www.archive-de-2013.com » DE » A » AACHENER-FRIEDENSPREIS

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 99 . Archive date: 2013-10.

  • Title: Aachener Friedenspreis e.V. 1988
    Descriptive info: .. Zur Haupt-Navigation.. Zum Seiteninhalt.. Sitemap.. Impressum.. www.. aachener-friedenspreis.. de.. Bürgerinitiative aus der Aachener Friedensbewegung.. Startseite.. Wir über uns.. Gründungserklärung.. Satzung.. Vorstand.. Mitglied werden.. 20 Jahre AFP.. 25 Jahre AFP.. Preisträger.. Nominierung.. Wahl.. aktuell.. Archiv.. Arbeitskreise.. AK Antimilitarisierung.. AK Nahost.. Positionen.. gegen den Krieg.. Termine.. Gesamtübersicht.. News.. Facebook.. Nachrichten.. 27.. 08.. 13 12:15.. Presseerklärung zum Syrienkonflikt.. Die Untersuchungen der UN zur Prüfung des Giftgasanschlags sind gerade erst angelaufen.. Ein Ergebnis liegt nicht vor.. Aber viele wissen bereits, dass das Assad-Regime der Täter.. [mehr].. 24.. 03.. 13 12:51.. Aachener Friedenspreis unterstützt Appell von Friedens- und Bürgerrechtsgruppen: „Keine Kampfdrohnen!“.. Zahlreiche Friedens- und Bürgerrechtsgruppen wenden sich zum heutigen Beginn der bundesweiten Ostermarschaktionen mit einem gemeinsamen Appell gegen die Etablierung von Drohnen.. 28.. 02.. 13 16:53.. Aachener Friedenspreis lehnt eine Beteiligung deutscher Soldaten an dem Konflikt in Mali ab.. Stellungnahme des Aachener Friedenspreises zum Einsatz deutscher Soldaten in Mali.. 12.. 13 18:24.. Offener Brief des AK Antimilitarisierung an DGB-Chef Sommer.. Der Arbeitskreis Antimilitarisierung hat mit Verwunderung und Sorge vom Treffen Michael Sommers mit „Verteidigungsminister“ de Maizière erfahren.. Hier finden Sie unseren Brief.. 16.. 12.. 12 14:30.. AK Antimilitarisierung kritisiert  ...   Verein gegründet, um Frauen, Männer oder Gruppen zu würdigen und vorzustellen, die „von unten her“ dazu beitragen, der Verständigung der Völker und der Menschen untereinander zu dienen sowie Feindbilder ab- und Vertrauen aufzubauen.. Der Preis wird unabhängig von ideologischen, religiösen oder parteipolitischen Kriterien und unabhängig von sozialer oder nationaler Zugehörigkeit der Preisträgerinnen und Preisträger verliehen.. Die Verleihung des Aachener Friedenspreises – dotiert mit 1000 € – findet jährlich zum Antikriegstag am 1.. September statt.. Heute gehören dem Aachener Friedenspreis e.. ca.. 400 Mitglieder an, darunter rund 350 Einzelpersonen, sowie etwa 50 Organisationen.. Unter diesen Organisationen finden sich unter anderem die Stadt Aachen, der regionale Deutsche Gewerkschaftsbund, katholische Organisationen im Bistum Aachen, der evangelische Kirchenkreis, zahlreiche weitere kirchliche Organisationen, der SPD-Unterbezirk, der Kreisvorstand der Grünen, Die Linke in der Städteregion Aachen.. Die aktuellen Preisträger.. Der Aachener Friedenspreis wurde.. am 1.. September 2013.. um 19 Uhr.. an.. „Schulen ohne Bundeswehr“.. Robert-Blum-Gymnasium (Berlin).. Käthe-Kollwitz-Schule (Offenbach).. sowie die.. Internationale Schule Dohuk.. verliehen.. Mehr zu den.. Preisträgern.. 25 Jahre Aachener Friedenspreis.. Vor 25 Jahren wurde der Aachener Friedenspreis gegründet.. Hier die Gründungserklärung:.. 2009 - 2013 Aachener Friedenspreis e.. von.. kupix webdesign..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Inhaltsverzeichnis über alle sichtbaren Seiten - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Sie befinden sich hier: Sitemap.. Sitemap - Seitenübersicht.. Startseite des Vereins 'Aachener Friedenspreis'.. Die rechtlichen Angaben zum Verein Aachener Friedenspreis.. pt-aktuell.. html.. Jahr 2013.. Grußworte früherer PreisträgerInnen.. Jahr 2012.. Alejandro Cerezo Contreras und Borderline Europe e.. Fotos von Michael Klarmann.. Diashow.. Jahr 2011.. Jürgen Gässlin und Informationsstelle Militarisierung e.. Impressionen 31.. 8.. 2011.. Impressionen 1.. 9.. Fotos von W.. Consten.. Jahr 2010.. Aachener Friedenspreis 2010: Marco Arana (Peru), Austen Peter Brandt und Phoenix e.. Impressionen der Preisverleihung 2010.. Jahr 2009.. Aachener Friedenspreis 2009: Zdravko Marjanovic (Serbien) und die Berliner Compagnie.. Jahr 2008.. Aachener Friedenspreis 2008: Andreas Buro, Mitri Raheb und MachsomWatch.. Jahr 2007.. Aachener Friedenspreis 2007: Friedensdorf San José de Apartadó (Kolumbien) und Jupp Steinbusch (Aachener Kinderzirkus „Pinocchio“).. Jahr 2006.. Aachener Friedenspreis 2006: „Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.. V.. ".. Jahr 2005.. Aachener Friedenspreis 2005: Roy Bourgeois und Hanne Hiob.. Jahr 2004.. Aachener Friedenspreis 2004: Eren Keskin und die Petersburger  ...   Friedenspreis 1999: Peace Brigades International und Wanderkirchenasyl in Nordrhein-Westfalen.. Jahr 1998.. Aachener Friedenspreis 1998: IFCO/Pastors for Peace und Kölner Klagemauer.. Jahr 1997.. Aachener Friedenspreis 1997 - Uri Avnery und Gush Shalom (Israel), GHS Eschweiler-Dürwiß und GHS Aachen-Aretzstraße.. Jahr 1996.. Aachener Friedenspreis 1996: Olisa Agbakoba (Nigeria) und Connection e.. (Offenbach/Main).. Jahr 1995.. Aachener Friedenspreis 1995: Leyla Zana (Türkei) und Ludwig Baumann (Deutschland).. Jahr 1994.. Aachener Friedenspreis 1994: Kailash Satyarthi (Indien), SACCS (Südasien) und Emmaus-Gemeinschaft (Köln).. Jahr 1993.. Aachener Friedenspreis 1993: Jean Bertrand Aristide (Haiti) und Netzwerk Friedenssteuer.. Jahr 1992.. Aachener Friedenspreis 1992: COPADEBA (Dominikanische Republik) und Gruppe "Rüstungsexport" (Idstein.. Jahr 1991.. Aachener Friedenspreis 1991: Frauen in Schwarz (Israel) und Pfarrer Dr.. Herbert Kaefer (Aachen).. Auslandseinsätze der BW.. Positionspapier.. Offener Brief an DGB.. Seminarbericht.. „Herausforderung Antisemitismus“.. Berichte.. Analysen.. Iran.. Libyen.. Gesamtübersicht, alle Einträge aus tt_news.. News-Detail.. Seite, die eine Nachricht komplett anzeigt.. News-Detail (f.. Startseite).. Seite, die eine Nachricht komplett anzeigt für Rücksprung auf Startseite..

    Original link path: /sitemap.html
    Open archive

  • Title: Die rechtlichen Angaben zum Verein Aachener Friedenspreis - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Sie befinden sich hier:.. Schreiben Sie uns.. Falls Sie uns gezielt eine Nachricht zukommen lassen möchten, finden Sie unter der Rubrik.. die einzelnen Mail-Adressen der Vorstandsmitglieder.. Die Presseverantwortlichen Lea Heuser und Dieter Spoo erreichen Sie unter.. presse.. no.. @.. spam_.. aachener-friedenspreis.. Konzeption und Design:.. Sternschanze 16.. 52428 Jülich.. Email:.. inf-01.. kupix.. Internet:.. kupix.. Diese Seiten wurden erstellt mit dem Open-Source Content- Managementsystem.. TYPO3.. Layout-Entwurf von.. Ulrike Brandt.. (AFP).. Aachener Friedenspreis e.. Schleidener  ...   Registergericht.. : Amtsgericht Aachen.. Registernummer.. : VR 2544.. Inhaltlich Verantwortlicher.. gemäß § 55 Abs.. 2 RStV:.. Frank Kreß.. St.. -Josefs-Platz 1.. 52068 Aachen.. Haftungshinweis:.. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.. Bankverbindung:.. Aachener Bank eG.. BLZ 390 601 80.. Konto-Nr.. 128 428 011.. IBAN: DE 67390601800128428011.. BIC: GENODED1AAC.. ist als gemeinnützig anerkannt.. Spendenquittungen werden ausgestellt..

    Original link path: /wir-ueber-uns/impressum.html
    Open archive

  • Title: Gründungserklärung - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Erklärung zur Gründung des Aachener Friedenspreis e.. 1988.. Frieden ist für uns die Abwesenheit von Krieg, aber gleichzeitig viel mehr als das.. Frieden ist eine Grundhaltung, die Interessengegensätze auf den verschiedensten Ebenen so austrägt, daß damit dem Ausbruch von gewaltsamen Feindseligkeiten jeglicher Boden entzogen wird.. Durch den Eintritt der Menschheit ins Atomzeitalter wurde ein neues Denken notwendig, eine neue Qualität von Verantwortung der Menschen, die nicht nur für sich selbst, sondern für künftige Generationen und für den Fortbestand der Erde, auf der Menschen leben können.. Wir müssen endlich die Erde als gemeinsamen Lebensraum begreifen, wozu uns Rohstoffverknappung, Umweltgefährdung und ökonomische Rückständigkeit der Entwicklungsländer als Ursache von Konflikten zwingen.. In der Verantwortung für die Zukunft der Menschheit bildet die Sicherung des Friedens den höchsten Wert und ist zugleich Voraussetzung für die Bewältigung der anderen Aufgaben.. Allerdings ist der Wunsch nach immerwährender Harmonie eine Illusion: Zu unterschiedlich sind  ...   ist die Kultur des Streites und der Diskussion zu erlernen: Nicht zur Verwischung sozialer, politischer und kultureller Gegensätze, sondern im Bewußtsein gemeinsamer Verantwortung für die Existenz unserer Welt und Umwelt.. Darum mischen wir uns ein, wollen Verantwortung übernehmen, die Regierenden auf unsere Ziele aufmerksam machen, eingefahrenes Machtdenken aufbrechen und friedensfördernde Absichten unterstützen.. Wir wollen daher Frauen, Männer oder Gruppen würdigen und vorstellen, die von unten her dazu beigetragen haben, der Verständigung der Völker und der Menschen untereinander zu dienen sowie Feindbilder ab- und Vertrauen aufzubauen.. Wir wollen Menschen ehren, unabhängig von ideologischen, religiösen oder parteipolitischen Kriterien und unabhängig von ihrer sozialen oder nationalen Zugehörigkeit.. Wir wollen sie ehren, wenn sie Frieden gestiftet haben durch Gerechtigkeitssinn, Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft (auch Feinden gegenüber); durch Gewaltlosigkeit, Zivilcourage, Tatkraft, Sachlichkeit und Herz.. Zu diesem Zweck stiften 46 Einzelpersonen den Aachener Friedenspreis, der jährlich zum Antikriegstag am 1.. September verliehen werden soll..

    Original link path: /wir-ueber-uns/gruendungserklaerung.html
    Open archive

  • Title: Satzung - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Die Satzung als Download.. pdf.. Geschäfts-undWahlordnung.. – S a t z u n g –.. Fassung vom 24.. November 2006.. § 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr.. (1) Der Verein trägt den Namen „Aachener Friedenspreis e.. “.. (2) Er hat seinen Sitz in Aachen.. (3) Er wird in das Vereinsregister beim Amtsgericht Aachen eingetragen.. (4) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.. (5) In der Satzung sowie in der Geschäfts- und Wahlordnung werden alle Ämter in der weiblichen Form aufgeführt.. Die entsprechende männliche Form ist mitgemeint.. § 2 Vereinszweck.. (1) Der Verein will zur Verständigung der Völker und der Menschen beitragen, den Frieden fördern, bestehende Feindbilder abbauen und gegenseitiges Vertrauen aufbauen.. Der Verein wendet sich in diesem Sinne insbesondere gegen jede Form von Militarismus, Rassismus, Nationalismus, Faschismus, Ausländerfeindlichkeit sowie gegen Ausgrenzung von Minderheiten.. (2) Der Verein versteht sich als Teil der Friedensbewegung.. Er regt friedenspolitische Aktivitäten an, gestaltet sie und unterstützt sie.. (3) Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch die alljährliche Verleihung des Aachener Friedenspreises, jeweils am 1.. September, dem Antikriegstag, an Frauen, Männer oder Gruppen, die sich „von unten her“ für.. Frieden einsetzen.. Die Arbeit der Preisträger und Preisträgerinnen wird – soweit sie dem Zweck des Vereins entspricht – auch durch weitere, dem Verein mögliche Hilfen unterstützt.. (4) Der Vereinszweck wird auch verwirklicht durch die Aufforderung an Mitglieder und Dritte, Spenden zu leisten, um die Arbeit des Vereins zu fördern.. § 3 Gemeinnützigkeit, Selbstlosigkeit.. (1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung 1977 in der jeweils gültigen Fassung.. (2) Der Verein ist selbstlos tätig.. Er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke.. (3) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.. (4) Die Mitglieder dürfen bei ihrem Ausscheiden oder bei der Auflösung oder Aufhebung des Vereins keine Anteile des Vereinsvermögens erhalten.. (5) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.. § 4 Mitgliedschaft.. (1) Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person des privaten und öffentlichen Rechts werden, die seine Ziele unterstützt.. (2) Über den Antrag auf Aufnahme in den Verein entscheidet der Vorstand.. (3) Jedes Mitglied kann Anträge an die Mitgliederversammlung und den Vorstand richten und Preisträgerinnen bzw.. Preisträger vorschlagen.. Der Vorschlag für eine Kandidatin oder einen Kandidaten muss schriftlich.. begründet und mit ausreichendem Informationsmaterial versehen, dem Vorstand eingereicht werden.. (4) Der Austritt eines Mitgliedes ist jederzeit möglich.. Er erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand.. (5) Wenn ein Mitglied gegen die Ziele, die Satzung oder die Interessen des Vereins schwer verstoßen hat, kann es durch den Vorstand mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen werden.. (6) Bleibt ein Mitglied trotz Mahnung mit dem Beitrag mehr als ein Jahr im Rückstand, so entscheidet der Vorstand über einen Ausschluss.. In begründeten Fällen kann der Beitrag vom Vorstand gemindert oder erlassen werden.. (7) Vor dem Ausschluss ist das betroffene Mitglied schriftlich zu informieren und persönlich oder schriftlich anzuhören.. Die Entscheidung über den Ausschluss ist schriftlich zu begründen und dem Mitglied per Einschreiben gegen Rückschein zuzustellen.. Das Mitglied kann innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Zugang schriftlich Berufung einlegen.. Über die Berufung entscheidet die nächste Mitgliederversammlung.. § 5 Organe.. Die Organe des Vereins sind.. (1) Der Vorstand (§ 6).. (2) Die Mitgliederversammlung (§ 7).. § 6 Vorstand.. (1) Der Vorstand besteht aus der Vorsitzenden, der stellvertretenden Vorsitzenden, der Kassiererin und der Schriftführerin und einer von der Mitgliederversammlung zu bestimmenden Zahl von Beisitzerinnen.. (2) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich gemeinsam durch die Vorsitzende  ...   Vorstandssitzung einberufen, die in jedem Fall beschlussfähig ist.. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit, mit Ausnahme von § 6, Ziffer 5.. Öffentliche Stellungnahmen oder Aktionen des Vorstandes gemäß § 2, Ziffer 2 bedürfen einer Zweidrittelmehrheit im Vorstand.. (8) Der Vorstand kann Änderungen oder Ergänzungen der Satzung von sich aus vornehmen, von denen das Registergericht die Eintragung in das Vereinsregister oder das Finanzamt die Anerkennung als gemeinnützig.. abhängig macht, soweit diese Abänderungen sich nicht auf die Bestimmungen über den Zweck des Vereins, über die bei den Wahlen und Beschlüssen notwendigen Mehrheiten und über den Anfall des Vermögens bei der Auflösung beziehen.. Etwaige Satzungsänderungen müssen den Vereinsmitgliedern alsbald schriftlich mitgeteilt werden.. § 7 Mitgliederversammlung.. (1) Die Mitgliederversammlung ist mindestens zweimal jährlich einzuberufen.. (2) Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn es das Vereinsinteresse erfordert oder wenn die Einberufung von mindestens 10% der Vereinsmitglieder schriftlich unter Angabe eines Grundes verlangt wird.. (3) Die Einberufung der Mitgliederversammlung erfolgt schriftlich durch die Vorsitzende, bei deren Verhinderung durch die stellvertretende Vorsitzende und die Schriftführerin unter Wahrung einer Einladungsfrist von mindestens vier Wochen und bei gleichzeitiger Bekanntgabe der Tagesordnung.. (4) Die Mitgliederversammlung als oberstes Vereinsorgan ist grundsätzlich für alle Aufgaben zuständig, sofern bestimmte Aufgaben nach dieser Satzung nicht einem anderen Vereinsorgan ausdrücklich übertragen worden sind.. Der Mitgliederversammlung sind insbesondere die Jahresabschlussrechnung und der Jahresbericht zur Beschlussfassung über die Genehmigung und Entlastung des Vorstandes schriftlich vorzulegen.. Sie bestellt zwei Rechnungsprüferinnen, die weder dem Vorstand noch einem vom Vorstand berufenen Gremium angehören dürfen, um die Buchführung einschließlich des Jahresabschlusses zu prüfen und um über das Ergebnis der Mitgliederversammlung zu berichten.. Die Mitgliederversammlung wählt bis zu zwei jährliche Preisträgerinnen bzw.. Preisträger aus dem vom Vorstand gemäß § 6, Ziffer 5 gemachten Vorschlag.. Vor Eintritt in die Wahl entscheidet die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit darüber, ob ein oder zwei Preisträgerinnen bzw.. Preisträger gewählt werden sollen.. Die Wahl erfolgt schriftlich.. Einzelheiten regelt eine Geschäfts- und Wahlordnung.. Für deren Verabschiedung und Änderung gelten die Bestimmungen von § 7 (6) Abs.. 2 (Zweidrittel-Mehrheit und Vorlage in der Einladung).. (5) Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn sie satzungsgemäß einberufen worden ist.. Die Beschlussfähigkeit erlischt, wenn weniger als zwei Drittel der erschienenen Stimmberechtigten anwesend sind.. Jedes natürliche oder juristische Mitglied hat eine Stimme.. Die Wahrnehmung des Stimmrechts für eine juristische Person muss legitimiert sein.. Jede anwesende Person kann nur ein Stimmrecht ausüben.. (6) Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten.. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt.. Für Änderungen der Satzung und der Geschäfts- und Wahlordnung ist eine Zweidrittelmehrheit der erschienenen Stimmberechtigten erforderlich.. Über Änderungen der Satzung und der Geschäfts- und Wahlordnung kann in der Mitgliederversammlung nur dann abgestimmt werden, wenn in der Einladung zur Versammlung bereits auf diesen Tagungspunkt unter Beifügung sowohl des bisherigen als auch des.. vorgesehenen Textes hingewiesen worden ist.. § 8 Beitrag.. Die Mitglieder zahlen einen Beitrag, dessen Höhe durch einen Beschluss der Mitgliederversammlung festgelegt wird.. § 9 Beurkundung von Beschlüssen.. Die in Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen gefassten Beschlüsse sind schriftlich niederzulegen.. § 10 Auflösung des Vereins und Vermögensbindung.. (1) Für den Auflösungsbeschluss ist eine Zweidrittelmehrheit der in der Mitgliederversammlung anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erforderlich.. Der Beschluss kann nur nach vorheriger Ankündigung in der Einladung zur Mitgliederversammlung gefasst werden.. (2) Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins sowie bei Wegfall seines bisherigen Zweckes, fällt das Vereinsvermögen an Einrichtungen, die den Zielen des „Aachener Friedenspreises“ nahestehen, mit der Auflage, es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige bzw.. mildtätige Zwecke der Wohlfahrt zu verwenden.. Die Entscheidung über die begünstigte Einrichtung bzw.. begünstigten Einrichtungen fällt die Mitgliederversammlung, die den Auflösungs- bzw.. Aufhebungsbeschluss fasst..

    Original link path: /wir-ueber-uns/satzung.html
    Open archive

  • Title: Vorstand - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Der Vorstand des Aachener Friedenspreis e.. Ab November 2011.. Sie erreichen den Vorstand über die Mailadresse.. Funktion.. Name.. eMail.. Vorsitz.. Stellv.. Vorsitzende.. Tina Terschmitten.. terschmitten.. Schriftführer.. Ralf Woelk.. ralf.. woelk.. Kassierer.. frank.. kress.. BeisitzerInnen:.. Reiner Dauven.. dauven.. Denis Dreisbusch.. dreisbusch.. Lea Heuser.. lea.. heuser.. Dieter Spoo.. dieter.. spoo.. Franz-Josef Surges.. franz-josef.. surges.. Tobias Tillmann.. tobias.. tillmann..

    Original link path: /wir-ueber-uns/vorstand.html
    Open archive

  • Title: Mitglied werden - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Mitgliedsantrag.. Laden Sie sich das Formular herunter, drucken es sich aus, füllen es aus und schicken es uns zu.. MitgliedsantragAFP.. 98.. 25 kB.. Drei gute Gründe, dem Aachener Friedenspreis e.. beizutreten:.. 1) Unsere Preisträger:.. Oft allein, oft ohne jede Unterstützung - von ihrem Ziel überzeugt - gehen sie mit Mut und hohem Risiko engagiert gegen schreiende Ungerechtigkeit an und treten von unten her für Frieden ein.. Und sie erreichen damit viel, können zumindest deutliche Zeichen setzen! Dies bestätigen sie uns Jahr für Jahr.. 2) Wir unterstützen sie.. moralisch, solidarisch und auch finanziell.. Vor allem aber machen  ...   Die Resonanz bestätigt uns dies höchst erfreulich.. Schon allein darum sind 3 Euro im Monat nicht zuviel, um dies auch weiterhin tun zu können.. 3) Wir selbst.. sind dabei die Ermutigten, jedes Jahr erneut.. Wir alle kennen jenes Gefühl der Ohnmacht, wenn wir das Elend dieser Welt anschauen, davon hören oder lesen, inzwischen auch vor unserer eigenen Haustüre: Wir können alleine ja doch nichts machen!?.. Wir wollen uns indes dadurch nicht deprimieren lassen.. Im Gegenteil - gemeinsam können wir viel tun!.. Es gibt Dinge, die musst du tun, damit du überhaupt ein Mensch bleibst.. (Dorothee Sölle)..

    Original link path: /wir-ueber-uns/mitglied-werden.html
    Open archive

  • Title: 20 Jahre AFP - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Dokumente zur Vereins-Geschichte.. Entstehung_des_Aachener_Friedenspeises.. Seminararbeit.. Wie kam es zur Entstehung des Aachener Friedenspreis.. entstand aus der Friedensbewegung der 80er Jahre, die sich vor allem gegen die Stationierung von Pershing-II-Raketen und Cruise missiles auf dem Territorium der Bundes-republik richtete.. Die Bewegung erreichte im Stationierungsjahr 1983 ihren Höhepunkt, zerfiel danach aber nicht gleich.. Dennoch begannen ab Mitte der achtziger Jahre vielerorts Überlegungen, wie die Bewegung mit neuen Inhalten und eventuell neuen Organisationsformen zu beleben sei.. In Aachen mit seinen 250.. 000 Einwohnern existierten zeitweise bis zu 30 Friedensgruppen, die sich im „Aachener Friedensforum“ zusammengeschlossen hatten und alle Altersgruppen und unterschiedliche Berufsgruppen repräsentierte.. Das Friedensforum hatte Bestand bis 1989.. Dass man in Aachen bei Überlegungen über eine Neuausrichtung der Friedensbewegung auf eine Preisverleihung kam, ist nicht so ungewöhnlich, wie man das von außen vermuten könnte.. In Aachen gibt es schließlich seit 1949 den Karlspreis der Stadt Aachen, der vor allem an konservative Politiker verliehen wird, die sich nach Einschätzung des Karlspreisdirektoriums um die Einheit Europas verdient gemacht haben.. Erste Friedenspreis-Überlegungen datieren vom 20.. 7.. 1986! Dieses Datum ist insoweit von Belang, als es noch knapp zwei Jahre bis zur Gründung des Aachener Friedenspreis e.. dauern sollte und ein anderes Datum stärker in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung trat:.. Im Mai 1987 wurde  ...   war klar, dass man im Unterschied zum Karlspreis Preisträger suchte, die sich von unten für den Frieden einsetzen! Vorbilder, die herausgehoben werden sollen aus der namenlosen Masse, um dem Frieden ein Gesicht zu geben.. Der Friedenspreis soll zeigen, dass „man“ besonders in einer Gruppe seine Ziele und Wünsche für ein friedliches Zusammenleben verwirklichen kann.. Außerdem musste der Preis auf ein solides finanzielles und rechtliches Fundament gestellt werden und möglichst im Vorfeld über eine ausreichende Anzahl an Unterstützern verfügen.. Mit all diesen zu klärenden Punkten beschäftigte sich der Arbeitskreis „Aachener Friedenspreis“, der in seinen Sitzungen vorwiegend folgende Stichpunkte erläuterte: Was ist Frieden? Wer setzt sich für den Frieden ein? In welcher Form soll die Preisverleihung stattfinden? Der Aufbau des Friedens „von unten“ sollte das Leitmotiv des Friedenspreises werden.. Zum Tag der Preisvergabe wurde der 1.. September, der Antikriegstag ausgewählt.. An diesem Tag wollte man die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf das Thema Frieden lenken, gleichzeitig den Bekanntheitsgrad der Preisträger steigern und das Interesse für ihr Engagement fördern.. Am 7.. Mai 1988 war es dann soweit.. Der Verein Aachener Friedenspreis wurde von 45 Personen gegründet.. Die Aufnahme des Aachener Friedenspreis e.. , mit der am 7.. Mai 1988 beschlossenen Satzung, in das Vereinsregister der Stadt Aachen wurde offiziell am 30.. Juni 1988 beurkundet..

    Original link path: /wir-ueber-uns/alter-afp.html
    Open archive

  • Title: 25 Jahre AFP - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: 07.. 2013.. 25 Jahre Aachener Friedenspreis – Fest im Hof.. 18-22 Uhr:.. Feier mit Open-Air-Musik im Hof im Herzen der Aachener Innenstadt.. Open Air und kostenlos.. mit musikalischen Beiträgen von:.. ♪ Schlagsaitenquantett.. ♪ Farah Rieli.. ♪ Grooveboxx.. mit literarischen Beiträgen durch:.. ✍ Gerhard Horriar.. weiter Infos auf.. Flash ist Pflicht!.. Farah Rieli beim Fest im Hof..

    Original link path: /wir-ueber-uns/25-jahre-afp.html
    Open archive

  • Title: Jahr 2013 - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: +.. Weitere Infos.. RedeAFP.. LaudatioSchäfer.. Laudatio Dorothea Schäfer.. RedeAlQas.. Rabban Al-Qas.. RedeKKS.. Peter Schug.. RedeRBG.. Bernd Fiehn/Scherihan Astab.. Preisträger 2013.. Internationale Schule in Dohuk und.. „Schulen ohne Bundeswehr“ – Robert-Blum-Gymnasium (Berlin), Käthe-Kollwitz-Schule (Offenbach a.. M.. ).. © Gerardo Milsztein.. Hintergrund und politische Ausgangslage:.. Im Nordirak leben seit vielen Jahrhunderten verschiedene Volksgemeinschaften: Kurden, Christen (Chaldäer, Assyrer, Aramäer), Turkmenen, Yeziden, Shabak, Armenier, Feili-Kurden, Mandäer und bis in die 1960er Jahre Juden.. Die Kurden kämpften zwischen 1961 und 1970 in bürgerkriegsähnlichen Aufständen für ihre Selbstbestimmung.. Daraufhin ließ die irakische Zentralregierung Tausende Dörfer zerstören.. 1970 dann wurde dem mehrheitlich von Kurden besiedelten Nordirak die Teilautonomie zugesprochen.. Der Anfal-Operation – Codename für einen zwischen 1988 und 1989 durchgeführten Völkermordfeldzug des irakischen Baath-Regimes unter Saddam Hussein – fielen nach UN-Schätzungen über 180.. 000 Kurden zum Opfer.. Leidtragende der andauernden Gewalt in der Region war die gesamte Bevölkerung.. Wer es schaffte, suchte Schutz im Ausland.. Viele Christen flohen in den Süden des Landes, nach Bagdad und Basra.. Nach dem zweiten Golfkrieg, 1991, erlangte die kurdische Region eine weit reichende Autonomie – mit einer eigenen Verfassung, die Religionsfreiheit und Schutz der ethnischen Minderheiten festschreibt.. Der chaldäische Bischof Rabban Al-Qas ist 1949 in Al Qomani, einem Dorf im Gouvernement Amadija geboren.. Er hat die Bombardierung seines Dorfes und die Deportationen und Ermordungen von Kurden selbst miterlebt.. Nach Erlangung der Autonomie 1991 gründet er eine lokale Organisation, die maßgeblich am Wiederaufbau der Dörfer und Kirchen in seiner Heimatregion beteiligt ist.. Rabban Al-Qas ist ein charismatischer und zugleich praktischer, zupackender Mensch.. Seine Vision vom friedlichen Zusammenleben der Ethnien und Religionen: Im traditionell multiethnischen und multikulturellen Gebiet in Kurdistan-Irak ist es möglich, eine Toleranz- und Friedenskultur in der zukunftswichtigen Gemeinschaft der Kinder und Jugendlichen zu etablieren.. Er ist überzeugt, Dialog, Respekt und Versöhnung von klein auf einüben, schafft ein Fundament für Toleranz und Vertrauen:.. „Wir können viele Häuser errichten, wie überall hier.. Aber für mich ist das Wichtigste, das Bewusstsein aufzubauen, um die Gesellschaft zu verändern – durch Bildung.. Nach Jahrzehnten des Krieges- und Bürgerkrieges können wir nun gesellschaftliche Maßstäbe für Entwicklung und Frieden setzen.. “.. Rabban Al-Qas beginnt eine moderne, richtungsweisende Schule nach folgendem Konzept aufzubauen: Mädchen und Jungen lernen gemeinsam.. Es gilt das Prinzip der Gleichberechtigung und Chancengleichheit der Geschlechter.. Die Mädchen werden in ihrer sozialen Entwicklung gestärkt und begleitet, um sich vom fatalistischen Schicksalsglauben, was die Rolle der Frau in der Gesellschaft anbelangt, lösen zu können und auch, um später in vermeintlichen Männer-dominanten bestehen zu können.. Die ethnische oder religiöse Herkunft der Kinder und Jugendlichen spielt keine Rolle.. Die kulturellen Wurzeln eines jeden sind zu respektieren.. Die Trennung zwischen Politik und Religion ist wichtig und wird auch in der Schule vollzogen.. Schulbildung ist ein gesellschaftspolitischer Auftrag, da hat Religion nichts zu suchen.. Rabban Al-Qas gewinnt die kurdische Regierung für seine Idee.. 1999 schenkt sie der chaldäischen Kirche ein geeignetes Grundstück in Dohuk, der Hauptstadt des Gouvernements Dahuk, nahe der türkischen Grenze.. Die Stadt (ca.. 300.. 000 Einwohner) ist sicher, prosperiert und es gibt eine Universität.. 2004 öffnet die Internationale Schule in Dohuk für die ersten 75 Schülern/innen ihre Pforten.. Schulleiter ist Bischof Rabban Al-Qas.. Das Lehrer/innen-Kollegium gehört verschiedenen Ethnien und Religionsgemeinschaften an.. Die Schule ist koedukativ, Mädchen und Jungen lernen gemeinsam, Gleichberechtigung und Chancengleichheit wird konkret umgesetzt.. Weder die ethnische, die religiöse, noch die soziale Herkunft spielen eine Rolle.. Fünf Sprachen werden unterrichtet: Englisch, Französisch, Arabisch, Kurdisch und Aramäisch.. Englisch als Unterrichtssprache ist das sprachliche Bindeglied zwischen den Schülern.. Religionsunterricht wird nicht erteilt.. Das ist Aufgabe der jeweiligen Religionsgemeinschaft.. „Für Religionskonflikte ist bei uns kein Platz“, sagt der kurdische Pädagoge Abdul Wahid A.. Atrushi, der als gläubiger Muslim im besten Einvernehmen mit den Christen des Landes steht, gegenüber einer österreichischen Delegation.. „Alle Schüler nehmen Anteil am kulturellen Hintergrund der anderen und laden einander z.. B.. zu religiösen Festen ein, sie sollen von klein auf kulturelle Vielfalt erleben und so zu einer neuen Generation heranwachsen, die den Hass überwindet“, erklärt Rabban die Philosophie der Modellschule.. Friedenserziehung spielt eine  ...   2010 und 2011 diesen Beschluss in ihren Schulkonferenzen gefasst haben.. Wir wollen den Mut und die Courage der Schülerinnen und Schüler, der Eltern, Lehrerinnen und Lehrer mit dem Aachener Friedenspreis 2013 würdigen und gleichzeitig ein Signal gegen den Mainstream der Militarisierung in unserer Gesellschaft setzen.. Unsere Vorstellung ist, dass junge Menschen sich für Freiheit und Gerechtigkeit in Frieden, ohne Gewalt und Krieg, stark machen.. Die Entscheidung deutscher Regierungen der vergangenen Jahre, sich seit dem völkerrechtswidrigen Jugoslawienkrieg immer wieder an Kriegs- und militärischen Gewalthandlungen zu beteiligen, führt unsere Gesellschaft in eine Kriegsnation zurück, wie sie schon einmal vor mehr als 300 Jahren begonnen hat.. So befindet sich Deutschland zur Zeit weltweit in 12 Auslands- bzw.. Kriegseinsätzen.. Ein Element der dazu erforderlichen Mobilisierung der Bevölkerung für den Kriegseinsatz ist die Rekrutierung von jungen Menschen für den „Dienst an der Waffe“.. Als Lehrveranstaltung über Sicherheitsfragen getarnte Werbeveranstaltungen an Schulen vor zum Teil minderjährigen Schülerinnen und Schülern sind besonders zu verurteilen.. Durch in 8 Bundesländern zwischen Bundeswehr und den Ländern geschlossene Kooperationsvereinbarungen ist der Zugang für die Bundeswehr zu Schulen und Bildungseinrichtungen erleichtert und intensiviert worden.. Wenn diese enge Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Bildungseinrichtungen von ihren BefürworterInnen begründet wird, ist häufig von der demokratischen Tradition der Armee die Rede.. Die Bundeswehr sei integraler Bestandteil unseres Staatswesens und daher sei es selbstverständlich, dass die Armee an den Schulen präsent sein müsse.. Dagegen lassen sich viele Argumente anführen, z.. die Tatsache, dass die Bundesrepublik zu Beginn ihrer Geschichte keine Armee hatte.. Offenbar ist unser Staat also auch ohne eine Armee denkbar.. Auch die Frage, ob der Friedensauftrag des Grundgesetzes mit militärischen Mitteln überhaupt erfüllbar ist, muss diskutiert werden.. Inzwischen können laut einer neu gefassten Kooperationsvereinbarung JugendoffizierInnen der Bundeswehr und Organisationen der Friedensbewegung gleichberechtigt über die zur Friedenssicherung möglichen Instrumente der Politik und die Aufgabenstellung der Bundeswehr informieren.. Dass diese Änderung der Kooperationsvereinbarung reine Augenwischerei ist, zeigen die folgenden Zahlen.. Die Ausgaben der Bundeswehr für die Nachwuchswerbung stiegen von 9,8 Millionen Euro im Jahr 1998 auf 29 Millionen Euro im Jahr 2012.. Das entspricht einem Faktor 3.. Auch wenn nicht alle diese Mittel für die Werbung in Schulen aufgewendet werden, zeigen die Zahlen dennoch den enormen finanziellen und personellen Aufwand, dem die Friedensbewegung mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit nichts entgegensetzen kann.. Insgesamt traten 100 JugendoffizierInnen in der BRD im Jahr 2011 an Schulen, bei Jugendorganisationen und MultiplikatorInnen wie Lehrkräften, PolitikerInnen etc.. auf.. So erreichte die Bundeswehr 156.. 800 Personen – davon 133.. 600 Schülerinnen und Schüler in mehr als 5000 Veranstaltungen und rund 1500 Personen in Jugendorganisationen, insgesamt also rund 135.. 000 Jugendliche.. Auch hier kann die Friedensbewegung personell in keiner Weise mithalten.. Oft wird so getan als ob SoldatIn ein ganz normaler Beruf sei.. Diejenigen, die meinen, JugendoffizierInnen und WehrdienstberaterInnen müssten an die Schule kommen, argumentieren häufig damit, dass die Bundeswehr eine normale Arbeitgeberin sei und daher die Jugendlichen über diese Berufsmöglichkeit genau wie über jede andere informiert werden müssten.. Jedoch ist der Soldatenberuf keinesfalls ein normaler Beruf.. Soldatinnen und Soldaten verzichten mit ihrem Eintritt in die Armee auf wesentliche Grundrechte, wie auf das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit und Leben.. Die freie Meinungs- und Willensbildung wird beschränkt, Gehorsamsverweigerung wird bestraft.. Der Bildungsauftrag der Schule wird gemäß unserer Landesverfassung in Artikel 7 Abs.. 2 und im Schulgesetz §2, Abs.. 2 gleichlautend beschrieben:.. „Die Jugend soll erzogen werden im Geiste der Menschlichkeit, der Demokratie und der Freiheit, zur Duldsamkeit und zur Achtung vor der Überzeugung des anderen […].. In Liebe zur Völkergemeinschaft und Friedensgesinnung.. “ Diesen Auftrag können VertreterInnen einer Armee nicht erfüllen.. Um eine Welt ohne Krieg und militärische Gewalt zu erreichen, ist eine völlig andere Art des Denkens und Handelns unserer Gesellschaft nötig.. Neben der Anwendung von Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung zur Beilegung gewaltsamer Auseinandersetzungen zwischen Staaten und Gemeinschaften brauchen wir vor allem eine andere, auf Friedenserziehung orientierte, Bildungspolitik und Ausbildung unserer Jugend.. Diese kann von Soldatinnen und Soldaten nicht gewährleistet werden, zumal diese ihrer Arbeitgeberin, der Bundeswehr, verpflichtet und damit deutlich interessengeleitet sind..

    Original link path: /preistraeger/archiv/jahr-2013.html
    Open archive

  • Title: Nominierung - Aachener Friedenspreis
    Descriptive info: Wie können Preisträger-Vorschläge eingebracht werden?.. Durch die jährliche Verleihung des Aachener Friedenspreises wollen wir Frauen, Männer oder Gruppen würdigen und ins Blickfeld der Öffentlichkeit stellen, die oft allein – manchmal ohne jegliche Unterstützung – mit Mut und hohem Risiko engagiert gegen Ungerechtigkeit vorgehen und sich für Frieden einsetzen.. Sie erreichen dadurch viel und können deutliche Zeichen setzen.. Wir unterstützen sie moralisch, solidarisch und auch finanziell.. Vor allem aber machen wir durch den Aachener Friedenspreis ihr Wirken bekannt und haben bisher auch überregional und sogar international Aufmerksamkeit für sie wecken können.. Wir sind dabei auch selbst  ...   entweder per.. e-mail.. einen kurz begründeten Vorschlag zu oder kommen direkt zu einer unserer öffentlichen Vorstandssitzungen und tragen Ihren Vorschlag vor.. Danach benötigen wir eine ausführlicher begründete Ausarbeitung des Vorschlages (Umfang ca.. 2 Seiten DIN A4, evtl.. mit Fotos, Recherche-Quellen), über die auf einer nächsten Vorstandssitzung diskutiert wird.. Die Frist zur Einreichung der ausgearbeiteten Vorschläge beginnt am 1.. November 2013 und endet im Februar 2014.. Nach Erörterung aller eingereichten Vorschläge werden vom Vorstand bis zu 5 Nominierungen ausgewählt, die der Mitgliederversammlung unterbreitet werden.. Die Entscheidung über die Vorschläge müssen im Vorstand mit 2/3-Mehrheit gefällt werden..

    Original link path: /preistraeger/nominierung.html
    Open archive





  • Archived pages: 99