingsgelände Schneeren:.. Aus Richtung Westen/Südwesten fahren Sie auf der A2 bis Abfahrt Porta Westfalica.. Dort rechts Richtung Minden auf die B482.. Auf dieser Straße bleiben Sie etwa 30 km, fahren durch die Ortschaft Porta Westfalica, vorbei am Kraftwerk Lahde, bis zur Abfahrt Loccum / Steinhuder Meer.. Dort rechts ab, durch die Ortschaft Seelenfeld, durch Loccum nach Rehburg.. In Rehburg bis zur T-Kreuzung, dort auf der Hauptstraße links.. Nach 800 m rechts Richtung Mardorf / Steinhuder Meer.. In Mardorf auf der Hauptstraße bleiben.. Nach 6 km erreichen Sie Schneeren.. Von der Autobahn A2 Berlin-Dortmund fahren Sie bis zur Abfahrt Herrenhausen.. Weiter auf der B6 Richtung Nienburg.. Ab Neustadt der B6 noch ca.. 8 km folgen bis  ...   Wegbeschreibung Ab Ortsausgangsschild unten.. Aus Richtung B6 kommend: kurz nach dem Ortseingangsschild Schneeren macht die Schneerener Strasse einen scharfen Knick nach links.. Dort fahren Sie (an der Gärtnerei Kodiplant ) rechts.. Nach 100 m gabelt sich die Straße, dort halten Sie sich links und folgen dem Hinweisschild zur Firma HUSEN, welches dort an einer Scheune angebracht ist.. Nach 200 m kreuzt die Bolsehler Strasse, der Sie nach rechts folgen bis zum Ortsausgangsschild.. Dort geht es wie folgt weiter:.. Ab Ortsausgangsschild: Nach ca 800 m befindet sich auf einer kleinen Anhöhe auf der linken Seite ein Bauernhaus und Sie kreuzen einen befestigten Feldweg.. Dann geht s den Hügel hinunter und ca.. 700 m weiter befindet sich eine weitere kleine Kreuzung: von rechts kommt ein unbefestigter Weg, hier fahren Sie links ab, auf der rechten Seite befindet sich ein Preussag Energie -Schild.. Dieser Straße folgen Sie, vor dem Waldstück rechts, nach 50 m links und nach 300 m in der nächsten Kurve befindet sich unser Trainingsplatz auf der rechten Seite.. Gaststätte Alten s Ruh.. Hier biegen Sie links ab in die Hagenburger Strasse und fahren in Richtung Hagenburg bis zur nächsten Ampelkreuzung.. Dort biegen Sie rechts ab (beim OBI Baumarkt) und folgen der Stras..

    Original link path: /ueber-uns/trainingsgelande/
    Open archive

  • Title: Formulare | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Hier findet ihr unser Formularwesen zum herunterladen.. Satzung des Deutschen Retriever Club e.. DRC_Aufnahmeantrag.. Anmeldeformular für nicht-jagdlichen Kurse.. Anmeldeformular für jagdliches Training..

    Original link path: /ueber-uns/formulare/
    Open archive

  • Title: Termine | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Laden.. Meldeschluss Trainingseinheit I / 2013.. Januar 2013.. Kohl und Pinkel-Tour 2013.. am 9.. Februar 2013 15:00.. Beginn Trainingseinheit I / 2013.. am 10.. Februar 2013.. Dummy Seminar Anfänger.. am 3.. März 2013.. BARF-Seminar.. Vorbereitung für den Workingtest.. Erste Hilfe mit Naturheilkunde für den Hund Theorie und Praxis.. Meldestart Trainingseinheit 2.. APD/R in A,F und O.. am 23.. Inoffizieller Schnupper Workingtest.. am 6.. April 2013.. JP/R.. am 7.. Formwert.. Mitgliederversammlung.. am 12.. April 2013  ...   am 4.. Mai 2013.. Begleithundeprüfung Teil A + Teil B.. am 25.. Meldestart Kurseinheit 3.. am 1.. Juni 2013.. Meldeschluss Kurseinheit 3.. Juli 2013.. Kursbeginn Einheit 3.. WTW 2013.. August 2013.. Meldestart Kurseinheit 4.. Dummy Seminar Anfänger mit A.. Evans.. am 31.. Dummy Seminar Fort.. September 2013.. Meldeschluss Kurseinheit 4.. am 22.. Inoffizieller Toller Workingtest.. am 29.. Wesenstest auch für Wiederholer.. am 5.. Seminar Das andere Ende der Leine.. Kursbeginn Einheit 4.. am 15..

    Original link path: /termine/
    Open archive

  • Title: Training und Seminare | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Unsere Kurse finden Sie in den entsprechenden Rubriken.. ,.. und.. Zeiten:.. Workingtest-Gruppe A: Sonntag 12 -14 Uhr.. Workingtest-Gruppe F und O: Sonntag 12 -14 Uhr.. Dummytraining Anfänger / Aufbau: Mittwoch 18:30 – 20 Uhr.. Dummytraining Anfänger / Aufbau: Samstag 10:00 – 11:30 Uhr.. Dummytraining Anfänger / Aufbau: Mittwoch 16:30 – 18 Uhr.. Dummytraining Fortgeschrittene: Freitag 17 – 18:30 Uhr.. Dummykurs Aufbau once a Month: Jeden ersten Samstag im Monat.. Dummykurs Fortgeschrittene once a Month: Jeden ersten Samstag im Monat.. Welpen: Sonntag ab 9:30  ...   Uhr.. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder des DRC 65,- € / halber Kurs 40,00,- € (für Nichtmitglieder 90,- € halber Kurs 60,-€).. Die Kursgebühr für Welpenprägespielen beträgt 60,- €, der Kurs findet ohne Pause ganzjährig statt.. Die Kursgebühr für Intensivkurse (z.. B.. Begleithund etc.. ) beträgt 50,- €.. (für Nichtmiglieder 75,-€).. Die Kursgebühr für Dummykurs once a Month beträgt 70,00€ für Mitglieder, 100€ für Nichtmitglieder.. Überweisen Sie die Kursgebühr auf:.. DRC BZG Hannover.. Konto 102 690 900.. BLZ 256 900 09.. Volksbank Nienburg..

    Original link path: /training-und-seminare/
    Open archive

  • Title: Jagdlich | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Trainingsgruppe.. diese Trainingsgruppe bezieht sich auf HF, die mit ihren jungen Hunden eine Jugendprüfung (JP/R) anstreben.. Sinn und Zweck der Jugendprüfung (JP/R) ist die Festlegung der natürlichen Anlagen des jungen (max.. 24 Monate) Retrievers, zur Feststellung auf Eignung als Jagdgebrauchshund.. In dieser Trainingsgruppe werden die Fächer, Landmarkierung, Wasserarbeit, Schleppenarbeit sowie die Verlorensuche systematisch und auch prüfungsrelevant trainiert.. Zusätzlich werden die Hunde mit dem Schrotschuss vertraut gemacht.. Max.. 4HF pro Kurs JP/R Training Kurs / 8 TE 130,00 Euro pro HF (180€ für Nichtmitglieder).. Die Hunde sollten folgende Vorrausetzungen mitbringen: Leinenführigkeit, Apell ( Sitz, Platz, Fuß) und das aufnehmen und zutragen von Apportel.. Wild ist von den Kursteilnehmern selber  ...   Bringleistungsprüfung ist eine Leistungsprüfung für Retriever, zusätzlich auch relevant für eine Zuchtzulassung der speziellen Leistungszucht.. In dieser Trainingsgruppe werden die Fächer, Verlorensuche, Wald-und Wiesenschleppe, dem Einweisen und natürlich dem Einweisen über das Wasser prüfungsrelevant trainiert.. Zusätzlich werden die Hunde an dem Schrotschuss auf das Wasser herangeführt.. 4HF pro Kurs BLP Training Kurs / 8 TE + 2 TE mit dem Schwerpunkt Einweisen 160,00 Euro pro HF (220€ für Nichtmitglieder).. Die Hunde sollten folgende Vorrausetzungen mitbringen: Leinenführigkeit, Apell ( Sitz, Platz, Fuß) und das aufnehmen und zutragen von Wild, Stopppfiff.. Markieren und Einweisen sollten zumindest bekannt sein.. Formular Anmeldeformular für jagdliches Training.. Die Preise entnehmen Sie bitte unserer Übersichtsseite..

    Original link path: /training-und-seminare/jagdlich/
    Open archive

  • Title: Dummy & Co | Bezirksgruppe Hannover
    Descriptive info: Dummy Anfänger.. (.. Link zur Onlinemeldung.. ).. Voraussetzung: Voraussetzung: Die Hunde sollten Begleithunde-Niveau haben.. Ziele: Steadyness, Einzelmarkierung Land, Einzelmarkierung Wasser, einfache Einweiseübungen, Arbeiten mit Schuß, Verlorensuche.. Dummy Aufbau.. Voraussetzung: Nach Dummy Anfänger bzw.. vergleichbares Niveau.. Ziele: Vertiefung des Erlernten aus dem Anfängerkurs, Mehrfach-Markierung, Vorbereitung auf Dummyprüfung A bzw.. Workingtest A.. Dummykurs Aufbau once a month (.. Das Training richtet sich an Hundeführer, die viel alleine trainieren oder eine weite Anfahrt haben.. Wir werden jeden ersten Samstag im Monat ein 3-stündiges Training abhalten, bei dem auch komplexe Aufgaben gearbeitet werden können.. Für die Zeit zwischen den Trainings, gibt es individuelle Hausaufgaben um die  ...   bzw.. Ziele: Vertiefung des Erlernten aus dem Aufbaukurs, Mehrfach-Markierung, Einweisen, Vorbereitung auf Dummyprüfung F bzw.. Workingtest F.. Dummykurs Fortgeschrittene once a month (.. Voraussetzung: nach Dummy Fortgeschrittene bzw.. Workingtest Gruppe Anfänger.. Ziele: Vertiefung des Erlernten aus dem Aufbaukurs, Mehrfach-Markierung, Workingtest-A-Niveau.. Workingtest Gruppe F/O.. Ziele: Vertiefung des Erlernten aus dem Aufbaukurs, Mehrfach-Markierung, Vorbereitung auf Dummyprüfung F/O bzw.. Workingtest F/O.. Veteranen-Gruppe Oldies at work.. Abgestimmt auf die individuellen Möglichkeiten des Hundes beschäftigen wir uns mit Dummyarbeit, Suchenarbeit,allgemeine Unterordnung, Beweglichkeits- und Koordinationstraining.. Um Muskelverspannungen oder Zerrungen vorzubeugen wird die Muskulatur vor jedem Training aufgewärmt und gedehnt.. Auf Wunsch können auch noch einige Massagegriffe gezeigt werden..

    Original link path: /training-und-seminare/dummy-co/
    Open archive



  •  


    Archived pages: 193